24. SSW: Urlaub in Norddeutschland Ende Juni absagen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chayenne81 28.05.11 - 13:35 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben für Ende Juni 1 Woche Urlaub an der Nordsee geplant und ein Ferienhaus gebucht. Würdet ihr in Anbetracht der aktuelen Lage mit dem Dramvirus fahren oder den Urlaub absagen und lieber in den Süden fahren? Mach mir doch etwas Sorgen wegen dem Baby, hier im Süden bei Stuttgart gibt es zwar wohl auch Erkrankte, aber kange nicht so schlimm wie im Norden.

Viele Grüße
Sarah + Felix (23+6) #verliebt

Beitrag von diana-1984 28.05.11 - 13:39 Uhr

#winke
Nö, wir hier oben ernähren uns ja auch weiterhin ;-)

Verzichten könnt ihr ja gern auf frisches Gemüse, aber es gibt hier auch andere Nahrungsmittel ;-)
#winke
Lasst euch den Urlaub davon nicht verderben #nanana

VG#blume

Beitrag von haruka80 28.05.11 - 13:41 Uhr

Ich mach grad Urlaub an der Ostsee, komme selbst aus dem Norden-ich hätt niemals unseren Familienurlau abgesagt-höchstens wg wehen nur Mann und Sohn losgeschickt.
Man weiß, was man meiden soll und gut. Ob ich mich in Hamburg oder am Weißenhäuser Strand infiziere-wo ist der Unterschied??? Irgendwann ist as Feld abgeerntet und auch diese Seuche vorbei, solange gibts eben Pizza, Nudeln und Pommes:-p
Ich genieße den Urlaub und mal ehrlich: wenn ichs jetzt kriegen würde: mein Baby ist lebensfähig, ich bin 27.SSW. Ich bin da nicht ängstlich, nehm viell höchstens 1-2 kg mehr zu als würd ich weiterhin täglich meinen Salat essen...

Beitrag von schachti2005 28.05.11 - 14:24 Uhr

Hi!


Ich beruihe mich auch damit, dass mein Kind jetzt lebensfähig wäre. Zwar noch seeeehr seeeeehr früh aber auch bei uns in der Klinik könnten sie ab der 27.SSW helfen.
Allerdings hätte ich dennoch Angst dann einer der schlimmsten Fälle zu sein, also krass gesagt zu verr...
Was haben meine Kinder/Familie dann davon?

Also jetzt wirklich mal auf Nummer sicher gehen und sich "ungesund" ernähren wie dann den Kürzeren ziehen.



LG Sandy

Beitrag von 17876 28.05.11 - 13:42 Uhr

Natürlich nicht!

Beitrag von fantimenta 28.05.11 - 13:45 Uhr

huhu :-)

das is doch blödsinn oder sollen wir norddeutschen nun auch erstma ab in süden fahren bis alles vorbei ist??

wir leben ja auch noch alle und essen tun wir auch :-)


kannst beruhigt in norden fahren,wir sind nicht ansteckend #rofl

lg fanti 17 ssw :-)

Beitrag von siem 28.05.11 - 20:39 Uhr

ja los, wir norddeutschen fliegen nun alle nach spanien in den urlaub bis es hier vorbei ist.vielleicht wird der urlaub ja von der kk bezahlt, damit wir aus der gefahrenzone kommen.
kein arsch hat bis jetzt festgestellt dass die erreger vom norddeutschen gemüse kommen, aber warnen müssen sie davor, oder was?!
letztes jahr war es doch die schweinegrippe oder so. wären sie nicht auf dem ganzen impfkram damals sitzen geblieben, dann hätte sie bestimmt schon eine vorbeugende impfung gegen ehec gefunden ;-)

lg siem

Beitrag von sephora 28.05.11 - 14:22 Uhr

Da ich selber ein kleiner Angsthase bin, kann ich deine Sorge gut verstehen. Ich persönlich hätte ein schlechtes Gewissen dort in den Urlaub zu fahren. Klar, man kann ja vorsichtig sein, aber wie gesagt, ich hätte kein gutes Gefühl dabei. Die Fälle, die nun hier in Bayern aufgetaucht sind, waren vorher alle in Norddtl und haben sich dort infiziert. Man weiß ja auch noch nicht genau woher das Bakterium kommt ( es ist ja kein Virus).
Anstecken könntest du dich demnach über Schmierinfektion und eben über dieses Gemüse ( falls es davon kommt).

Also, ich hätte ich kein gutes Gefühl dabei mit meiner kleinen Maus die eh alles in den Mund steckt was ihr zwischen die Finger kommt hinzufahren. Wenn ich noch die Wahl hätte, würde ich in den Süden fahren.
lg

Beitrag von siem 28.05.11 - 20:34 Uhr

hallo

ich wohne ganz oben in norddeutschland.
verzichte nun die nächsten tage mit meiner familie auf rohes gemüse, wobei die tomaten hier vom bauern die im kühlschrank liegen morgen wohl erst in die pfanne und dann auf die pizza kommen.

die warnung vor gemüse aus norddeutschland finde ich sowieso merkwürdig. unseren bauern hier bricht das teilweise fast das genick, obwohl bis jetzt nur erreger an spanischen gurken gefunden wurden.
obs da sinn macht wenn alle nun norddeutschland meiden und in den süden fahren?

verzichte auf rohes gemüse und wascht euch immer ordentlich die hände-egal wo ihr zur zeit gerade seit.
lg siem 23ssw

Beitrag von katrin1989nms 28.05.11 - 21:44 Uhr

quatsch...also ich wohn mitten in Schleswig-Holstein und wir leben auch noch....ich krieg runter herum von mir nichts vom EHEC Virus mit.....wir ernähren uns hier genauso wie ihr im süden.
lass frisches obst und gemüse weg und denn passiert niemanden hier was.

also ich würde mir darüber keine gedanken machen vor allem weil es noch einen monat hin ist. da ist alles sowieso wieder in vergessenheit geraten


MFG

Katrin 14+3#ei