Brauche bitte mal einen Rat

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bietsch 28.05.11 - 18:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte vor 2 Wochen einen Abgang in der 10. Woche. Jetzt möchte mein Arzt versuchen es auf natürlichem Wege gehen zu lassen. Kann mir vielleicht jemand sagen wie lange so etwas dauern kann oder ich doch noch zu AS muss.
Habe dauernd so ekelige Schmierblutungen.

Sollte es so funktionieren, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es gleich wieder klappt?

Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Kenne mich gar nicht aus.


Lieben Dank!

Beitrag von sammy224 29.05.11 - 08:09 Uhr

guten morgen bietsch,
es tut mir leid dass du deinen krümel auch verloren hast.
ich habe hier noch nie gelesen dass ein arzt bei fehlgeburt 2 wochen nichts macht und erst jetzt zu der entscheidung gelangt, es natürlich abgehen zu lassen. finde es gut dass nicht sofort mit ausschabung "gedroht" wurde ;-)
na wie dem auch sei.
ich habe mich vor knapp 3 wochen auch für einen natürlichen abgang entschieden (wäre einen tag später in die 9. ssw gekommen)
ich habe einen tipp für dich, hat bei mir super geholfen:

du kannst dich, wenn du dich stark genug fühlst, für einen natürlichen abgang entscheiden.
ich habe das gemacht und zur unterstützung einen tee getrunken den mir meine hebamme empfohlen hat.
du kannst dir das in der apotheke mischen lassen: 10 g Frauenmantel und 10 g Hirtenhenschel.
Das ganze giesst du dir als tee auf (2x täglich eine große tasse mit ca. 350 ml) dazu legst du dir eine wärmflasche auf den bauch. viel bewegung regst die muskulatur zusätzlich an.
du musst aber bereit sein dein sternchen loszulassen, ich habe es meinem gesagt - es durfte gehen.
am mittag habe ich den tee getrunken, wärmflasche auf den bauch gelegt und meinen unterbauch mit ein wenig druck massiert, am abend haben die blutungen dann zugenommen (besorge dir also so ca. 2-3 packungen binden, die können in der zeit schon mal aufgebraucht werden, keine tampons wegen infektionsgefahr).
du musst dir bewusst sein, dass die blutugen recht stark sein können und es geht auch gewebe mit ab (könen auch mal größerer stücke sein). dazu kommen mens-artige bauchschmerzen (ich habe 1x am tag eine ibuprofen genommen, die wärmflasche zusätzlich hilft auch gegen die schmerzen)
diese sind aber wirklich erträglich.
dazu bewegung, kleine spaziergänge oder eine kurze runde mit dem fahrrad (nicht vergessen, du brauchst die ersten 2-3 tage eine toilette in der nähe, die bewegung unterstützt das ganze aber wirklich enorm)
wegen den blutungen bin ich erst erschrocken aber es ging wirklich gut. habe mir dann einen saft mit eisenzusatz besorgt, das unterstützt die blutbildung im anschluss wieder.
die starken blutungen haben nach 2 tagen aufgehört, es hat dann noch ca. 5 tage wie bei der regel geblutet.
nach einer woche waren die blutungen weg.
für mich war es so viel besser, ich konnte abschied nehmen und musste die klinik-atmosphäre nicht auch noch ertragen.
ich würde es jederzeit wieder so machen.
wenn du dich auch dafür entscheidest dann organisiere dir jemanden, der dich unterstützt und dich ggfs. ins krankenhaus bringen kann wenn du nicht mehr weitermachen möchtest oder die blutungen zu stark werden oder du eh schon kreislaufmässig nicht so belastbar bist.
ausserdem solltest du viel trinken (für deinen kreislauf) und regelmässig eine kleinigkeit essen damit du bei kräften bleibst.
das hört sich vielleicht jetzt alles gefährlich oder so an, ich will damit keine angst machen sondern lediglich darauf hinweisen was dich erwartet damit du vorbereitet bist.
ich drücke dir ganz fest die daumen, wünsche dir viel kraft und wenn du magst kannst du mir ja mal bescheid geben wie du dich entschieden hast und wie es dir geht.
liebe grüße
sammy224 #winke mit silas (4) an der hand und #stern

Beitrag von bietsch 29.05.11 - 10:57 Uhr

Vielen Dank für deinen Rat.
Es ist gut zu wissen, dass man nicht alleine ist.
Das mit dem Tee werde ich auf jedefall versuchen. Ich möchte, soweit es möglich ist es auf einem natürlichen Wege versuchen.

Vielen Dank!


Bietsch mit Luis (4) an der Hand und #stern

Beitrag von sammy224 29.05.11 - 13:45 Uhr

hallo bietsch,
ich drücke dir ganz fest die daumen, du schaffst das.
alles liebe für euch
sammy224 #winke

Beitrag von kebl 29.05.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

ich denke wenn Du schon SB hast wird es wohl nicht mehr so lange dauern. Meine erste FG war in der 12 SSW(MA) und ich habe auch lange auf Blutungen gewartet,ca.2 Wochen, hab dann SB gehabt gingen wieder weg und ein paar Tage später ging es dann mit starken Blutungen los. Es kann also schon mal dauern wenn man auf einen natürlichen Abgang wartet.
Versuche an dem Tag nicht alleine zu sein. Wenn Du merkst die Blutungen gehen los ruf jemanden an der auf Dich aufpassen kann falls Du keine Kraft mehr hast oder Probleme mit dem Kreislauf.Ich hab beim ersten Mal noch ganz naiv gedacht das bekomme ich alleine hin hab meinen Freund zu Arbeit geschickt und den ganzen Vormittag mit starken Blutungen im Bad verbracht.
Da ich Dich nicht verunsichern möchte werde ich da jetzt nicht näher drauf eingehen, denn ich bin eigentlich ein befürworter der natürlichen FG wenn die Frau das aushalten kann oder will.
Meine letzte FG war in der 7SSW mit Zwillingen und es war kein Vergleich zur ersten. Für das kleinere Baby hat eine SB gereicht und es war weg und ich hatte dann den ganzen Tag wie starkes Mens ziehen,eine normalstarke Blutung hatte angefangen und Nachts habe ich dann das zweite Baby verloren.Blutungen und Schmerzen haben sich da in Grenzen gehalten.

Wann es dann wieder klappt kann Dir leider keiner sagen. Nach meiner ersten FG haben wir 2 Zyklen gewartet und im dritten bin ich sofort wieder ss geworden und habe es in der 10 SSW wieder verloren.

Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute

LG
Kerstin

Beitrag von unicorn1984 29.05.11 - 20:14 Uhr

FG in SSW 8 ohne AS mein Stern nahm alles mit, mein FA sagte dann wenn ich länger als eine Woche blute muss ich nochmal kommen.

mein SST war 10 Wochen nach der FG positiv die Maus ist heute fast 4 Jahre alt.