Rote kleine Flecken überall

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tueddelbueddel 29.05.11 - 08:16 Uhr

Hallo liebe Mütter und Väter!
Vorweg sei gesagt, dass wir morgen zum Kinderarzt fahren werden, aber ich bin so beunruhigt, dass ich mir von euch ein paar Antworten erhoffe:

und zwar hat unsere 9 Monate alte Tochter rote kleine Flecken am Kopf, Gesicht und Körper. Gestern waren es nur ein paar und heute sind es deutlich mehr.
Vorangegangen war ein 4-Tage-Fieber (bis 39,6 Grad), was ich aufs Zahnen geschoben habe. Ansonsten hatte sie keine Infektsymptome. Einen Schreck bekam ich heute Nacht, weil sie plötzlich 1,5 Grad unter ihrer Normaltemperatur lag und total am Weinen war (weil sie wohl fror). Zum Glück habe ich sie wieder warm bekommen...
Im Netz habe ich Hinweise auf Röteln bekommen und über Masern habe ich mich auch informiert.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Lieben Gruß, Jeanette

Beitrag von silbermandel 29.05.11 - 10:55 Uhr

Liebe Jeanette,
also das was ich weiß ist, daß Masern eher flächenmäßig sind und Röteln sind kleine rote Punkte.
Mein Kleiner hatte erst vor Kurzem seine MMR Impfung und hat darauf heftig reagiert und hatte dann Fieber und die Impfröteln (nur 5 % der Geimpften reagieren so heftig, aber deswegen weiß ich eben wie Röteln aussehen)
Aber ich bin kein Arzt und ich sehe den Ausschlag ja auch nicht vor mir, also kann ich dir da keine sichere Aussage geben.
Vielleicht ist es ja nur ein Ausschlag als Reaktion von einem Essen.
Aber um sicher zu gehen mußt Du zum Arzt, was Du ja auch vor hast.
Viel Glück!
LG
Silbermandel

Beitrag von tigerlilie 29.05.11 - 10:58 Uhr

Ich bin kein Arzt und kann natürlich keine Ferndiagnose stellen, aber ich finde es hört sich nach dem 3-Tage-Fieber an (Google mal). Sind die Flecken denn etwas erhaben oder ganz flach?

Bei uns verlief es nämlich ganz ähnlich. 3 tage Fieber, danach die Flecken ums Gesicht, Hals, Rumpf und später auch Arme und Beine. Nach dem Fieber hat sie auch Untertemperatur gehabt und gefroren und viel geschlafen. Ich hab mich dann mit ihr zusammen unter 2 "Erwachsenendecken" gekuschelt, um sie überhaupt warm zu kriegen.

Du gehst ja morgen zum Arzt und lässt mal schauen. Ich drück euch die Daumen, dass es "nur" das 3-Tage-Fieber ist.

Gute Besserung deiner Tochter!

LG tl

Beitrag von tulpe0212 29.05.11 - 17:53 Uhr

felix war auch vor ein paar wochen krank.. hatte magen/darm und auch fieber.. er bekam dann nach und nach mehr rote flecken.. das waren symptome vom "3-tage-fieber"