Nur noch Streit! Bringt unsere Ehe überhaupt noch was?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Traurig:( 29.05.11 - 13:48 Uhr

Hallo#winke,

ich muss hier nun einfach mal schreiben, da ich wirklich nicht mehr weiter weiß:-(. Mein Mann und ich sind seit 10 Jahren zusammen, seit 8 Jahren verheiratet und wir haben 4 Kinder. Eines unserer Kinder ist chronisch krank und häufiger mal im Krankenhaus und allgemein ist unsere Sorge um dieses Kind enorm:-(. Trotzdem habe ich noch einen großen Kinderwunsch, den mein Mann allerdings nicht teilt eben wegen dem kranken Kind. Ständig haben wir Streit, ecken aneinander und es fliegen die Fetzen. Normal reden ist nur noch selten mal möglich.
Vor 2 Jahren hat er mich betrogen, wir lebten auch für ca. ein halbes Jahr getrennt, haben aber wieder zueinander gefunden, die Liebe war einfach trotzdem noch enorm stark#herzlich. Er hat mir versichert, dass er es nie wieder tun würde, da er uns liebt, aber ich merke trotzdem, dass ich noch eifersüchtig bin und irgendwie nicht damit klar komme. Letzte Nacht kam er einfach nicht nach Hause, hat angeblich bei einem Kumpel geschlafen, aber mir schwirren sofort wieder Gedanken im Kopf herum, dass er bei ner anderen war #heul. Vermutlich ist es völliger Quatsch, aber ich kann doch auch nicht dafür#heul.

Ich weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll. Wir müssten zusammenhalten und zusammen durch diese schwere Zeit gehen, aber ich fühle mich nur noch allein gelassen, weil er auf eine ganz andere Art und Weise mit der Krankheit unseres Kindes umgeht.
Ich könnte nur noch heulen#heul ich möchte das glückliche Familienlieben zurück#heul eigentlich haben wir alles, was man dafür braucht#heul.

Sorry, aber das musste mal raus #heul

Beitrag von sorry-aber... 29.05.11 - 14:57 Uhr

Erstmal tut es mir leid wegen eurem Kind.

Aber es liest sich so heraus als würdest du nur noch ein Kind haben zu wollen, um ihn an dich zu binden!


Letzte Nacht kam er einfach nicht nach Hause, hat angeblich bei einem Kumpel geschlafen, aber mir schwirren sofort wieder Gedanken im Kopf herum, dass er bei ner anderen war . Vermutlich ist es völliger Quatsch, aber ich kann doch auch nicht dafür.

und bei solchen Gedanken, ein drittes Kind? Sorry, aber das geht gar nicht.

du solltest an dir arbeiten, viell. holt ihr euch Hilfe?

Beitrag von pcp 29.05.11 - 17:04 Uhr

<<und bei solchen Gedanken, ein drittes Kind? Sorry, aber das geht gar nicht.>>

Die haben doch schon 4 Stück.

Erschreckend wie oft Frauen zu glauben scheinen daß ein weiteres Kind alles besser oder leichter macht.

lg

Beitrag von alpenbaby711 29.05.11 - 16:52 Uhr

Also gut wenn der Kinderwunsch da ist kann man den ja nicht einfach abschalten. ABer überleg mal du hast schon 4 Kinder? Ich meine jeder kann soviele kriegen wie er will das mein ich damit auch nicht das es zuviele sind. Wie drück ich das jetzt am besten aus.
Nur wenn man schon 4 hat dann versteh ich nicht wie man sich aufs 5 versteifen kann gerade wenn die ehe gerade so hakt.
Ela