Toy Anfänger - welchen Vibrator könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von -me_too- 29.05.11 - 09:59 Uhr

Hallo

Ich möchte mir gerne ein Spielzeug zulegen, bin aber von der Vielfalt grad etwas erschlagen *lach*
Welches Modell ist denn euer Favorit bzw. was könnt ihr für Anfänger empfehlen?
Interessant finde ich "Patchy Paul" und "Semirealistic"

Freue mich auf eure Antworten #freu

LG me_too

Beitrag von seinelady 29.05.11 - 10:28 Uhr

Ich empfehle dir Toys der Marke Fun Factory.
Ist zwar etwas teurer, aber ich mag die mehr als die "billigen"
Da kann ich dir sagen ist der Patchy Paul und Paul und Paulina sehr toll...
Lieben Gruß Tiny

Beitrag von daisy80 29.05.11 - 10:38 Uhr

Kann ich grundsätzlich unterschreiben. Leider hat mein Paulchen fix einen Wackelkontakt gehabt, was mich an der Qualität doch etwas zweifeln lässt.

Wenn Du wirklich lange etwas von einem Toy haben willst empfehe ich Dir, mal nach "Nobra" zu suchen. Ist zwar eine komplett andere Preisklasse, aber das lohnt sich auf JEDEN Fall!

Beitrag von -me_too- 29.05.11 - 11:13 Uhr

Hallo

Ich habe grad mal nach "Nobra" gegoogelt. #danke für den Tipp!
Obwohl ich sagen muss, dass sie mich optisch nicht so sehr ansprechen.

Beitrag von daisy80 29.05.11 - 11:42 Uhr

Gefühlsmäßig aber ein echter Knaller ;-)
Und vor allem aus vernünftigem (weil auch medizinisch unbedenklichem) Material und gut verarbeitet.

Du wirst schon das Passende für Dich finden :-)

Beitrag von sehrlaut 29.05.11 - 20:26 Uhr

ich finde den paul und paulina sehr laut. benutze ihn deshalb so gut wie nie. der rotierende motor ist auch nicht so der bringer... zu schwach.
aber so unterschiedlich sind die meinungen.
ich kann grundsätzlich die LELO-modelle empfehlen. sind teuer aber sehr gut.

lg

Beitrag von papa007 30.05.11 - 14:07 Uhr

Hallo me_too

bei deiner Auswahl solltest du ganz klar alle Punkte berücksichtigen, die deinen persönlichen Vorlieben an ehesten entsprechen.

Magst du vorrangig äußerlich stimuliert werden, oder reizt dich das Feeling tief und satt ausgefüllt zu sein? Welche Materialien würdest du favorisieren? Hast du eine bestimmte Vorstellung an Größe und Design?
Wie wichtig ist dir die Art und Weise der Vibration?

Und wenn du darauf Antworten gefunden hast, musst du einfach mal was austesten. Die Neigungen gehen zu weit auseinander, als dass man eine allgemeingültige Empfehlung aussprechen könnte.

Mehr technische Infos gern per PN.

Alles Gute
#winke

Beitrag von -me_too- 01.06.11 - 14:27 Uhr

Hallo

Danke für deine Antwort.
Klar gibt es keine allgemeingültige Empfehlung ;-)
Ich wollte lediglich ein paar Meinungen bzw. Erfahrungen, da ich hier auch schon gelesen hab, dass manche Frauen sich einen zu großen (oder zu dicken) Vibrator gekauft haben. #zitter
Aber inzwischen bin ich auch drauf gekommen, dass es sowieso alles von Frau zu Frau anders empfunden wird und die Bedürfnisse einfach zu unterschiedlich sind. #aha ;-)

Ich habe mich entschieden und bestellt #freu und gehe davon aus, dass es nicht meine letzte Bestellung ist :-p

Liebe Grüße
me_too