endlich Schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandra3278 28.05.11 - 16:19 Uhr

Hallo seit nun 2 Tagen ist mein Test Positiv getestet, doch zu meiner FÄ kann ich erst am 10. Juni da sie im Urlaub ist das heißt noch ein wenig warten und gedulden, doch leider hatte ich dann heute nacht einen bösen Traum, habe von Blutungen geträumt. Meine erste Tochter starb 11 Tage vor dem erechneten Termin bei der Geburt, meine 2. Tochter kam 14 Tage vor dem Termin mit geplanten Kaiserschnitt zur Welt, und nun bin ich mit dem 3. Kind schwanger und gelte als Risikoschwangere da ich Herzkrank und meine Gebärmutter auf der linken Seite nur noch 2 mm dick ist :( ich hab so Angst was nun sein wird

vielleicht könnt ihr mir ein wenig die Angst nehmen :)

#winke

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 16:23 Uhr

Hallo Sandra,

lass dich doch parallel von einer hebamme betreuen. Sie wird viel Zeit haben mit dir über deine Ängste zu sprechen. Dadurch hast du eine engmaschigere Versorgung.

Ansonsten solltest du schauen, ob deine Ärztin eine Vertretung hat, wenn du das Bedürfnis hast einen Arzt aufzusuchen.

lg

Beitrag von sandra3278 28.05.11 - 16:26 Uhr

ich dachte immer eineHebamme darf man erst nach den ersten 3 Monaten hinzu ziehen, sicher hat meine Ärztin eine Vertretung aber ich fühl mich nur bei ihr sehr wohl sie hat meine beiden auf die Welt geholt und sie kennt meine ganze Geschichte
Ich bin glaub ich ein großer Angsthase :(

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 16:29 Uhr

Sandra, bei der Vorgeschichte ist nichts verständlicher als deine Angst.

Ab dem positiven Test kannst du Hebammenleistung in Anspruch nehmen. Die Kosten trägt die Kasse.

Du kannst dich mit mehreren Hebammen treffen und eben auch da schauen, mit wem du harmonierst.

lg

Beitrag von leae83 28.05.11 - 17:03 Uhr

Bei Deiner Vorgeschichte verstehe ich Deine Angst. Aber selbst wenn Du sie nicht hättest wäre die Angst normal. Ich hatte auch Alpträume, von einer Fehlgeburt. Vielleicht hat das Schicksal Dich ja schon genug getroffen und ab jetzt geht alles gut!!! Glaub einfach daran, dass Du die schlimmsten Dinge erlebt hast und jetzt wird es eine tolle Ss und ein gesundes Baby sein!
Dafür drücke ich Dir die Daumen!!!#klee

Beitrag von wildehummel0815 28.05.11 - 17:04 Uhr

Versuch´Dich zu entspannen. Es wird bestimmt alles gut gehen. Du hast eine gesunde Tochter, wieso sollst Du nicht nochmal ein gesundes Kind bekommen?
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht! LG

Beitrag von axaline 28.05.11 - 17:05 Uhr

Du kannst eigentlich jederzeit ins Krankenhaus fahren .
Wenn Du denen dort Deine Situation schilderst, werden sie bestimmt alles nachschauen und Dir ein bissl die Angst nehmen können.

Ich drück Dir alle Daumen, daß alles gut geht !

LG axaline

Beitrag von sandra3278 28.05.11 - 19:25 Uhr

ich danke euch allen für die lieben antworten, ich werde mich entspannen und werde meine Positiven Gedanken durch mich strömen lassen
wünsche euch noch ein schönes Wochenende #stern