Halsschmerzen und Co...echt ein heul Tag...brauche euren Rat !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sep.mama 29.05.11 - 13:53 Uhr

Hallo zusammen,
Könnte irgendwie im mom nur noch heulen :-( Hab jetzt seit zwei Tagen Halsschmerzen, Ohrenschmerzen und geschwollene Drüsen. Deswegen meine erste Frage.....Wenn das nicht besser wird soll ich da zum Arzt?Wenn ja, besser Allgemein Med. oder Gyn ? Weiß ja nicht ob die da was machen können kann ja auf Grund der SS. sowieso nix einnehmen.
Mein kleiner hat sich auch die ganze Nacht nur zweimal kurz gemeldet, davor aber die letzten zwei Nächte so doll Party gefeiert das ich nicht schlafen konnte. Mache mir etwas sorgen...

Dann zu meiner Mutter, die hat mir eben den Rest gegeben ruft mich an und sagt sie sei sauer auf meinen Freund da der sie gestern so aggressiv angeschnauzt hätte....hä ? Ich empfand das ganze eher anders sie meinte zu uns ganz großkotzig ,,Könnt ihr euren Sohn nicht Sam nennen, weil ich den Namen Owen ja nicht aussprechen kann." Sie sagte dann noch ,,immerhin bin ich die Oma und habe auch Mitsprache recht." Hab mir nur gedacht ich wäre im falschen Film und darauf hin sagte mein Freund nur ,,Von wegen das ist unser Sohn und da entscheiden wir." Hat dies zwar etwas ernster gesagt aber nicht aggressiv....Dazu muss ich noch sagen das meine Mutter total was gegen Männer hat so ne Art Männerhass, sie sucht immer nach Fehlern bei meinem Freund und beobachtet ihn sehr stark, ob er irgend was falsches sagt oder sonst was. Sie war auch total enttäuscht das wir einen Jungen bekommen, obwohl es ihr erster Enkelsohn wäre.

Sorry, für das ganze #bla. Aber bin echt traurig und der Streit belastet mich sehr und weiß nicht mit wem ich sonst reden soll, habe eben einfach aufgelegt. Mein Freund tröstet mich schon die ganze Zeit, vielleicht bin ich auch einfach nur empfindlich wegen der ganzen Hormone #heul
Könnt ihr mir dazu was sagen ?
Was würdet ihr nun tun ?
Danke euch schon mal im Voraus #liebdrueck

lg sep.mama mit #baby Owen inside

Beitrag von kimiko 29.05.11 - 14:01 Uhr

Hi,
also den Namen legt ihr beide fest, da würde ich mir auch nicht reinreden lassen. Owen ist übrigens ein schöner Name ;-)

Ich war neulich auch erkältet. Mir haben gegen die Halsschmerzen Salbei-Bonbons und Tee, sowie tags und nachts Schal tragen geholfen und gegen die Ohrenschmerzen (laut Hausarzt Entzündung im Gehörgang) so genannte Zwiebelsäckchen. Zwiebeln erhitzen und in eine Socke o.ä. machen und dann auf das betroffene Ohr legen bzw. mit Stirnband oder Mütze fixieren. Gute Besserung!

LG

Beitrag von ..allebasi.. 29.05.11 - 14:20 Uhr

Ach mensch du Ärmste, das ist ja ätzend. Sowas kann man ja gerade noch gebrauchen, wenn's einem nicht gut geht und die Hormone eh verrückt spielen. Lasst euch beim Namen nicht reinreden, ich find den auch schön. Und euch muss er auch gefallen, das ist das wichtigste!!!

Gegen die Erkältung hät ich noch den Tip zu inhalieren, z.B. mit Kamille und Nasendusche, ist ecklig aber spült den ganzen Dreck und Schleim aus Nase und Rachen. Salbeitee gurgeln hilft auch ganz gut gegen Halsschmerzen. Viel viel Trinken. Das mit den Zwiebeln kann ich nur bestätigen, soll super helfen.
Bei starken Kopfschmerzen darf man auch Paracetamol 500 nehmen, aber vorher würde ich schwarzen Kaffe oder nen Espresso mit Zitrone probieren.

Wenn' nicht besser wird, würd ich zum Arzt gehen, vermutlich zum Hausarzt, der muss sich da auch gut auskennen. Welche Medis man nehmen darf schauen die meisten eh im Rechner nach.

Gute Besserung und lass dich nicht ärgern!!!