heimliche Schwärmerei

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ratlos?! 29.05.11 - 12:37 Uhr

Hallo,

ich bin mit meinem Mann seit 5 Jahren zusammen und seit 18 monaten sehr glücklich verheiratet. Es stimmt alles!!! Keine Krise, keine "großen" Probleme (Alltags-Ganklereien hat ja jeder).

Am letzten Wochenende ist mir etwas passiert, was ich nicht einordnen kann. Wir waren auf einer Veranstaltung von einem befreundeten Paar, bei der auch die Söhne des Paares anesend waren. Mit dem Jüngsten komme ich schon lange sehr gut klar. An diesem Abend haben wir beide zusammen gesessen, haben gelacht, zusammen getrunken (mehr als gut war) und dann ist es passiert: zuerst ein flüchtiger Kuss auf den Mund, dann ein Zungenkuß, später wohl auch "Handgreiflichkeiten"#hicks. Mein Mann hat das Ganze gesehen und war natürlich wenig begeistert.

Wir sind beide Swinger und haben eigtl kein Problem mit Eifersucht o.Ä., aber am Sonntag war er dannn natürlich angefressen und hat gesagt, wenn sich die Gelegnheit geboten hätte, wäre ich mit dem anderen verschwunden; und er hat Recht. Ich weiß nicht, ob ihn mehr stört, dass es der Sohn unserer Freunde ist, oder, dass mein Mann Mitte 40, ich 30 und der andre 20 Jahre alt ist?!

Ich habe nun in der vergangenen Woche gemerkt, dass ich mich zu dem Anderen hingezogen fühle. Ich denke am Tage, während der Arbeit, sehr oft an ihn, schreibe mit ihm über F******k und habe sogar gemerkt, wie ich beim Sex mit meinem Mann an ihn denke!

Aber er ist a) Zu jung (10 Jahre jünger als ich, und ich habe zwei Kinder von 9 und 11) und b) der Sohn unserer Freunde. Außerdem liebe ich meinen Mann und kann und will nicht riskieren, dass sich etwas - oder jemand - zwischen uns stellt. Wenn wir swingen, dann immer gemeinsam und es sind auch NIE Gefühle im Spiel, aber hier???!!!

Wie kriege ich den "Jungen" nur wieder aus meinem Kopf??!!



P.S.: Bitte, "Klugscheißer-Antworten" könnt ihr Euch sparen, die hab ich mir schon alle selbst gegeben ;-))

Beitrag von gh1954 29.05.11 - 12:45 Uhr

>>>P.S.: Bitte, "Klugscheißer-Antworten" könnt ihr Euch sparen, die hab ich mir schon alle selbst gegeben ) <<<

Auf gut Deutsch: Ratet mir, aber ratet mir nicht ab?

Beitrag von ratlos?! 29.05.11 - 13:18 Uhr

Nein, ganz sicher nicht!!!!

Aber die Moralapostel unter Euch sollen Antworten a ´la "Wie kannst Du nur?" sein lassen!!!

Bitte EHRLICHE Meinungen und Ratschläge!

Beitrag von gh1954 29.05.11 - 13:22 Uhr

Sag ich doch. >>>"Wie kannst Du nur?" <<< -Antworten willst du nicht, also erwartest du Zuspruch.

Beitrag von ippilala 29.05.11 - 15:42 Uhr



>Wie kriege ich den "Jungen" nur wieder aus meinem Kopf??!!

soll beantwortet werden.



Wenn jemand lediglich die Situation mit "Wie kannst Du nur?" bewertet, hilft das nicht weiter.

Beitrag von stormkite 29.05.11 - 14:07 Uhr

1.) Ich empfehle dir für solcherlei Fragen das Forum im Joyclub (www.joyclub.de).

2.) Kontakt mit dem jungen Mann sofort abbrechen. Nachdenken, WARUM dir dieses "verlieben" passiert. Mit deinem Mann drüber reden, was in der Beziehung verbessert werden könnte.

Kite