tierische kopfschmerzen was tun

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von melli300 28.05.11 - 12:17 Uhr

hallo ihr lieben schwangeren hier..

hab seit heut morgen nachm aufstehen starke kopfschmerzen..hinlegen...jap.heilöl...viel trinken etc...hat bis jetzt keine linderung gebracht...

was dürfte ich an medis nehmen????

danke für eure hilfe

melli mit kopfaua und paul an der hand und #ei inside...

Beitrag von erbse2011 28.05.11 - 12:19 Uhr

man darf in der ss paracetamol nehmen oder wie die dinger heisen.

ich selber nehme nie was auser es ist wirklich so krass das ich zu nix mehr zu gebrauchen bin. aber sonst hilft bei mir meistens kühlen waschlappen und bisschen schlaf aus.

Beitrag von melli300 28.05.11 - 12:21 Uhr

normalerweise komm ich auch ohne medis aus....aber das is echt unangenehm heut...zu mal ich hier nen zweijährigen wirbelwind habe und mir zwischendurch auch übel wird vor lauter kopfaua...

und nichts von meinen geheimtricks funktioniert....

Beitrag von mike-marie 28.05.11 - 12:20 Uhr

Hey Mausi, schmeiß mal 2 Paracetamol auf einmal rein. Also 2X500mg

Darfst du nehmen und wirkt bei mir wunder #klee

Lg

Beitrag von melli300 28.05.11 - 12:24 Uhr

das mit dem espresso kenn ich, aber ich krieg meinen kaffee schon nicht mehr runter...von daher...lass ich das lieber

aber ich denk, ich werd mir jetzt mal ne paracetamol gönnen..damit der brummschädel endlich besser wird...

danke für eure hilfe..und die gutgemeinten tips....

Beitrag von elame 28.05.11 - 12:21 Uhr

Hallo Melli,

das mit den Paracetamol hast ja bestimmt schon gelesen, ich probier es immer mit nem Espresso mit frischem Zitronensaft. Schmeckt nicht lecker, hilft aber unheimlich gut.

Gute BEsserung

Ela#winke

Beitrag von mizzsarai 28.05.11 - 12:23 Uhr

Ich habe bisher 4 Migräneanfälle (einen über 3 Tage) ohne Medis überstanden. Wir hatten beim ersten Anfall im Internet nachgeschaut, aber nicht wirklich was gefunden.

Mein Tipp wäre: Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen oder Yoga Nidra.

Sowas hat man aber halt nicht immer verfügbar.

Also kalter Lappen, n bisschen Minzöl, versuchen zu Entspannen und dabei einschlafen.

So bin ich dann auch dadurch, obwohl es nicht auf Anhieb geklappt hat.


Jennie + Brocken 32. SSW

Beitrag von melli300 28.05.11 - 12:34 Uhr

gute idee und meinen sohn setz ich solange in den kühlschrank....

danke für den tipp....

Beitrag von dk-mel 28.05.11 - 12:23 Uhr

aufrecht hinsetzen, kühlakku auf die stirn, das sollte schon helfen. paracetamol würde ich nur ca. 200mg nehmen, das müsste reichen, wenn du nicht grad süchtig danach bist. zuviel geht auf die organe und auch aufs kind über.

viel trinken, eventuell hast du auch zu wenig gegessen, ist bei mir auch manchmal grund zu kopfschmerzen...

Beitrag von gruene-hexe 28.05.11 - 12:24 Uhr

wie wäre es mit einem Milchkaffee? Oder einem kleinen Kaffee meinetwegen? Manchmal hilft wirklich ein tick Koffein :-)

Beitrag von kareema 28.05.11 - 12:40 Uhr

Hallo Melli

Ich kenne das. Bin heute Nacht mit höllischen Kopfschmerzen erwacht. Bin in die Küche, um kaltes Wasser zu trinken und hab zwei Paracetamol genommen. Dies ist völlig okay!! Mein FA und mein Mann (auch Arzt) raten mir sogar dazu, anstatt mich schlecht zu fühlen, oder gar nicht zu schlafen.

Espresso mit Zitrone und Zucker hilft auch. Aber ist eklig!! Ich nahm es jeweils vor einer Migräneattacke.

Hoffentlich geht es dir bald wieder besser!!! Gute Besserung

Gruss aus Ägypten
Kareema#winke