Wann Gemüsesorte wechseln & Selberkochen trotz EHEC?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von conni1980 28.05.11 - 21:18 Uhr

Guten Abend zusammen,

wir füttern seit ca. einer Woche Karotte.
Es scheint ihm zu schmecken. Eigentlich wollte ich selbst kochen, aber z.Z. bin ich wegen des ganzen EHEC-Alarms etwas verunsichert, daher gabs jetzt die letzten drei tage doch die Gläschen... Wie macht Ihr das und wann habt Ihr eine neue Sorte ausprobiert?

Liebe Grüße,
Conni

Beitrag von bella2610 28.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

bei mir gibt es nach wie vor selbstgekochtes. Meine Maus bekommt aber auch schon etwas länger Beikost.
Nächste Woche gibt es Blumenkohl mit Kartoffeln.

Das Gemüse muss doch nur auf 70 °C erhitzt werden, damit die evtl. Keime abgetötet werden und das werden sie ja auf jeden Fall beim Kochen.
Also ich würde mich da auch nicht so verrückt machen.

LG
Bella

Beitrag von conni1980 28.05.11 - 21:30 Uhr

auch im Dampfgarer?
Habe natürlich alle Gläschen durchprobiert und muss sagen, dass mir das selbstgekochte am Besten geschemckt hat...

Danke für Deine Antwort,
Conni

Beitrag von gussymaus 28.05.11 - 22:35 Uhr

wann verdampft wasser?! genau:bei ca 100°...

es ist egal ob gedämpft gekocht gegrillt oder gebraten... gar ist es keimfrei - bis du was neues drauf schmierst, und das kannst du ja lassen ;-)

Beitrag von caramaus 28.05.11 - 21:31 Uhr

Hallo!

Also ich koche weiterhin selbst.

In den Gläschen ist doch auch kein anderes Gemüse drin, als das was du so zu kaufen kriegst. Steril wird das wohl auch von HIPP und Co nicht angebaut.

Wenn du es lange genug kochst und die Hygieneregeln beachtest, dann dürfte da nichts passieren.


Man sagt ja so als Faustregel immer ein paar Tage eine Sorte Gemüse geben, dann Kartoffel dazu. Dann kann man das Gemüse wechseln. Bei meiner Maus hat man sofort am nächsten TAg schon gesehen, wenn sie was nicht vertragen hat. Dann hat(te) sie immer so kleine Pickelchen um den Mund herum. Das ist aber natürlich von Kind zu Kind verschieden.

C.

Beitrag von binipuh 28.05.11 - 21:31 Uhr

Hallo Conni!

Alles gründlich abwaschen und dann kochen.
Sollte kein Problem sein.
Rohes würde ich im Moment nicht unbedingt essen. Aber machen die Kleinen ja eh nicht.

Wir haben immer nach 4 Tagen eine neue Sorte bzw. später dann Beilage eingeführt.
Unser KiA sagte, dass man 3-4 Tage das Gleiche geben sollte und danach was Neues ausprobieren kann.
In der Zeit kann man feststellen, ob es vertragen wird oder nicht.

Gruß

Bini

Beitrag von gussymaus 28.05.11 - 22:33 Uhr

gekocht es es definitiv bedenkenlos.

ich koche nach wie vor selber, für alle, da weiß ich wenigstens was drin ist. und was wir roh essen wird supergründlich gewaschen.

meine maus isst nur fenchel, den gibts gar nicht im glas ;-)