je später im bett, desto früher wach, wer kennts?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 28.05.11 - 22:28 Uhr

huhu


emilian war bis jetzt immer ein langschläfer.

in letzter zeit wird er immer eher wach.halt immer wenn er wieder zu lange abends mit sienen kuscheltieren redet.

also je später er einschlöft detso früher wach ist er.

kennt ihr das?und woran liegt das denn?

verstehe ich nicht....

danke schon mal.

Beitrag von koersche 28.05.11 - 23:10 Uhr

hier ich!!!#winke


ich kenn das nur zu gut.

unser sohn ist jetzt auch in dem alter, das er immer mal am wochenende mit auf feiern kommt....naja und da haben wir am anfang auch gedacht....den ganzen abend rum getobt, lang durchgehalten...der schläft morgen früh aus....

neeeee......punkt um 6uhr stand er auf der matte....also noch viel eher als in der woche. da steht er so gegen halb 7 auf.

keine ahnung woran das liegt....

heut abend waren wir auch bei der jugendweihe und erist erst gegen 22uhr ins bett. bin mal gespannt was das morgen früh wird#schwitz

Beitrag von snoopychil 28.05.11 - 23:17 Uhr

Hallo,

ja, das ist hier auch so. Normal schläft er von 9 - 7, je später desto früher wird aufgestanden.

Der Brüller war aber von Freitag auf Samstag (wir waren Freitag in der Stadt unterwegs und der Mittagsschlaf ist ausgefallen): Er schlief mir um viertel nach 5 im Auto ein, ich konnte ihn reintragen, wickeln, umziehen und ins Bett legen. Aufgestanden ist er heute morgen um halb 9.

Ich hab ja schon befürchtet, ab halb 6 mit ihm Lego zu spielen...

LG

Beitrag von neuhier2011 29.05.11 - 03:11 Uhr

Ich glaube die Zwerge haben auch Sommerzeit. Sie brauchen wie wir ja meist auch weniger schlaf. Und es wird später dunkel und eher hell. Das wird den Schlaf auch beeinflussen.
Unsere Maus hat auch manchmal so Tage wo sie einfach nicht müde ist und morgens dann trotzdem total früh fit.

VLG
Jessica

Beitrag von angel2110 29.05.11 - 12:59 Uhr

Hallo.

Ich habe zur Zeit das gleiche "Problem".

Isabell hat sonst von abends 20 Uhr bis morgens zwischen 7 und 8 Uhr geschlafen.
Seit einigen Tagen ist die Nacht schon zwischen 6 und 7 vorbei, wenn es dumm läuft noch früher.

Und gestern war es so dass sie spät und lange Mittagsschlaf gemacht hat.
Dementsprechend habe ich sie gestern erst um kurz vor 22 Uhr ins Bett bekommen. Und heute morgen? 5.30 war die Nacht vorbei #gaehn

Keine Ahnung wieso das grad so ist. Aber ich hoffe auch dass es bald wieder vorbei geht.

LG