Warum fummeln sich dauernd alle am Mumu rum ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 28.05.11 - 17:10 Uhr

Also jetzt mal ehrlich,

wenn man hier liest hab Mumu gefühlt ist so und so ... da wird mir immer ganz anders.
man soll doch nicht einfach da unten rumwurschteln... schon alleine wegen Keimen/Bakterien .:-[

Kann mir mal jemand sagen, warum das so viele machen ?
Ist mir zu hoch, ehrlich !

Sorry, aber das wollte ich mal loswerden !

LG axaline

Beitrag von beat81 28.05.11 - 17:13 Uhr

Was die Leute mit ihrem Mumu machen geht dich doch nichts an...

Und was die Keime angeht: Es wird wohl keiner 10.000 Hände schütteln und sich dann ungewaschen am Mumu rumfummeln. Du schickst deinen ann bestimmt auh erstal in Quarantäne, bevor ihr Sex habt, oder?!

Beitrag von beat81 28.05.11 - 17:14 Uhr

Mein M klemmt! "Du schickst deinen Mann bestimmt auch erstmal in Quarantäne, bevor ihr Sex habt, oder?!"

Beitrag von axaline 28.05.11 - 17:17 Uhr

Es muss ja scheinbar alle was angehen, da es ja immer alle in Ihre Beiträge schreiben :-p

Nee ernsthaft, brauchst ja nicht gleich rotzig werden.

Beitrag von farfalla.bionda 28.05.11 - 17:13 Uhr

Mich würde vorallem mal interessieren wie man da noch rankommen soll #rofl ich hab ja schon Probleme beim Rasieren #rofl

Beitrag von dorchen28 28.05.11 - 17:15 Uhr

Das war nicht schlecht!
#rofl#rofl#rofl

Beitrag von axaline 28.05.11 - 17:19 Uhr

Das kommt da ja noch erschwerend hinzu ! #rofl#rofl#rofl

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 17:24 Uhr

In die Hocke gehen. dann funktioniert das wunderbar

lg

Beitrag von dieselelse 28.05.11 - 17:33 Uhr

irgendwann geht das auch nicht mehr gut!!!

aber ich hab mich das auch schon öfter gefragt warum sie das machen,hab ich in keiner schwangerschaft gemacht.wüßte auch nicht warum!

Beitrag von qrupa 28.05.11 - 17:42 Uhr

Bevor jemand fremdes guckt ob sich am Mumu was tut (was die meisten hier ja immer für extrem wichtig halten) fühl ich lieber selber nach.

Beitrag von dieselelse 28.05.11 - 17:48 Uhr

ich hatte immer eine super hebi und der vertrau ich blind

Beitrag von greeneyes 28.05.11 - 18:50 Uhr

#rofl

Beitrag von seinelady 28.05.11 - 17:16 Uhr

Ich frag mich wie die Wissen das es der MuMu ist?
und wie die da ran kommen? Ich kann mich nicht mal mehr alleine rasieren..
LG Tiny

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 17:25 Uhr

Den Muttermund zu tasten kann man erlernen. das ist ganz einfach. Frauen, die NFP machen lernen das ja auch.

Und in die Hocke gehen sollte schon ermögliche da ran zukommen

lg

Beitrag von qrupa 28.05.11 - 17:45 Uhr

Da genügt ein klitzekleines bißchen Wissen über Anatomie. ich verhüte seit bald 6 jahren mit NFP, da gehört regelmäßiges abtasten vom Mumu dazu. ich finde es eher immer erschreckend das scheinbar so wenige Frauen wissen (und ich glaube auch deswegen hier so oft in Panik geraten wenn jemand mal tastet) wo und was der Mumu ist und wie er sich anfühlt. Un ddas rankommen war nie ein großes Problem auch bei 130 cm Bauchumfang nicht

Beitrag von seinelady 28.05.11 - 18:30 Uhr

Ich weiß es nicht wie ich das abtasten muss. Und bin noch nie wegen irgendwas in Panik geraten.
Und ehrlich gesagt will ich es auch gar nicht wissen, wenn ich der Meinung bin da muss was abgetastet werden gehe ich zum FA und lasse da abtasten aber stelle keine Eigendiagnose.

Beitrag von minimi1308 28.05.11 - 17:19 Uhr

Ich find das ja auch nich sooo toll, aber man kanns den damen schlecht verbieten...
Und mir ist auch relativ wurschd was die mädels mit ihren fingern da unten treiben..

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 17:23 Uhr

Selber den Muttermund zu tasten ist wesentlich ungefährlicher als beim Arzt.

1.) würde keine Frau sich freiwllig wehtun. Da wird nicht gebohrt da wird vorsichtig gefühlt

2.) Hast du in der Praxis mit UNSTERILEN!!!!! Handschuhen das wesentlich größere Infektionsrisiko. Beobachte mal, was so angefasst wird zwischen Handschuhe anziehen und Muttermund untersuchen. Ihgitt sag ich da nur.

Viele Hebammen empfehlen das eigene Tasten sogar. Es ist dem Körpergefühl zuträglich und erlaubt der schwangeren eine eigene gute Einschätzung ohne sich ständig Praxis oder Klinikkeimen aussetzen zu müssen.

lg

Beitrag von seinelady 28.05.11 - 17:27 Uhr

Also mein FA zieht erst Handschuhe an wenn es los geht..

Beitrag von netti000 28.05.11 - 17:29 Uhr

Meine FÄ auch, die packt zwischendurch nichts anderes mit den Handschuhrn an!

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 17:31 Uhr

Fässt dann aber vielleicht doch nochmal die Lampe an? Oder den Knopf vom Ultraschallgerät? Oft genug erlebt

Und unsteril sind die Handschuhe in den allermeisten Praxen auch. Da sind meine Bakterien hier zu Hause aber um einiges verträglicher

lg

Beitrag von seinelady 28.05.11 - 17:52 Uhr

Ich frag mich was du für einen FA hast. Sobald mein FA Handschuhe anhat ist da nichts mit Lampe anfassen oder so.

Beitrag von nisivogel2604 28.05.11 - 18:02 Uhr

Ich war schon bei vielen Ärzten dank Kompliaktionen.Und keiner davon hat sterile Handschuhe gehabt und viele haben zwischen Handschuhe anziehen und Muttermundttasten nochmal was anderes angefasst

lg

Beitrag von seinelady 28.05.11 - 18:09 Uhr

Dann hast du aber komische Ärzte, sorry aber habe nun auch schon viele FÄ gehabt, da ich viel Umgezogen bin, aber sowas hab ich noch nie gehabt.

Beitrag von sarahjane 28.05.11 - 20:50 Uhr

Reine Panikmache von Dir.