tochter windpocken,sohn zur kita?dringend

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 020408 28.05.11 - 20:00 Uhr

hallo ihr lieben,ich muss euch mal was fragen,also meine tochter(7)hat seid freitag windpocken,mein sohn hat nichts(sind beide geimpft)und ich hatte sie selber als kind!
jetz stellt sich mir nur die frage ob der kleine am montag trotzdem zur kita darf?ich mein er hat ja nichts.....
wie seht ihr das denn?was würdet ihr machen
danke für eure hilfe lotte die grad echt nicht weiterweiß

Beitrag von anita_12 28.05.11 - 20:16 Uhr

Hallo Lotte,

Dein Sohn hat wahrscheinlich auch die Windpocken, die Inkubationszeit
ist 2 Wochen. Trotz Impfung kriegt man meistens Windpocken, nur
in abgeschwächter Form. In dem Kindergarten meiner Tochter ist fast
jedes Kind in letzter Zeit an Windpocken erkrankt, ist einfach hochansteckend. Emilia hat letzte Woche Windpocken gehabt, wir
mußten leider unseren Urlaub umbuchen.
Ich würde wenn es bei euch möglich ist, den kleinen eher zu Hause
lassen.

LG Anita

Beitrag von twins 29.05.11 - 20:11 Uhr

Inkubationszeit sind 21 Tage....naja, jeder Arzt sagt das wohl anders....

Beitrag von anita_12 28.05.11 - 20:18 Uhr

Übrigens unser Kinderarzt hat gesagt, dass die Windpocken 2 Tage vor
dem "Ausbruch" auch schon ansteckend sind.

Beitrag von 020408 28.05.11 - 20:21 Uhr

meine süße kam freitag aus der schule und zeigte mir nen fleck am bein..naja den rest haben wir dann auch gesehen und der arzt bestätigte das dann auch!
aber dann ist sie js seid mittwoch ansteckend!und bis auf freitag war alex j aeh in der kita

Beitrag von morgenblume 28.05.11 - 20:27 Uhr

Windpocken sind meines Wissens kurz vor der ersten sichbaren Pocke bereits ansteckend. Aber mal realistisch: wenn deine Tochter jetzt 10 Tage Windpocken hat und sich dein Sohn nicht sofort angesteckt hat, müsstest du ihn, um auf Nummer sicher zu gehen, bis zu 4 Wochen zu Hause lassen. Stell dir vor du hättest noch ein Kind...Hinzu kommt, dass er ja geimpft ist. Ich würde ihn schicken.
Mein KA hat mir damals, als ich die gleiche Frage habe, gesagt, schicken bis zum ersten Anzeichen, eben aus dem oben genannten Grund.
(Meine waren nicht geimpft). Tatsächlich hat sich niemand in der Krippe (wo meine sich wohl angesteckt hatte) angesteckt.

Lg morgenblume

Beitrag von 020408 28.05.11 - 20:33 Uhr

du ich hab sogar noch nen kind!sie ist 9!und ich bin in der 35ssw!!!!aber ich hatte die schon als kind!und die püppi kommt ja noch nicht!

Beitrag von morgenblume 28.05.11 - 20:53 Uhr


Oh, dann noch eine schöne Schwangerschaft!

Beitrag von 020408 28.05.11 - 20:55 Uhr

dankeschön!!!!!!!