Umfrage an die Schonmami´s mit Vorwehen in der 1. Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von graninchen 28.05.11 - 22:02 Uhr

Hi ihr lieben,

wollte einfach nur mal rein interessehalber nachfragen, wann eure Mäuse in der 1. Schwangerschaft kamen, trotz Vorwehen oder sonstigen Komplikationen??


Ganz liebe Grüße Grani

Beitrag von miau78 28.05.11 - 22:04 Uhr

Hi Du,

also ich hatte keine Probleme in meiner 1. Schwangerschaft. Wehen hatte ich erst an dem Tag, als ich dann auch ins Krankenhaus gefahren bin.

LG, Miau

Beitrag von haruka80 28.05.11 - 22:10 Uhr

Huhu,

Vorwehen ab 23. SSW, Senkwehen 30.-32.SSW, gesenkter bauch 32.SSW. Ab 35.SSW kein GMH mehr und MuMu Fingerdurchlässig, auf die Welt kam mein Sohn in der 38.SSW.

Doof wurde es erst danach, Anpassungsprobleme, Trinkschwäche, durchs frühe ins Becken rutschen 1,5 Jahre Krankengymnastik wg Schiefhals durch einseitige Lage im Bauch.
Aber alles bestens mittlerweile, mein Großer ist 2 Jahre alt und ganz normal#verliebt
Beim 2. ist alles anders:-D

L.G.

Haruka 27.SSW

Beitrag von sonila-star 28.05.11 - 22:24 Uhr

Hey Grani!

Also in meiner 1 SS hatte ich ab der 30SSW Vorzeitige Wehen und lag ab da im KH- trotz Partosysthen (äähh peinlich- wie auch immer das geschrieben wird ??!!) kam mein Sohn in der 36SSW per Not-KS auf die Welt.

Bei Kind Nr. 2 hatte ich ebenfalls Vorzeitige Wehen- und lag ab der 31 SSW im KH, selbes Medikament und der Kleine kam trotzdem als Frühchen in der 33SSW auch per KS zur Welt.

Tja, bei Nr.3-
einer wie sollte es anders sein Risikoschwangerschaft-
stell ich mich schonmal auf das schlimmste ein- #zitter (Hämatom und Gürtelrose habe ich ja schon hinter mir :-( )hoffe aber das alles gut geht!!!!

Liebe Grüsse
sonila-star mit ihren 2Jungs und #ei 17SSW #verliebt

Beitrag von glance 28.05.11 - 22:25 Uhr

Wehen ab 30+2, GMH verstrichen, MuMu auf 2 cm
liegen, Tokolyse, KH 14 Tage.
danach weiter liegen daheim, keine Treppen laufen, insgesamt nicht mehr als ca. 200m am Tag, Wehen beständig weiter, doch MuMu bleibt stabil bei 2cm

Kind kam per Sectio bei 42+1 nachdem die Wehen plötzlich bei 39+ aufgehört hatten

Beitrag von sephora 29.05.11 - 08:37 Uhr

ET+9

Beitrag von feuerengel26 29.05.11 - 08:49 Uhr

hallo!!!

also ich hatte bei meinem sohn frühwehen aber er kam nur zwei wochen zufrüh zur welt weil ich halt im krankenhaus lag und ruhe geben musste!!!

Beitrag von sweethavana04 29.05.11 - 11:00 Uhr

Hab seit der 18ssw Vorwehen und verkürzter GMH. 2x Lungenreife, Berufsverbot- strenge Bettruhe gehabt, ständig hohe Entzündungswerte (woher wurde bis heute nicht geklärt) - seit 34+x ssw laufe ich nun mit 3-4cm offenem MuMu herum... habe seit Tagen immer stärker werdende Wehen - aber der MuMu öffnet sich im Moment nicht weiter. Bin nun 36+6 - ab Morgen ist meine Maus Termingerecht, wenn sie dann wirklich "kommen" möchte ;-)

Einige Ärzte meinten im Voraus - maximal 30ssw., weiter kämen wir nicht... naja - denen haben wir es bisher gezeigt :-D

Vlg SweetHavana04 + Bauchmaus (37ssw)