Mein Sohnemann hat sich seinen Milchzahn abgebrochen..*heul*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hexe201184 28.05.11 - 13:17 Uhr

Hallo alle zusammen, ich muss mich jetzt mal ausheulen. Mein Soh ist nun 11 Monate alt und ein richtiger wildfang.
Naja, auf jeden Fall wollte ich gestern im Schlafzimmer die Wäsche aufhängen. Natürlch war er bei mir und wollte mir wieder fleißig helfen. Dann kam er auf die Idee sich an unserem Bett hoch zu ziehen, was eigentlich eines seiner leichtesten Übungen ist. Ich stand direkt neben ihm und habe ihn aus dem Augenwinkel beobachtet. Doch plötzlich rutscht er mit seinen Fingerchen ab, als er sich gerade hoch ziehen wollte und knallt mit seinen Schneidezähnen gegen die Bettkante. Ich habe ihn sofort hoch genommen und getröstet. Er hat sich super schnell beruhigt und wollte direkt weiter krabbeln. Er hat sich da noch nicht in den Mund schauen lassen, da er unbedingt wieder runter wollte. Doch als ich ihm dann seinen Obstbrei geben wollte, habe ich gesehen, dass ihm eine etwas gößere und eine etwas kleinere Ecke von den Schneidezähnen abgebrochen ist.#schock
Ich habe total den Schock bekommen und mir gleichzeitig totale Vorwürfe gemacht. Ich mein bis die nächsten Zähne kommen dauert es noch ne weile und so mit den abgebrochenen Zähnen sieht es nicht gerade toll aus.#heul
Der arme kleine Zwerg. Ich habe dann zwar noch nach den abgebrochenen Ecken gesucht, aber natürlich nichts gefunden. Wer weiß, er wird sie sicherlich verschluckt haben. Und im nachhinein wurde mir auch klar, dass es eh nichts gebracht hätte, wenn ich se gefunden hätte, da man se eh nicht wieder ankleben kann.
Es ist halt einfach blöd, kaum sind die Zähne da, sind se schon wieder halb weg.....#schmoll
Und am Montag hat mein kleiner dann seinen ersten Zahnarztbesuch...
Danke für's zuhören..
LG Hexe

Beitrag von putzemann 28.05.11 - 14:42 Uhr

hi

aua!

und schei....

nsjs, entweder auf die neuen warten
oder zum zahnarzt gehen,
der kann da was dran kleben,dauert allerdings recht lange, das heisst, ich kann mir nicht vorstellen das dei kleiner sich das gefallen lasst...

lg

aber frag mal beim zahnarzt an....

Beitrag von nadineriemer 28.05.11 - 17:27 Uhr

Hey,
bei meinem Sohn wurde da auch was ran geklebt,aber er war schon Älter.Ich glaube das ist bei deinem Zwerg noch sehr schwierig.Ruf da mal an und frag nach.

Nadine

Beitrag von liri1003 28.05.11 - 21:08 Uhr

Hey,

das tut mir ganz doll leid für Dich und den Kleinen. Ich hab auch immer Schiß, das so was passiert. #schock

Ich drück euch beide... #liebdrueck

LG Yvonne

Beitrag von .ita. 28.05.11 - 21:32 Uhr

Hat unser Großer auch beim oberen Einser, ist auch mit ca. einem Jahr passiert. Mit zweieinhalb Jahren ist er dann gestürzt, seitdem ist der andere Vorderzahn dunkel.

Solange sich die Zähne nicht "entzünden" und weiter eine Platzhalterfunktion erfüllen, ist alles gut.

Ich finde, er schaut damit sehr verwegen aus :-).

Beitrag von julia2809 29.05.11 - 00:31 Uhr

Frontzähne haben keine Platzhalterfunktion...

Beitrag von .ita. 30.05.11 - 21:36 Uhr

Ach so? So sagte es nämlich unsere Zahnärztin. Aber wie auch immer, er sitzt gut drin, also werden wir auch nichts dran ändern.
lg