Tips zum Trocken werden?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wildehilde85 29.05.11 - 12:55 Uhr

Hallo Ihr,

meine kleinere Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt und wird im August 3..;-)
Wo sie dann auch in denn KIGA gehen würde jetzt die Frage da ich echt nicht mehr weiter weiß.Meine große Tochter ist damals ein halbes Jahr vor dem KIGA trocken geworden weil sie sich sehr dafür interessierte und meine kleine hat garkeine lust...;-)Ist ja auch nicht so schlimm...aber würde mich jedoch freuen wenn sie bis September trocken wäre...

liebe grüße,Hilde #ei 21.ssw und mit Amelie#sonne(5) und Melina#sonne(2,5) an der Hand...

Beitrag von widowwadman 29.05.11 - 13:05 Uhr

Wir haben einfach tagsueber die Windel weggelassen, und viel gelobt (und belohnt) wenn es auf dem Topf geklappt hat und immer wieder betont, wie stolz wir darauf sind dass sie ein grosses Maedchen ist.

Es hat auch geholfen, dass sie unheimlich scharf auf ihre "grosses Maedchen" Schluepfer ist, und die kann man ja nur anziehen wenn man keine Windel anhat.

Die KiTa hat genauso mitgemacht und innerhalb von 6 Wochen sind wir von 1-2 Unfaelle pro Tag auf null gekommen und sie ist seit nem knappen Monat tagsueber (inkl. Mittagsschlaf) trocken.

Beitrag von munirah 29.05.11 - 13:15 Uhr

meine Kleine möchte manchmal Dinge wie die großen Geschwister (z.B. Lutscher, die ich vor dem 3. Geburtstag nur in Ausnahmefällen gebe). Dann einigen wir uns darauf, dass sie wie ein großes Kind behandelt wird, wenn sie sich auch so verhält. Also bekommt sie vorübergehend für jeden "Stinker" im Töpfchen auch einen Lutscher. So lange, bis keiner mehr da ist ;-)
Und wer zu Hause trocken bleibt, darf auch ohne Windel auf den Spielplatz, zum Einkaufen,...
Wir bewundern und loben immer die lange trocken gebliebene Hose. Die nassen zwischendurch werden gewechselt (oft macht sie es auch selbst) und meistens nicht weiter kommentiert.
Mit trockener Hose darf man sich auf die Gartenstühle setzen. Also wird entweder die Hose trocken gelassen oder gewechselt.
So sind unsere Erfahrungen. Aber in jeder Familie sind die Regeln und äußeren Bedingungen anders. So dürft ihr auch kreativ sein und abwarten, wann und wie es klappt!