Temp messen bei Schichtdienst , bitte eure Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nexia86 28.05.11 - 20:10 Uhr

hallo ihr hibbler,
ich bin im schichtdienst (früh,spät und nacht) , wie um himmelswillen soll ich da eine gescheite temp kurve hinbekommen??? #kratz
muss ich wirklich immer morgens messen oder geht auch vor dem schlafen?
und gestresst bin ich eigentlich auch fast jeden tag....
wie macht ihr das???? :-(
lg

Beitrag von daiwelchen 28.05.11 - 20:19 Uhr

Hallo,
bin im Gleichen Fall wie du , auch Schichtdienst mit Früh, Spät und nachtdienst.

Ich bekam hier im Forum den Tipp immer nach dem Aufwachen zu messen und am besten nach der gleichen Anzahl an Schlafstunden.
Obwohl ich zugeb, dass ich das mit den Schlafstunden nicht so hinbekommen hab :-)

Aber hatte dann zumindest während dem Nachtdienst ziemlich einheitliche werte.

LG#winke

Beitrag von knorkelchen 28.05.11 - 20:37 Uhr

hallöchen,

jeder körper reagiert anders auf abweichende messzeiten...bei einem macht eine 1/2 std schon viel aus und bei anderen stört ein unterschied bei 2 std nicht viel...

ich habe schon einige kurven gesehen, die auch wärend schichten gemessen haben und diese war auch auswertbar.

das wichtigste ist..., gleich beim öffnen der augen in den mund damit (oder vaginal, anal...) wie du möchtest.

probier es dir einfach aus...

wünsche dir viiiel#klee

das klappt schon...#pro

Beitrag von cosmosis 28.05.11 - 20:54 Uhr

huhu :-)

ich habe auch das gleiche Problem - ich messe eben dann, wenn ich wach bin - was den Stressfaktor betrifft, nehme ich mal an, dass du in der Pflege arbeitest?

hier mal mein ZB - habe zwar erst vor kurzem angefangen - aber so ein bissel ist doch schon zu erkennen :-)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/955016/588849

LG

Beitrag von reddamon 28.05.11 - 21:21 Uhr

Es gibt wohl auch einige die sich extra den Wecker setzen, damit man eine einheitliche Uhrzeit hat-->danach einfach weiter schlafen. Hab Früh und Spätdienst, liegen dann immer 3 Std zwischen den Messungen und die Kurve ist auswertbar

Beitrag von dreidreidrei 28.05.11 - 21:44 Uhr

Hallöchen!
Das thema würde mich auch intressieren da es mir genauso geht... Habe immer andere aufstehzeiten und mindestens einmal die Woche schlafe ich gar nicht.. :-( dazu kommen bei mir auch noch immer große zeitunterschiede da ich viel reise.. :-( wie soll das nur gehen?
LG

Beitrag von minimuff 28.05.11 - 22:09 Uhr

Hallo,

Ich arbeite auch im schichtdienst. Hier mein erster üz, in den notizen vermerkt wann ich nachtdienst habe. Ich versuch immer nach der annähernd gleichen stundenzeit zu messen. Klappt nicht immer, aber mein zb ist gut auswertbar. Sogar der es scheint zu stimmen :-D

Hier mein zb:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/952673/586135

Lg minimuff

Beitrag von susanne2011 28.05.11 - 22:46 Uhr

Ich arbeite auch in 3 Schichten und Messe kaum zur selben Zeit,aber immer vor dem aufstehen. Schau meine an " target="_blank" rel="nofollow">http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/949640/587200#winke

Beitrag von nexia86 28.05.11 - 23:40 Uhr

erstmal herzlichen dank für eure antworten!#pro
ok also ich seid euch wohl alle einig immer morgens zu messen. das problem is nur, dass ich im spätdienst ja bis 10 uhr penn und im nachtdienst morgens gar nicht geschlafen habe.... abends wäre mir lieber . hätte ich wenigstens meistens die gleiche zeit.#schmoll
nagut aber ich warte jetzt mal meine erste kurve ab ... vll ist sie ja gar nicht so schlimm. könnt ich nur ma endlich anfangen!!! blöde hormonsumstellung...
ps ja ich arbeite als krankenschwester
lg #hasi