Zu viel Eiweiß?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von isasmia 28.05.11 - 22:13 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt und isst wie folgt:

5:30 Uhr 120ml Milch

8:30 Uhr Milchgetreidebrei 190g

12:00 Uhr Mittagsbrei 150g

15:30 Uhr Obst Getreidebrei 190g
oder halbe Banane und eine Scheibe Brot

18:00 Milchgetreidebrei 200g

Wann haben Eure Mäuse was anderes gefrühstückt? Ich habe jetzt gehört, dass zwei Milchmahlzeiten ab dem 10. Monate, ein zuviel an Eiweiß wäre.

Wenn das stimmt, was können die Mäuse noch frühstücken?
Eine Scheibe trockenes Brot geht ab und zu aber ich habe noch schreckliche Angst, dass sie sich verschluckt.
Kam in der Vergangenheit sehr oft vor und es versetzt mich immer in eine gewisse Panik mit beinahe Herzstillstand#zitter

Beitrag von ssabrina 28.05.11 - 22:59 Uhr

Ich weiß jetzt auch nicht so genau, ob das zu viel Eiweiß ist.

Hier zum Frühstück:

Anfängermüsli

½ reife Banane
3 El Orangensaft
2 El Naturjoghurt
2 El blütenzarte Haferflocken

1.) Die Banane klein schneiden und mit Orangensaft und Joghurt fein pürieren.
2.) Die Flocken unter das Bananenmus rühren.


Zum Abendessen:

Frischer Orangencouscous

6 El Couscousgrieß
2 Orangen
2 Tl gemahlene Mandeln
1 Prise Zimtpulver
60g Sahne

Für 1 Baby und 1 Erwachsenen

1.) 200 ml Wasser aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, den Couscousgrieß einrühren und 5 min ausquellen lassen.
2.) Inzwischen die Orangen schälen, Kerne und möglichst viel von der weißen Haut entfernen. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
3.) Den Couscous kurz durchrühren. Mandeln, Zimt und Sahne untermischen. Die Orangen unterheben.

Beitrag von isasmia 29.05.11 - 23:53 Uhr

Das zweite klingt super lecker. Danke für das Rezept werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren#winke

Liebe Grüße

Isa

Beitrag von italyelfchen 29.05.11 - 10:49 Uhr

Huhu,

kommt darauf an, aus was genau der Milchbrei ist! Ist er aus Säuglingsmilch oder Halbmilch, ist das kein Problem! Bei Vollmilch wäre es nicht ganz so gut, wobei sie ja sonst kaum Eiweisse auf dem Speiseplan hat (kommt drauf an, was im Mittagsbrei ist).

Richtwert sollte sein: Nicht mehr als 2,5 -3 g Eiweiss pro kg Körpergewicht! Kuhmilch hat 3,3 g pro 100 ml, Säuglingsmilch nur rund 1/3 davon...

Wegen des Verschluckens, mach am besten eine Kurs "Erste Hilfe am Kind" da lernst Du, wie Du Dich verhalten mußt! Ganz kannst Du es nämlich nicht verhindern, dass die Zwerge sich mal verschlucken, das gehört zum Essen lernen!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von isasmia 29.05.11 - 23:52 Uhr

Der Milchbrei ist von Hipp und wird nur noch mit Wasser angerührt.
Kuhmilch bekommt sie noch nicht als vollwertige Mahlzeit.

Mittagsbrei ist jeden zweiten Tag ein Gemüse-Fleischbrei und sonst ein Gemüsebrei ohne Fleisch. Ab und zu bekommt sie auch mal Fisch.

Gute Idee mit dem erste Hilfe Kurs Danke#winke

Liebe Grüße

Isa

Beitrag von italyelfchen 29.05.11 - 10:51 Uhr

PS: Das mit den Milchmahlzeiten ab 10 Monate hängt an der Annahme, dass Babys in dem Alter mehr "normales" Essen essen, und so zusätzlich Eiweiss zu sich nehmen! Wenn sie noch sehr Baby-gerecht ißt, dürfen es auch gern noch mehr Milchmahlzeiten sein...