Beratungsstellen und wie es weiter geht ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuller4 28.05.11 - 16:12 Uhr

Hallo, ich bin das erste Mal schwanger und ich der 8 Woche. Was wird nun so auf mich zu kommen? Wann muss ich zu einer Beratungsstelle oder muss ich da gar nicht hin. Ab der 25 SSW kann man eine Hebamme bekommen. Aber woher? UNd was passiert zwischen der 8 Wochen und der 25?
Ich habe echt keine Ahnung und finde im Internet auch nichts darüber.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Das wäre sehr lieb.
Danke und noch ein schönes Wochenende
Lg

Beitrag von zimtsternx3 28.05.11 - 16:13 Uhr

ich habe meine hebi seit der 12ssw ! also warum erst in der 25ssw ?
du musst zu keiner beratungsstelle war ich auch nicht und werde ich auch nicht machen ...

lisa + jolina inside 24ssw#verliebt

Beitrag von schnuller4 28.05.11 - 16:15 Uhr

UNd wo kann ich eine hebamme her bekommen. Muss ich mich irgendwo bewerben? Im Internet steht ab der 25 SSW gibt es erst eine Hebamme.

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 16:17 Uhr

Du kannst sofort ab dem positiven Test Hebammenleistung in Anspruch nehmen. Sogar anstelle der, des Arztes. Die Hebamme kann alles machen, nur keinen Ultraschall. Die Kosten trägt die Krankenkasse.
Hebammen findest du zum Beispiel hier:

www.hebammensuche.de

Du musst zu gar keiner Beratungsstelle, es sei denn du möchtest Gelder beantragen zum Schutz des ungeborenen Lebens (Einkommensabhängig) oder benötigst anderweitig Hilfe. Dann kannst du dich an die Caritas, die Diakonie, Pro Famila wenden.

LG Denise

Beitrag von judy13 28.05.11 - 16:33 Uhr

Such einfach im Internet nach einer Hebamme in deiner Umgebung und ruf da mal an. Du kannst natürlich sofort ihr Leistungen und Beratung in Anspruch nehmen und musst nicht bis zur 25 SSW warten..wird alles von der Krankenkasse gezahlt ;-)

warst du schon beim Arzt? da solltest du jetzt alle 4 Wochen zur Kontrolle hin, die Hebamme kann allerdings auch die meisten Kontrolluntersuchungen übernehmen, ganz wie du möchtest.

Zu einer Beratungsstelle musst du nicht, du darfts wenn du möchtest...macht man aber eigentlich nur wenn man finanzielle Hilfe beantragen möchte oder wenn man über eine Abtreibung nachdenkt.

LG

Beitrag von sweet-dreamy 28.05.11 - 16:40 Uhr

Wegen einer Hebamme kannst du auch deinen Gynäkologen fragen, viele haben Hebammen mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben...

Und zwischen der 8. und 25.SSW kannst du entweder zur Hebamme oder zum Frauenarzt gehen... wie die andren Mädels schong eschrieben haben...

Wünsche dir eine tolle Kugelzeit! Und bei Fragen entweder hier oder beim Doc oder bei der Hebi

Beitrag von schnuller4 28.05.11 - 17:51 Uhr

Hallo, danke für eure Antworten.

Ich gehe alle 2 Wochen zum FA. Also erstmal. Am 9.6 gehe ich wieder hin und dann frage ich dort mal nach wegen einer Hebamme.

Noch eine FRAGE. Wie schaut es aus mit schwimmgymnastik, Vorbereitungskurs. Wer über nimmt die Kosten und wo kann ich sowas beantragen. Oder überhaupt finden, wo sowas angeboten wird.

Danke euch

Beitrag von judy13 28.05.11 - 19:54 Uhr

Also die Geburtsvorbereitungskurse macht normal die Hebamme, kannst dich also bei ihr anmelden...solltest du auch recht frühzeitig machen! Das übernimmt auch die Kasse.
Gymnastik musst du schauen was bei dir in der Gegend so angeboten wird...ist sehr unterschiedlich von Stadt zu Stadt! Bei mit gibt´s z.B. gar nix in der Richtung :-( Das übermimmt auch nicht die Kasse sondern muss selbst gezahlt werden, außer es wird von deiner Kasse angeboten...

Am einfachsten du fragst dann deine Hebamme wo was angeboten wird...die kennt sich bestimmt gut aus und ist auf dem laufenden.