Er "donkt" sich schon den ganzen morgen den Kopf...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mini-sumsum 29.05.11 - 10:08 Uhr

Hallo zusammen,

bisher hat sich mein kleiner (bald 6 Monate) nur vom Rücken auf den Bauch gedreht. Zurück kam er alleine nicht.

Doch seit heute morgen hat er den Dreh raus. Er stemmt sich weit auf die Arme, und verlagert mit dem Kopf das Gewicht. Und dann landet er mit einem "knall" auf dem Rücken. Er stößt sich also jedes Mal den Hinterkopf, und fängt an zu weinen.

Hab schon alle gepolstert; er liegt auf der Krabbeldecke+Bettdecke+dünne Decke. Mehr kann ich da echt nicht machen (sonst kann er sich ja nicht mehr bewegen).

Ich weiß gar nicht mehr, ob das mein Großer auch so gemacht hat. Ich hoffe jedenfalls, dass er bald den Bogen raus hat, wie es auch sanfter geht...

LG
mini-sumsum

Beitrag von lunait 29.05.11 - 10:16 Uhr

Hallo,

das hat meine die ersten paar Male auch gemacht.

Anfangs hatte sie sich richtig mit Ruck umgedreht, so dass sie immer mit den Hinterkopf auf den Boden geknallt ist. Es war alles so unkontrolliert.

Das ging einige Tage so, bis sie den "Dreh" raus hatte und sich dann sanft bzw. abgefedert umdrehen konnte.

lunait

Beitrag von silbermandel 29.05.11 - 10:42 Uhr

#winke Hallo
Ja, das hat mein Kleiner auch so gemacht, hat so 1 Woche gedauert.
Hab auch immer alles drum rum gepolstert, wie zb Stillkissen im Kreis drum rum usw.
Das geht vorbei.
LG
Silbermandel