körper verändert sich...silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von natasja 28.05.11 - 18:36 Uhr

ich bin mit einem wunschkind schwanger und freu mich eigentlich auch wahnsinnig.
aber irgendwie nervt es mich doch sehr, dass mein körper sich so verändert. ich finde mich nicht strahlend schön sondern schrecklich fett und hässlich und pickelig. sorry fürs jammern...
ich war immer sportlich und hab mich gesund ernährt und sah auch so aus. jetzt kann ich machen was ich will, ich erkenne mich gar nicht wieder, wenn ich in den spiegel gucke.
dieser kontrollverlust macht mich fertig und ich weiß gar nicht, wie ich meinen neuen, sich ständig verändernden körper akzeptieren kann.
gleichzeitig fühl ich mich schuldig. ich will ja dieses kind und will ihm auch ein gutes zuhause geben...

Beitrag von nikon3000 28.05.11 - 18:48 Uhr

wem sagst du das #aerger aber so ist es nun mal,gehört dazu #baby

aber eigentlich fühlen nur WIR uns häßlich, dick.. Denn die anderen sehen uns nicht so! Im Gegenteil, alle finden Schwangere toll u hübsch, klar sie habe ne andere Figur, aber im prinzip macht einem eine Schwnagerschaft nicht häßlich!

Ich finde Schwangere auch nicht häßlich, warum sollten andere dann mich häßlich finden ;-)

Beitrag von shine1982 28.05.11 - 18:53 Uhr

Kann dich gut verstehen, fühle wie du.
hatte vor meiner ersten ss nen super flachen Bauch und straffe Brüste. tja, das war einmal und die Veränderungen nagen immer noch an mir :-(

jetzt bin ich das zweite mal schwanger und besser wird dadurch bestimmt nix- im Gegenteil- mir graut es jetzt schon davor, ob ich mich nach der Entbindung wenigstens wieder etwas in Form bringen kann.

momentan guck ich nur in spiegel und könnte kotzen. wobei alle sagen, ich wäre 'schön schwanger'

Beitrag von schmusepuppe 28.05.11 - 19:48 Uhr

Hallo

Also ich kann dich sehr sehr gut verstehen! Ich fühl mich absolut nicht schön als Schwangere! Hab auch schon enorm zugenommen und versuche gerade, es ab jetzt einigermaßen in Grenzen zu halten! Und ich hab einen Horror davor, dass ich reißen könnte!
Also ich gehöre nicht zu jenen Frauen, die sich noch nie zuvor so wohl gefühlt haben als wie mit Kugelbauch! Mir kommt das große Heulen wenn ich in meinen Kasten schaue und mir denke, werd ich in all diese tollen Klamotten wieder reinpassen!
Aber, diese Gefühle trüben die Freude auf mein Kind nicht. Freu mich schon so, wenn meine Kleine da ist. Ich hoff halt nur, dass keine allzu schlimmen irreparablen Schäden enstehen :-)

lg
Schmusepuppe mit #babygirl inside 27 ssw