Wie würdet ihr das machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra878 29.05.11 - 10:53 Uhr

Hallo und einen wunderschönen Sonntag!

Ich habe folgendes "Problem":
Mein Freund betreut momentan eine Reisegruppe. Abends ist er außerhalb Abendbrot essen. Für heute bin ich mit Cedric eingeplant.
Problem: Ich fahre ca. 20 min hin und das Abendessen ist für 19:30 Uhr angesetzt. Ist das evtl. zu spät für den Zwerg? Autofahren ist nicht das Problem, das wirkt eher einschläfernd auf Cedric.

Würdet ihr das machen oder um die Uhrzeit mit euren Mäusen doch lieber zu Hause bleiben?

LG #winke
Sandra mit dem satten und nun schlummernden Cedric (10 Wochen) #verliebt

Beitrag von mini-sumsum 29.05.11 - 11:05 Uhr

Hi,

kommt auf das Kind an. Ich brauchte bei meinen, als sie so klein waren, nie auf feste Zeiten achten. Wenn sie müde waren, haben sie geschlafen.

Das ging beim Großen etwa bis zum 3. Geburtstag so; seitdem benötigt er seine festen Zeiten und Rituale; sonst wirds anstrengend mit ihm.

Ich würds also probieren.

LG
mini-sumsum

Beitrag von sandra878 29.05.11 - 11:15 Uhr

Danke für deine Antwort!

Wir haben das von ca. 2 Wochen schon mal probiert. Je lauter die Unterhaltungen im Hintergrund wurden, umso friedlicher hat Cedric geschlafen.

Ich hatte nur Bedenken wegen der Uhrzeit.

Beitrag von kappel 29.05.11 - 11:07 Uhr

würde auch hin

wenn du stillst dann haste ja alles mit
wenn nicht flasche mit für alle fälle

viel spass

lg

Beitrag von sandra878 29.05.11 - 11:17 Uhr

Danke dir!

Ja, ich stille. Ich werde Cedric vorher auch noch schön stillen, dann hat er beim Schlummern auch noch ein volles Bäuchlein und hält vielleicht durch.
Zur Not kann ich ja auch noch ein Fläschchen fertig machen. Das kann man mir sicherlich im Restaurant aufwärmen (gehe mal davon aus).

Beitrag von anarchie 29.05.11 - 11:16 Uhr

Hallo!

Einem 10 Wochen alten zwerg ist es normalerweise ziemlich schnuppe wo er ist, solange mama da ist und bei ihm..

Da würde ich keine sekunde Sorge haben!

lg

melanie mit 4 kindern, die immer mit waren

Beitrag von sandra878 29.05.11 - 11:20 Uhr

Super, dann brauche ich mir ja kein schlechtes Gewissen machen. Danke dir!

Beitrag von weib1969h 29.05.11 - 11:32 Uhr

Hallo Sandra,

pack den Zwerg ein, Stillkissen(klein?), falls Du hast, sonst auch gerne das große und dann los gehts. :-)
Stillen ist doch praktisch, da brauchst Du keine Flasche extra! Brust raus, Kind dran(vorher bequem hinsetzen) und gut ist.

Dein Freund kann dann Fleisch/große Stücken kleinschneiden und Du isst gemütlich mit Kind an Brust und einhändig(macht mein Traummann immer wieder gerne für uns).


Geräuschkulisse/ Bewegung(auf dem Schoß/im Tragetuch) ist immer prima für den Kleinen = es sind ja alle da, ich bin in Sicherheit. Daher möglichst normale Lautsärke beibehalten, wenn Kind schläft = alles gut-Nachricht fürs Baby. Stille = Gefahr.

#winke
Viel Spaß und alles Liebe!

Weib mit 4 Kids(das jüngste gerade an der Brust auf dem Schoß schlafend)

Beitrag von sandra878 29.05.11 - 11:43 Uhr

Hey, die Idee mit dem Tragetuch ist perfekt! Darauf wäre ich jetzt grad gar nicht gekommen.
Hihi, mein Freund hat mir schon öfter das Essen in mundgerechte Happen geschnitten. Das wird er heute Abend sicher auch wieder gerne tun.

Danke dir für deine Antwort!

Beitrag von maerzschnecke 29.05.11 - 12:45 Uhr

Da Emilia eh nie vor 22 Uhr ihren Nachtschlaf antritt, wäre das bei uns kein Problem. Bei uns ist nur problematisch, dass Emilia im Dunkeln im Auto durchdreht #zitter, weil sie eben nicht gleich schläft. Im Moment ist es ja aber auch lange hell.

Generell kann ich nur bestätigen: die Kleinen schlafen, wenn sie es brauchen ;-).