An alle August-Kiga-Kinder in NRW

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von melmystical 28.05.11 - 15:05 Uhr

Hallo! #winke

Mein Sohn kommt ab August in den Kiga und nun kam vom Jugendamt der Bogen zum Ausfüllen, wegen des Beitrages. Jetzt steht ja auch dabei, dass man entsprechende Nachweise beilegen soll.
Was legt ihr da bei? Einfach Gehaltsabrechnungen? Wieviele denn?
Alle von 2010?

Mein Mann hat bislang immer das selbe verdient, allerdings bekommt er ab nächsten Monat eine Gehaltserhöhung, daher bin ich jetzt etwas unsicher, ob die das auch schon wissen müssen. #kratz

#danke

Gruß

Melanie

Beitrag von capri 28.05.11 - 16:55 Uhr

Hallo Melanie,

ich komme zwar aus Hamburg, aber bei unserem Antrag steht dabei, die letzten 6 Monatseinkommensnachweise.

Lg Capri#sonne

Beitrag von maxi4188 28.05.11 - 17:08 Uhr

wir haben die letzten 2 nur gegeben und das hat gereicht aber ich würde schon bescheid geben das es eine erhöhung gibt sonst kann es sein das ihr nachzahlen müsst und das wird dann auch einiges sein


lg maxi mit maurice 2,5j und kira 1J

Beitrag von emmy06 28.05.11 - 18:08 Uhr

bei uns ist es immer der steuerbescheid des vorjahres... aber in nrw gibt es keine einheitliche regelungen, hier unterscheiden sich stadt und kreis sehr arg auch hinsichtlich der beitragshöhe.


lg


lg

Beitrag von emmy06 28.05.11 - 18:56 Uhr

ach so, der steuerbescheid muss bei uns jedes jahr neu eingereicht werden und wenn es zum vorjahr eine differenz gibt, werden bescheide auch korrigiert. ich habe neulich den bescheid von 2010 eingereicht und es kam zu einer nachzahlung von etwas mehr als 40€.


lg

Beitrag von kleine1102 28.05.11 - 22:03 Uhr

Hallo Melanie,

es macht Sinn, den Bescheid vom Finanzamt aus 2010 als Kopie beizulegen (bzgl. der Steuer-Erklärung). Da ist dann nämlich Euer Gesamt-Brutto abzgl. der Werbungskosten-Pauschale angegeben und genau das wird für die Beitrags-Erhebung zugrunde gelegt.

Die Gehaltserhöhung müsst Ihr angeben, sobald diese gilt. Entscheidend ist, ob Ihr innerhalb der jeweiligen Einkommens-Grenze bleiben würdet oder dann mit mehr Gehalt darüber liegt. Mitteilen also auf jeden Fall, ob es relevant ist/etwas ändert, bekommt Ihr dann mitgeteilt bzw. könnt Ihr selbst berechnen.

Viele Grüße #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von martina75 29.05.11 - 12:35 Uhr

Hallo,
wir kommen aus NRW und müssen immer den Steuerbescheid des Vorjahres einreichen und natürlich auch Bescheid geben, sobald sich die finanzielle Situation ändert.
LG,
Martina75