Schmierblutung nach Pille...wo stehe ich wohl im Zyklus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von happy86 28.05.11 - 19:54 Uhr

Hallo ihr lieben #winke,

bin sonst eher eine stille Leserin, aber ich muss das jetzt einfach mal loswerden.

Vor einem halben Jahr haben mein Mann und ich schon einmal ein halbes Jahr lang versucht #schwanger zu werden, allerdings ohne Erfolg. Wir mussten dann beruflich bedingt eine Pause einlegen und wollen jetzt einen neuen Versuch starten :-)

Bei einer Kontolluntersuchung im März meinte meine Frauenärztin, dass ich eine kleine Zyste hätte und deshalb erstmal wieder die Pille nehmen soll (Cerazette). Dies habe ich auch einen Monat lang gemacht. Hatte mit Ausschlag, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen und ab dem 8. Pillentag mit Schmierblutungen zu kämpfen und habe sie deshalb vor 2 Wochen wieder abgesetzt. Seitdem habe ich immernoch Schmierblutungen. Es ist nur dunkles Blut und auch nicht viel, aber es wird auch nicht weniger.

Da wir ja nun wieder mit dem Üben für unser 1. #baby starten wollen, wüsste ich natürlich gern, wo in meinem Zyklus ich stehe.

Könnt ihr mir vielleicht helfen? Hat jemand zufällig Erfahrungen mit der Cerazette? Wann bekomm ich wohl meine Mens .... oder besser, soll das jetzt schon die Mens sein? Ich bin völlig verwirrt #kratz

Ich weiß natürlich, dass ihr auch nicht in mich hineinschauen könnt, aber vielleicht hat ja trotzdem jemand einen Tipp für mich :-)

#sorry für das lange #bla und #danke schonmal!!

Beitrag von knorkelchen 28.05.11 - 20:45 Uhr

hallöchen,

also erstmal, falls es nicht besser wird, würde ich mich noch einmal beim arzt vorstellen...!

ansonsten zählen SB immer zum alten zyklus...
erst, wenn rotes blut kommt- kannst durch richtig durchstarten...

wie du nun genau im zyklus stehst kann ich dir leider auch nicht sagen...
obwohl ich sagen muss, dass ich auch immer probleme habe "frisches" blut zu haben...alles ziemlich chaotisch.

deshalb hatte ich damals...einfach bei SB (mei erstes blatt) mit messen angefangen...
falls du mal gucken willst, die sind alle in meiner VK drin.

viel#klee

Beitrag von happy86 28.05.11 - 21:11 Uhr

Hallo Knorkelchen,

Vielen Dank für deine Einschätzung! Mit dem FA werde ich noch etwas abwarten. Hab schon häufiger gelesen, dass die Cerazette bekannt für Schmierblutungen ist. Hatte nur gehofft, das das mach Absetzen wieder aufhört. Ich hab mir heut Frauenmanteltee aus der Apotheke geholt. Der soll sich ja positiv auf den Zyklus auswirken. Drück mir die Daumen das es wirkt.

Tempi messen tu ich auch seit 4 Tagen. Vielleicht hilft mir das meinen Zyklus zu ergründen :-)

Dir noch viel Erfolg #winke

Beitrag von knorkelchen 28.05.11 - 22:32 Uhr

genau...

mess einfach schon...
falls das rote zeig doch kommt, dann beginnst du ein neues blatt...;-)

#winke