Worin bewahrt ihr Kleinkram auf?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von das.rote.pferd 28.05.11 - 13:07 Uhr

Moin!

Wie wollen gleich los zuckeln, um dem Chaos im Kinderzimmer ein wenig Herr zu werden. #schwitz

U.a. geht es nach IKEA, weil die ja sooo viele Boxen, Schachteln, Dosen, Körbe... für Kleinzeugs haben.

Um nicht ewig lange zu suchen, hätte ich gerne ein paar Tipps von euch - worin verstaut ihr Ü-Eier-Figuren, Fillys, Pixi-Bücher, Hörspiel-CDs, Auffädel-Perlen usw. ?

Danke und ein schönes WE,
drp. #winke

Beitrag von mirja 28.05.11 - 13:25 Uhr

Hallo!

Ich habe zwar zu Hause das Spielzeugproblem noch nicht, aber im Kiga machen wir das so:

Alles hat eine eigene Kiste und damit die Kinder auch immer wissen, was wo rein gehört, habe ich Bilder des Inhalts gemacht (Fotos und auch Internetbilder), diese einlaminiert und mit doppelseitigem Klebeband auf die Kisten geklebt. Jede Kiste hat ihren eigenen Platz und das klappt ganz gut.

Für Kleinkram wie Ü-Eier-Figuren etc. würde ich dir kleine Boxen mit Deckel empfehlen, evtl. durchsichtig, dann können diese Dinge gesammelt werden. Zu viele durchsichtige Kisten würde ich jedoch nicht nehmen, das wirkt schnell unruhig, wie offene Regale auch....

Ausserdem ist eine "Krempel-Kiste" für undefinierbaren Kleinkram sinnvoll, so haben auch Sachen ihren Platz, von welchen dein Kind nicht gleich eine ganze Sammlung hat. Diese Kiste würde ich in regelmäßigen Intervallen mit deinem Kind gemeinsam aussortieren, dann wird das Zimmer auch nicht zu vollgestopft.

Hier liegt nämlich das größte Ordnungsproblem, die Kinder haben meist zu viel und sind mit dem Aufräumen dann natürlich überfordert. Was nicht mehr bespielt wird, sollte das Zimmer irgendwann verlassen....

Lg!

Beitrag von bokatis 28.05.11 - 13:45 Uhr

IKEA Trofast ....ein super Regal-Boxensystem, hat auch kleine Fächer, da kommt bei uns Kleinkram rein, in die großen Boxen Lego, Barbies, Holzeisenbahn, Verkleidungskram ALLES einfach!

Wir haben eine ganze Wand nur TROFAST :-)

K.

Beitrag von loonis 28.05.11 - 15:13 Uhr




Ikea Trofast ...da haben wir 2 große Regale.
Gibt ja auch kleine Boxen.

Pixis sind in einem großen Karton...Hörspiel-CD's auf ner
Spindel (sonst nur auf dem Stick)...Ü-Eier-Inhalte
entsorge ich nach spät. 2 Tagen (*gg*)

LG Kerstin

Beitrag von gussymaus 28.05.11 - 19:24 Uhr

ich nehm ja gerne eiskartons und joghurt eimer - weil die kostenlos sind. sonst würde ich was vergleichbares kaufen, vor allem etwas mit festem deckel, denn sonst sind lerlen, Üeierzeugs und mosaik-steinchen schneller durcheinandergeworfen als man es mitbeommt. so muss ich zumindest den kleineren noch helfen die boxen auczumachen und so fliegt es etwas kontrollierter durch die küche (unser spielraum für alle) die jungs haben die boxen mit hoch genommen, die können da schon alleine (wieder aufräumen ;-))

wir machen uns immer nen spaß daraus die boxen zu bekleben und zu bemalen nach allen regeln der kunst, aber man kann sowas ja auch fertig kaufen...

wenn ich dann schon was fertiges kaufe, nehme ich gerne was durchsichtiges, dann kann man sich das beschriften und wühlen sparen... als nächstes gibt es bei uns diese:
http://www.ikea.com/de/de/search/?query=samla
zwar für lego aber die gibts ja in allen größen...

ansonsten hab ich viel im regal stehen (also bücher, CDs usw) das sollen sie ja sehen und benutzen... also anbieten wie in einem laden...

oder in stabile holzschubkästen...
gabs mal so ganz mini von ikea... da passt in jede schublade nur ein A6 papier... finde ich onlie aber nicht mehr... so einen kasten haben wir alle auf dem nachtschrank für kleinkram..