Vertrage ich kein Eisen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von semasw 28.05.11 - 12:34 Uhr

hallo ihr lieben
ich war gestern beim Fa und muss da mein HP wert nur noch auf 10,9 ist Eisentabletten nehmen

Habe mir die ferro sanol duodenal 100 mg hartkapseln in der apo gekauft

heute morgen nüchtern habe ich sie dann genommen und seit dem gehts mir nicht gut,
kreislaufprobleme, fühle mich neben der rolle , so weg gedröhnt #schock

habe eben gefrühstückt, und ?? alles kam wieder raus super.


kann es sein das ich diese tabletten nicht vertrage??
oder ist es normal bei eisentabletten??

#winke

Beitrag von zazazoo 28.05.11 - 12:35 Uhr

Oft hat man als Nebenwirkung Verstopfung. Wenn ich die Tabletten auf leeren Magen morgens nehme, hab ich auch leichte Magenprobleme. Denke, da reagiert jeder anders ... Alles Gute !

Beitrag von gruene-hexe 28.05.11 - 12:38 Uhr

Ich spucke meist nach der Einnahme, so 20 Minuten später. Dann kommt echt ekliges gelbes, nach Leber schmeckendes Gallenzeugs raus *schüttel* Hab ich aber nicht immer. Mittlerweile nehme ich die nur noch jeden 2 Tag und trinke sonst von Amecke den Eisensaft. Den Vertrage ich ganz gut und der schmeckt auch nicht so übel :-)

Beitrag von blumi8 28.05.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

ich musste die im letzten Drittel meiner letzten SS auch nehmen und nach der Geburt wegen starkem Blutverlust sogar drei am Tag!

Ich vertrag die aber auch nicht gut, mir wird schrecklich übel davon und ich bekomme schlimme Verstopfung. Ich hab die dann immer abends vor dem Schlafen gehen genommen, dann gings.

Alternativ gibt es auch Säfte, die viel Eisen enthalten. Da sind zum einen Stillsäfte von Hipp und Konsorten, die sind sogar richtig lecker, aber relativ teuer. Oder du holst dir im Reformhaus Krätuerblut, ist auch ein Saft. Den hab ich aber noch nie ausprobiert.

Alles Gute für dich,

Martina

Beitrag von canay 28.05.11 - 12:40 Uhr

hatte ich auch durchfall übelkeit alles deswegen habe ich es gewechselt..aber villeicht hilft es dir die kapsel 1std bevor du aufstehst zu trinken und bis dahin weiter liegen und wen du aufstehst direkt frühstücken..also das geht besser bei mir.

Beitrag von julie1108 28.05.11 - 12:41 Uhr

Hi,

also ich hatte auch Ferro Sanol. Mir wurde auch manchmal komisch. Es ist aber wichtig, die nüchtern zu nehmen. Sonst nimm sie doch so 2 Stunden nach dem Frühstück ohne Kapsel. Vielleicht verträgst du sie dann besser. Und auf jeden Fall nur mit Wasser!

LG

Beitrag von majamaja2011 28.05.11 - 12:43 Uhr

Hallo!

Ich habe auch immer sehr niedrige Werte und mir hat es geholfen, erstmal mit den 40er Tabletten anzufangen, die machen mir keine Beschwerden.
Außerdem nehme ich sie immer vorm Schlafengehen, dann kommt nichts mit anderen Lebensmitteln durcheinander und Du merkst nicht, wenn der Magen sich beschwert.
Lieben Gruß!

Maja

Beitrag von hexe12-17 28.05.11 - 13:02 Uhr

Hi

also die Tabletten nehme ich auch :-). Warum gekauft???? Ich hab sie verschrieben bekommen auf Rezept. Nehm die Tablette nicht nüchtern da ich Magenprobleme habe. Nehme sie daher nach dem Essen. FA meinte das ist auch ok bevor es mir nicht gut geht. Sollst sie nur nicht zusammen mit Magnesium nehmen sondern mit Abstand.

Nehm sie doch morgen auch mal nach dem Essen. Mein Wert lag bei 11,6.

LG Hexe12-17 mit kleinem Teufelchen 26 SSW

Beitrag von becca78 28.05.11 - 13:57 Uhr

Hallo!

Also ich kann dir da Schwangerschaftstee nach Ingeborg Stadelmann (aus dem Buch "die Hebammensprechstunde") empfehlen.

In der zweiten Schwangerschaft sollte ich die auch nehmen und mein Hb-Wert stieg trotzdem nicht. Also hab ich die Tabletten abgesetzt und Tee getrunken (obwohl ich nun eigentlich keine "Kräuterhexe" bin) und 3 Wochen später (beim nächsten FA-Termin) war mein Wert von 10 auf über 13 gestiegen!

Diesmal trink ich auch den Tee und seit Beginn stieg der Wert bisher immer etwas an anstatt zu sinken.

Vielleicht wär das ja was für dich. Alles Gute!

Lg,
Becca, 26. SSW

Beitrag von annar876 28.05.11 - 16:58 Uhr

Hey Semasw,

witzig, dass du das heute schreibst... ist ganz identisch zu mir - mein letzter Wert liegt auch bei 10,9, deshalb nehme ich sie auch seit heute.
Und seitdem, also seit heute morgen, auch total neben der Spur, leichte Übelkeit, übergeben musste ich mich nicht.. aber hab nicht das Gefühl, dass die mir gut tun.
Werd jetzt morgen 2 Stunden nach dem Frühstück eine nehmen, mal sehen, wie das funktioniert.

Liebe Grüße!
Anna 33+1

Beitrag von siem 28.05.11 - 20:45 Uhr

hallo

habe auch eine sorte ()die meist verschrieben wird) die ich gar nicht vertrage. von der muß ich auch ständig erbrechen. daher bekomme ich seit jahren welche von einem anderen hersteller. frag deinen arzt. ansonsten kannst du es auch mit kräuterblut aus dem reformhaus oder der apotheke statt mit den tabletten versuchen.
lg siem