Minijob, arbeiten von zu Hause

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kleines2008 28.05.11 - 15:22 Uhr

Hallo,

ich bin zum 1. Mal hier in diesem Forum.

Kurz zu mir:

Ich bin 23 Jahre alt, gelernte Industriekauffrau, habe einen Sohn und wir erwarten im August unseren zweiten Engel. =)

Jetzt meine Frage, hat jemand Erfahrung mit Heimarbeit oder sowas in der Richtung, ich würde gern einfach ein kleinwenig dazuverdienen.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Danke und #winke
kleines2008

Beitrag von silbermond65 28.05.11 - 15:32 Uhr

Die Frage wird hier ständig gestellt.
Es gibt so gut wie keine seriöse Heimarbeit.
Bügeln wäre eine Möglichkeit oder Schreibarbeiten.Aber selbst dafür brauchst du bei zwei kleinen Kindern Zeit und Ruhe.

Beitrag von woodgo 28.05.11 - 17:13 Uhr

...och, wer würde das nicht. Aber die Idee dazu muß man schon selber haben#aha

Beitrag von cgwkmg 28.05.11 - 19:08 Uhr

Ich nähe und verkaufe die Artikel auf Flohmärkten und privat in den Kindergärten. Bin zufrieden mit dem Verdienst. Geht aber auch erst, seit beide im Kindergarten sind. Mit Kind zuhause kann man eigentlich nicht konzentriert arbeiten. Ich jedenfalls nicht. Konnte vielleicht mal etwas zuschneiden aber schon da wurde nach der Schere gegrabscht.......