Essen eure alleine Frühstück? Ca. 18 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von weddi73 28.05.11 - 14:01 Uhr

Hallo,

wie sieht bei euch das Frühstück aus: bekommen eure Kinder das Brot noch klein geschnitten oder gebt ihr ihnen das Brot in die Hand?

Ich schneide zur Zeit das Brot noch in Stücke, dann bekommt Joshua eine Kuchengabel in die Hand und er ißt ein wenig mit der Gabel oder mit den Fingern. Ich muss allerdings immer noch mit füttern. Macht ihr das auch so? Oder essen eure schon alleine?

Bei allen anderen Mahlzeiten bekommt er auch sein Kinderbesteck in die Hand - ein bischen ißt er selber, dann wird gematscht und ich füttere ihn dabei auch noch. Das finde ich völlig normal in dem Alter, oder?

Danke für die Antworten,

liebe Grüße,

Claudia

Beitrag von romance 28.05.11 - 14:02 Uhr

Huhu,

ich wäre froh, wenn meine Tochter Brot zum Frühstück essen würde. Sie ist nichts, nur aus dem Glas und ihre Milch. Brot ja, nur so aber ohne Belag.
LG Netti

Beitrag von nastja23 28.05.11 - 14:08 Uhr

huhu...

meine tochter ist 16 monate und isst morgens gerne brot oder toast mit margarine,wurst und käse...ich schneide ihr das brot in stücke und dann isst sie es selber (mit den fingern)...nur beim joghurt klappt es noch nicht so gut mit dem löffel...sie versucht es zwar(ich helfe ihr noch ein wenig),letzendlich steckt sie trotzdem ihre fingerchen rein und isst dann so...
allerdings fängt sie jetzt beim mittagsessen an,selber mit der (kuchen)gabel zu essen...

ich finde es in dem alter auch normal,dass man die kleinen noch teilweise gefüttert werden oder eben mit den fingern essen....

lg

Beitrag von hope001 28.05.11 - 14:09 Uhr

Hallo,

Finn isst morgen nach seiner Milch noch ein halbes Schwarzbrot mit Butter. Ich schneide es in Stücke und dann isst er in der Regel alleine. Gebe ich ihn das Brot als ganzes in die Hand, dann wird es zerbröselt.

In der Regel isst Finn alleine, mal mit mehr, mal mit weniger Hilfe. Beim Suppe essen wird er noch gefüttert.

LG, Hope mit Finn 18 Mon

Beitrag von marzena1978 28.05.11 - 14:14 Uhr

Mein Kleiner ist 14 Monate alt und er bekommt auch Brot zum Frühstück. Ich mache die Kruste ab und er bekommt es zusammen geklappt in die Hand, manchmal mag er das nicht dann schneide ich es halt in mundgerechte Stückchen.;-) Er isst das Brot immer (so wie ich) mit den Fingern, ich bin da noch gar nicht auf die Idee gekommen ihm das Besteck beim Frühstück zu reichen.
Sonst isst er die anderen Mahlzeiten komplett alleine, er macht das wirklich super und ich muss auch nicht nachfüttern, er isst sein Tellerchen leer. Es wird noch viel mit den Fingern nachgeholfen. Von mir lässt er sich nicht mehr füttern.#nanana Gematscht wird natürlich auch, ich finde es gehört dazu.
Ich lobe Tobias auch sehr viel wenn er so schön isst.#verliebt

Ich finde es aber normal das du noch nachhelfen musst, ihr macht das schon richtig.#pro

Lg Marzena#winke

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 15:06 Uhr

Brot ißt er mit den Fingern, genauso wie wir!

Sonst mal mit mal ohne Hilfe, je nachdem was es gibt, wie er sich anstellt und ob er überhaupt ißt!

LG

Beitrag von kaka86 28.05.11 - 15:54 Uhr

Brot komplett alleine gegessen (mit den Fingern) hat unsere Tochter schon mit 14 Monaten!
Zwischendurch haben wir es dann mal zusammengeklappt und sie hats in die Hand genommen und abgebissen und halt immer mal was ausprobiert!

Alle anderen Mahlzeiten hat sie mit 14 Monaten mitgeholfen, seit sie 18 Monate ist, isst sie komplett und fast ohne Kleerei ganz alleine. Helfen ist auch nicht erwünscht und auch gar nicht nötig!

Jetzt mit 22 Monaten trinkt sie auch nur noch alleine aus dem Glas!

Denke aber, dass es bei deiner Tochter völlig normal ist!

LG
Carina

Beitrag von melle_20 28.05.11 - 18:47 Uhr

Hey..

also meiner wird nun 19 monate und futtert morgends momentan ein Stück Toast, je nach dem wie er gelaunt ist ( das seh ich dem schon an wenn er ausm bett kommt) schneide ich es ihm gleich etwas kleiner oder nur in 4 gleich grosse Teile.

Mit der Kuchengabel gibts nur Kuchen bei uns wenns mal mittags welchen gibt.

Beim Mittagessen isst er erst mal alleine, wenn er dann nich mehr richtig will und ich aber merke er hat noch Hunger dann geb ich ihm noch etwas, das nimmt er dann auch an.Ausser bei Suppe da fällt noch zu viel runter aber da lässt er sich danna uch gerne Füttern mein Suppenkasper, denn er liebt Nudelsuppe *gg*

Ich finds ok so wie es ist.

Lg Melanie