SS Diabeits und Einleitung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiddi26 29.05.11 - 11:17 Uhr

Hallo ich habe bei der Geburtsanmeldung erfahren das bei SS diabetis am ET eingeleitet wird, wenn man bis dato kein Blasensprung hatte oder Wehen....

ich war schockiert weil mich mein FA nicht drauf hingewiesen hat....

muss dazu sagen das ich meine Diabetis mit Ernährung allein im griff hab und selbst Kuchen oder Eis kann mein Körper verkraften....meine Werte sind zuhause nie über dem höchsten der darf!!!!!

Deswegen sehe ich die Diabetis nicht so tragisch....aber dennoch komm ich wohl nicht drum rum das am ET eingeleitet wird....

bin jetzt morgen bei 36+0 , 37ssw und hab null wehen, mach mir sorgen ....

wer kennt sich aus????

LG, kiddi mit Jolina inside#verliebt

Beitrag von solania85 29.05.11 - 11:54 Uhr

Huhu,

also ich bin erst 33.SSW und hab auch nen SS-diabetes. Ich muss zur Nacht Insulin spritzen- da nur der nüchternwert leicht erhöht ist.

Mir wurde das jetzt schon von 3 Ärzten gesagt, dass ich nicht übern ET darf und dass da spätestens, wenn nicht sogar eher eingeleitet wird.

Mein FA meinte am Freitag sogar, dass es möglich wäre, dass schon bei 38+0 wegen der größe des Kindes eingeleitet wird.

Mehr weiß ich leider grad auch nicht.

LG solania

Beitrag von kiddi26 29.05.11 - 12:01 Uhr

Hi wie gross ist dein baby ?
weil meine ist schon 49 cm aber gewicht ist gut....ca. 2725gr.
ich wollte auch mal fragen ob man schon ne woche vorher einleiten kann....
LG

Beitrag von anastasia195 29.05.11 - 11:57 Uhr

Hallo kiddi

vor 5 Jahren war das bei mir auch so allerdings muss ich sagen bin ich dazu insulinpflichtig und haben damals auch wegen der höheren Werte gegen ende der Schwangerschaft und die kleine laut Us nicht sehr viel Gewicht hatte, eingeleitet! Habe das 2 Tage je 2x über mich ergehen lassen was aber alles nichts genützt hat bis auch das es sehr unschön ist. Am 3 Tag habe ich gestreikt und bin Stundenweise immer weg vom Krh und immer mal zum CTG schreiben wieder rein und am abend um 21.30Uhr ist dann die Blase nacht dem CTG gesprungen und nichts passierte. Keine Wehen keine eröffnung der MUMU und die ganze Nacht nur am CZG gelegen so das sie nachdem die ganze Nacht nichts passiert ist mit einem Wehentropf ran und nur nen bisschen wehen ergeben was dann entlich zum erkösenden KS geführt hat! Ich Hhabe bedenken das es mir wieder so geht diesmal und hoffe ein bisschen das wir uns gleich auf einen KS einigen! Denn meine Diabetologin hat mir gleich gesagt das wir über errechneten Termin nicht raus gehen!
Hoffe habe dir jetzt keine Angst gemacht!
LG anastasia195 mit babygirl inside 27. SSW

Beitrag von kiddi26 29.05.11 - 12:00 Uhr

Hihi angst nicht aber ich befürchte das es auch so wird...!!!

Find es echt schade das mir niemand gesagt hat das ich nicht überm ET kommen darf!!!!:-[

Beitrag von angelika2112 29.05.11 - 12:02 Uhr

Ich hatte bei meiner ersten SS auch Diabetes und musste abends Insulin spritzen, aber nur wenige Einheiten.

Ja, das stimmt. Mit Diabetes solltest du nicht über ET gehen. Ich sollte da auch eingeleitet werden, verlor aber 3 Tage vor ET schon Fruchtwasser und 2 Tage vor ET ist sie ganz geplatzt. Da wurde ich auch eingeleitet, da die Wehen nicht von selbst kamen.

Bei mir war es aber auch so das ich es ohnehin kaum erwarten konnte das es losgeht und ich war froh nicht noch über ET gehen zu müssen ;-)

Beitrag von kiddi26 29.05.11 - 12:10 Uhr

Ja ich bin auch froh nicht überm ET zu müssen nur auf diese Einleitung geschichte hab ich keine lust..weil medis genommen werden müssen und dann kann es bis zu 5 tage dauern bis sich was tut oder auch dann noch nicht!!!!#schock

Da hab ich null bock zu!!!!

LG

Beitrag von angelika2112 29.05.11 - 14:25 Uhr

Hm, Medis hatte ich keine. Hatte nur ein Gel in die Scheide bekommen. Schon 5 min später kam die ersten winzigen Wehen.