4.Geburt!?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von gsd77 28.05.11 - 18:08 Uhr

Huhu ihr Lieben,
sorry das ich hier nochmals nachfrage, aber wie waren Eure 4. Geburten?????? Habe diesmal wirklich tierische Angst davor, keine Ahnung warum.....

Hatte 3 Spontangeburten 1. 13 Stunden Wehen, ohne Komplikationen
2. 3 Stunden Wehen, ohne Komplikationen und
3. 7 Stunden Wehen ( 10 jahre nach der 2. ) Kopf steckte im Becken fest

Damals wurde mir gesagt das die 3. Geburt wie die 1. sein wird da 10 jahre dazwischen liegen, ist nun die 4. wie die 2.?????

Hoffe ich habe nicht zu wirr geschrieben und bekomme hilfreiche Antworten!

LG gsd77 mit Bauchmaus ET+2

Beitrag von anarchie 28.05.11 - 18:21 Uhr

Huhu!


Meine 4. Geburt war absolut genial!

1. Kind
6 Stunden ab erster Wehe, zuhause im Geburtspool geboren.

2. Kind
Blasensprung, eine Stunde später Wehen, 3,5 Stunden später kind da.
Problemlos zuhause im Vierfüssler geboren.

3. Kind
fast 12 Stunden, dann im Wasser zuhause geboren.
nur ganz selten Wehen, kein Aua bis zu den Presswehen, aber dann: Sternenguckler mit über 4kg und 37cm KU - war nicht lustig.

4. Kind
Ebenfalls zuhause im Wasser geboren.
Morgens Wehen, schlechte nachricht betreffend anderes Kind bekommen, Wehen wieder weg. Alles geregelt um 12Uhr, 12.30Uhr wieder Wehen, alles easy, kein wirkliches Aua, 3 Presswehen, Kind um 14.40Uhr geboren.
Totaaaaal super!


lg

melanie

Beitrag von unicorn1984 28.05.11 - 19:42 Uhr

Hab leider nur 2 Geburten. Meine erste war schlimm lange Geburt und viel Probleme danach fast das Bewusstsein vor der Narkosespritze verloren U1 der Tochter verpasst. Die zweite Geburt war wesentlich schöner auch wenn meine Tochter blau und ohne Ton auf die Welt kam, es dauerte bis zum ersten schrei. Deswegen hab ich diesmal nicht soviel Angst vor der Geburt.

Beitrag von jule2801 28.05.11 - 21:33 Uhr

Meine Geburten waren alle recht fix und alle unkompliziert. Bei der vierten war ich selber aber am allerentspanntesten (da habe ich noch wehender Weise meinen Mann mit dem Auto vom Hafen abgeholt). Von der ersten Wehe bis zum Kind da sein 3 1/2 Stunden gedauert. Im Kreissaal war ich nur knapp 40 Minuten.

Doch, meine vierte Geburt war toll!

lg und alles Gute
Jule!

Beitrag von uvd 29.05.11 - 21:45 Uhr

mein 4. kind kam zuhause im geburtspool zur welt.
es war eine absolute traumgeburt und wenn ich nicht schon 4 kinder hätte, würde ich das noch oft erleben wollen.
absolut genial!

Beitrag von magdalena70 29.05.11 - 22:04 Uhr

Als ich mit unserem vierten Kind schwanger war, sagte eine liebe Bekannte: "Das vierte Kind bekommst Du geschenkt!" Und es war tatsächlich meine leichteste, angenehmste und schnellste Geburt - kein Spaziergang, klar, aber eine solche Geburt würde ich nochmal machen - wenn wir nicht schon komplett wären :-)
Liebe Grüße und alles Gute!