Durchfall und Erbrechen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von my.tj 28.05.11 - 17:51 Uhr

Zur zeit hört man echt so viel und viel verschiedenes über diesen Ehec virus,aber bekannt ist das dieser mit durchfall und erbrechen kommt.
Hier bei geht es um meinen kleinen fast 11monate alten sohn.
Ich war am donnerstag beim kinderarzt weil er bei seinem vtaer mit dem kopf gegen die kante vom schrank geknallt ist(abgerutscht laut aussage) die sagte ich soll den kleinen die nächsten 24 std genau beobachten was ich tat und es war alles normal.
heute hat der kleine dann durchfall bekommen durfte ihn aufgrund dessen auch 2 mal umziehen obwohl ich ihn 10min vorher erst gewickelt habe.
er hat dann um halb eins mittag gegessen und wurde 15min später hingelegt worauf er bis kurz vor drei geschlafen hat(normal also) ich habe ihn raus genommen er hat ein schluck wasser getrunken und hatte sofort darauf nen bäuerchen gemacht und dirket darauf das komplette mittag essen auf dem boden verteilt.Ich habe ihn mir natürlich erstmal geschnappt und ins bade zimmer gebracht wo es dann weiter ging zum mindest das was noch aus zu brechen war kam raus.
Fieber hat er keins aber essen wollte er vor 30 min nichts und das obwohl er ja eigentlich da schön ne std ''überfällig'' gewesen wäre.
Auf nach frage im kranken hasu wurde mir gesagt es kann nen magen-darm-virus sein und wenn ich mir zu unsicher wäre soll ich vorbei kommen.

So ist der kleinen ganz normal er erzählt lacht krabbel durch die gegend oder läuft am tisch lang nur sieht er anders aus im gesicht keine ahnung wie ich es beschrieben soll anders halt.Der Doc am telefon sagte allerding das es normal wäre wenn der kleine jetzt erstmal für nen paar std anders aussieht im gesicht da sich nur der magen sondern der ganze körper verkrampft wenn er so eine große menge erbricht.

Was würdet ihr machen??Doch lieber in die klinik oder noch abwarten??

Lg #winke

Beitrag von chaos-delight 28.05.11 - 18:48 Uhr

DU bist doch seit fast 11 Monaten seine Mutter.
DU musst doch einschätzen können, ob es deinem Sohn so schlecht geht, dass du dir die Versorgung allein nicht mehr zutraust und mit ihm ins KH musst.

#gruebel

Alles Gute!

Beitrag von nadineriemer 28.05.11 - 22:02 Uhr

Ich denke man merkt ab wann es seinem Kind schlechter geht.Meine motte hatte 4 Wochen lang Durchfall,war aber fit und hat gut getrunken.Klar waren wir beim Arzt,aber ich hatte nicht die große Sorgen,weil dafür war sie einfach fit und normal wie immer.Auch ihr Es und Trinkverhalten war ganz normal.Man kann sein Kind denke ich schon einschätzen.


Nadine

Beitrag von my.tj 29.05.11 - 10:42 Uhr

Ja ich kenne den kleinen aber ich war verunsichert da die Dame am telefon aus dem krankhaus sagte das kinder in dem alter nach so einen ich sage es mal so brechanfall etwas käsig im gesicht aussehn oder leicht dunkle schattirungen untern den augen bekommen für ein paar std!!Trotzdem war ich mir unsicher und habe gedacht das hier evtl jemand ist wo es bei dem kind ähnlich oder gleich ist bzw war.

Trotzdem danke