Hilfe, ich hab solche Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sephora 28.05.11 - 21:40 Uhr

Leute, es tut mir so leid dieses Thema wieder aufzugreifen, aber ich bin aufeinmal total in Panik. Die ganze zeit habe ich versucht einfach nicht dran zu denken und es als Panikmache abgestempelt mit dem ganzen EHEC Kram. Aber nachdem ich mal ne zeitlang im Internet recherchiert habe, bin ich jetzt total panisch.
Ich habe solche Angst dass meine kleine Maus sich infiziert hat.Das schlimmste, es dauert ja über eine Woche bis die Krankheit ausbricht!!!
Meine Tochter hat am Donnerstag noch Gurkenstix in der Kinderkrippe bekommen!!! Ich hab solche Angst um sie..ich habe gerade soviel über dieses HUS gelesen, von wegen Hirnschädigugnen, Nierenversagen etc...und dass es gerade für kleine Kinder und Schwangere in mind. 10% der Fälle tödlich endet.

Und jetzt hat meine Tochter auch noch diese Gurken bekommen! Ich selber bin vegetarierin esse selber täglich Rohkost und Salate...Tomaten auch..wir kamen am Sonntag erst aus dem Urlaub zurück und ich hab das erst im laufe der Woche so richtig mitbekommen.

Jetzt bilde ich mir schon ein, meiner kleinen Maus gehts nicht gut, weil sie heute nicht essen wollte..ich will mich nicht reinsteigern, aber es passiert von ganz alleine...hab solche Angst!!!

Dauert es denn wirklich so lange bis man weiss was los ist? Am liebsten würde ich Montag nicht zur Arbeit gehen, damit sie nicht in die Kinderkrippe muss. Aber das geht ja leider nicht so einfach!

Ach mann, vielleicht sind die Hormone ja auch mit Schuld. Aber ich hab einfach nur noch Angst, mein Herz klopft, total Schlimm!

lg Sephora

Beitrag von miau78 28.05.11 - 21:48 Uhr

Hi Du,

erst einmal tief durchatmen ;-) .

Warum sollte sie oder Du Dich denn infiziert haben? Ich habe schon einiges darüber gelesen und man soll zum Arzt gehen, wenn man Durchfall/blutigen Durchfall bekommt. Hast jetzt nichts davon erzählt. Gehe deshalb mal davon aus, dass keiner von Euch Durchfall hat. Außerdem ist HUS eine Folgekrankheit von EHEC, d. h. Du bekommst wenn dann erst EHEC und später HUS. Einfach immer gründlich Hände waschen und wenn möglich, keine Rohkost zu Dir nehmen. Wenn dann gekoch, gedünstet etc.

Mach Dich nicht panisch.

LG, Miau

Beitrag von muttidiezweite 28.05.11 - 21:49 Uhr

beruhige dich erst mal du bist ja richtig aufgedreht. setzt dich hin und trink ein glas wasser.

Die hat es bestimmt nicht mach dich nicht verrückt, ich esse immer noch die gurken die ich vorher gekauft habe den davon habe ich auch schon 3 gegessen und dann habe ich es erst mitbekommen dass es EHEC oder so gibt, da mit bei den anderen nix passiert ist kann mir bei der 1 auch nichts passieren.

E. gibt es doch schon lange dass ist genau wie die schweinegrippe und grippe da sterben auch jährlich zisch menschen dran und wer bekommt dass mit???


Macht euch doch nicht verrückt


Beitrag von graninchen 28.05.11 - 21:50 Uhr

Hallo,

fühl dich erstmal gedrückt unbekannterweise..

Leider kann ich dir natürlich nicht sagen, sie hat es auf keinen Fall, aber du musst positiv denken.. Ich habe auch vor ein paar Tagen noch Tomaten Gurkensalat gegessen, undgeschält und davon nicht grad wenig.. nun heißt es für mich auch abwarten..

das Problem ist, durch dieses Reinsteigern setzen wir unserem Körper unnötig Stress aus, und durch Stress kommt ganz leicht mal Durchfall.. & dann redet man sich sowieso ein, dass man soeben erkrankt ist und es aufjedenfall EHEC ist..

also denke einfach positiv, mach deiner Maus ihr Lieblingsessen, dass wird sie wohl kaum abschlagen...:) ich verzichte nun auch auf meine geliebten Gurken, von denen ich mich die ersten 5 Monate ausschließlich ernährt habe & dieser Virus sicher dort auch schon vertreten war.. & noch lebe ich..

think positive

trotzdem ein ruhiges WE liebste Grüße

Beitrag von leoline78 28.05.11 - 21:51 Uhr

Ohjeee...ich versteh Deine Sorge, aber versuch wirklich ruhig zu bleiben. Manchmal essen Kinder einfach nicht so gut, das hab ich hier auch immer wieder.
Aber ich überleg gerade auch ob ich meinen Töchtern am Montag einen Brief mit in die Schule geb (die beiden gehen auf eine Ganztagsschule und essen dort), das sie weder Obst noch Gemüse das roh ist essen dürfen. In dem Fall würde ich mich vermutlich trotzdem nicht zu 100% auf die Lehrer verlassen und es meinen Mädels einbleuchen das sie nichts essen dürfen was nicht gekocht wurde.
Aber ich überlege dann wieder ob das nicht zu krass ist.

Ach scheixxxe

Dir alles liebe, wird schon gut gehn

Leo

Beitrag von susann-1980 28.05.11 - 21:53 Uhr

Hallo Sephora....

also bitte erstmal nen Gang runterschalten. Die ganze Aufregung bringt eh nichts. Ich glaube kaum, dass es in der Kita ungewaschenes Obst und Gemüse gibt, die Mitarbeiter dort haben auch eine gewisse Verantwortung die sie zu tragen haben. Außerdem wurden spanische Gurken ja erstmal aus den Supermärkten genommen.

Mach dich bitte nicht so verrückt, das bekommt deinem Bauchzwerg bestimmt auch nicht so gut....

Und ganz ehrlich, bei rund 80 Mio Einwohnern und dann 7 oder 8 Tote.... ist ne seeeehr kleine Quote, meinst du nicht ? Wirklich, mach dich nicht so fertig.... sonst ist die ganze Entspannung vom Urlaub gleich wieder dahin.

Alles Gute für dich :-)

LG Susann mit Püppi, 31. SSW

Beitrag von kleinerracker76 28.05.11 - 21:54 Uhr

Hey, beruhige dich erst einmal.

Klar, wenn du noch im Internet recherchiert hast, dann kannst du ja nur die negativen Dinge gelesen haben und das macht dich jetzt kirre.
Die Medien schaffen es ganz gut, dass man verunsichert ist.

Zuerst einmal: Deiner Tochter geht es sicherlich nicht so, wie du es im Moment denkst oder fühlst. Beobachte sie. Wenn dir dann irgendwas auffällt wie Fieber, Durchfall etc. dann gehst du sofort zum Arzt.

Für Euch daheim ist Hygiene einfach jetzt am Wichtigsten. Auch wenn du Vegetarierin bist, gibt es zig Möglichkeiten, dass Ihr Dinge essen könnt, die nicht betroffen sind (Tiefkühlprodukte, Milchprodukte etc).

Es kann schon sein, dass es noch ne Weile geht, bis man genau herausgefunden hat, woran es liegt, dass dieser Erreger ausgebrochen ist. Und es dauert auch noch, bis man ein Mittel gefunden hat, das diesen bekämpft.
Bis Entwarnung kommt, ist einfach Vorsicht geboten. Manche Frauen sagen, sie essen alles wie gewohnt, waschen nur alles gut ab und andere verzichten einfach derzeit auf den Kauf von Obst und Gemüse.
Das ist eben jeder selbst überlassen.

Dein Kind jetzt in Watte zu packen, ist sicherlich etwas zu übervorsichtig. Schau einfach darauf, dass sie nur das zu Essen bekommt, was du auch befürwortest. Das würde ich im Kindergarten auch so mitteilen, wobei ich auch denke, dass die sich schon daran halten...

GLG

kleinerracker 37. SSW

Beitrag von ..allebasi.. 28.05.11 - 21:55 Uhr

sorry... aber das ist doch ein wenig übertrieben... man sollte schon aufpassen, aber man muss sich nicht gleich in der wohnung verbarrikadieren...

Ich bin auch oft panisch, weil's meine erste Schwangerschaft ist... und kann ein wenig Panik auch verstehen, aber das ist ein wenig zu viel... Ihr geht's doch eigentlich gut oder hab ich das falsch verstanden???

Sorry, falls sich das böse anhört, soll es nicht... aber beruhig dich ein wenig!!! Durch die Medien wird immer so Panik verbreitet... solange sie keinen Durchfall hat, durchatmen und cool bleiben!!!

Beitrag von siem 28.05.11 - 22:03 Uhr

hallo

wir haben auch bis ende letzte woche gurken und tomate gegessen.
im kiga gibt es jeden tag buffet,die wurzeln werden geschält, tomate und gurke gibt es einfach zur zeit nicht im kiga.
die spezialisten haben schon soviel an gemüse untersucht und nur an 4 gurken erreger gefunden. das heißt die anderen tausende waren erreger frei.die chance, dass deine tochter ein stück einer verseuchten hatte ist also sehr gering.
abgesehen davon wissen sie nichtmal ob es wirklich nur tomate,gurke oder salat ist. kann auch von ganz anderen lebensmittel kommen an die noch keiner denkt.
auch dass die leute kein urlaub mehr in norddeutschland machen wollen finde ich übertrieben. bis jetzt wurde nur was in spanischen gurken gefunden-warum also nur norddeutschland meinden?
lg siem aus norddeutschland 23ssw und töchter 3 und 5 jahre alt

Beitrag von dingens 28.05.11 - 23:50 Uhr

Was sucht dein Kind in dem Alter auch in einer Kinderkrippe?#augen

Beitrag von susann-1980 29.05.11 - 12:02 Uhr

manche Leute gehen (müssen) arbeiten....

Beitrag von dingens 29.05.11 - 13:09 Uhr

Jaaaaaaaaaaa klar!#rofl