Hat jemand Erfahrung mit Endometriose??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zitronenfalter2 29.05.11 - 10:32 Uhr

Ich vermute schon seit längerem, dass ich Endometriose habe. Seit 1,5 Jahren ca. ist der Kiwu unerfüllt, im Dez. 2011 hatte ich eine endoskopischen Eingriff weil ich entzndetes Blut in der Bauchhöhle hatte ud zuvor mit höllischen Schmerzen, v.a. links im Unterleib eingeliefert wurde. Es fühlt sich an, als würde der linke Eierstock absterben. Schon einen Monat vor der OP hatteich mit Mens-Beginn diesen stechenden Schmerz links und seit der OP auch immer wieder,ca. 1 Tag vor Mens. Einsatz(nicht bei jeder Mens, ca. jedes zweite Mal). Fühlt sich aber ganz anders an, als die eigentlichen Mens.-Krämpfe. Das kann Frau ja unterscheiden:)..
Zudem hatte ich schon zwei Frühaborte, Befruchtung klappt also, Einnistung wohl nicht.. Kennt das jemand?? Wie sind die Behandlungsmöglichkeiten und Chancen danach??? Vielen lieben Dank für viele Antworten!!

Beitrag von knackfloh75 29.05.11 - 17:04 Uhr

Hi!
Also ich hatte zwar -Gott sei dank- keine Frühaborte oder ähnliches aber bei mir wurde Endometriose bei einer BS festgestellt und die Herde gleich entfernt!
Mein Doc sagt, behandeln kann man nur mittels Verhütungsmittel-was ja jemand mit KIWU nicht will- aber einer SS steht nichts im Weg wenn sonst alles gut ist (SG usw...)

GLG