Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madlen2252 29.05.11 - 14:49 Uhr

Hallo,
Ich wache in letzter Zeit häufiger mit Kopfschmerzen auf. Normaler Weise sind die nach dem Frühstück weg. Nach dem Kaffee halt. Nun sind wir seit heute ganz von Koffein weg (der Balance ist alle und nun durch Krönung Koffeinfrei aufgefüllt). Normaler Weise, also nicht heute....:-[
Naja jedenfalls hab ich mich nach dem Mittagessen hingelegt, in der Hoffnung es hilft, aber denkste..... Null Wirkung. :-[
Ich hoffe, dass ich Paracetamol da hab. Wieviel davon darf ich denn unbedenklich nehmen????

LG Madlen
Ende 12. Wo

Beitrag von jannis-06 29.05.11 - 14:54 Uhr

Das kenne ich! Ist jetzt meine dritte Schwangerschaft und ich habe ständig Kopfschmerzen. Bin jetzt schon in der 22. SSW und habe gestern das erste Mal eine Paracetamol genommen. Versuche es doch lieber erst einmal mit Wärme..... Drück Dir die Daumen, dass sie schnell wieder gehen!!!!

Beitrag von madlen2252 29.05.11 - 15:06 Uhr

Schlepp mich seit heut morgen halb 8 damit herum. Krieg nichtmal s Geschirrspüler ausräumen hin, weil es beim Bücken mal richtig hämmert. :-[ So richtig Kopfschmerzen - kenn ich sonst eigentlich nicht (außer ich hab mal zu tief ins Glas geschaut, aber selbst das ist spätestens Mittags weg. Das kommt aber derzeit aös Grund nun wirklich nicht in Frage!

Ich hab jetzt eine 500er eingeworfen.

Beitrag von miasophie85 29.05.11 - 15:21 Uhr

Hallo,

ich hatte das ganz schlimm Freitag und Samstag.
Aber ich habe dann ein Glas Cola (Koffein und Zucker) getrunken und bin eine Stunde im Wald spazieren gegangen.
Danach waren sie zwar nicht weg aber erträglich.
Bei mir hilft das meistens.Vorallem jetzt bei dem Wetter.
Ansonsten kannst du natürlich auch mal eine Tablette nehmen, aber ich würde es erstmal ohne probieren.

Vieleicht kannst du ja auch mal 20min in die Badewanne.Manchmal kommen die Kopfschmerzen ja auch von einem verspannten Rücken.

Ich wünsch dir gute Besserung.

LG

Beitrag von katze.meowee 29.05.11 - 15:36 Uhr

ich habe am anfang der schwangerschaft auch versucht auf kaffee zu verzichten und mich plagten in dieser zeit auch fürchterliche kopfschmerzen. die fingen morgens mit dem aufwachen an und hörten bis in die nacht auch nicht mehr auf.
als ich dann wieder anfing kaffee zu trinken waren si wie weggeblasen und seit der 12 ssw habe ich auch nicht einen tag mehr kopfschmerzen gehabt.

also ich kann euch nur empfehlen wieder morgens eine tasse kaffee zu trinken. das reicht schon aus und ist denke ich auch besser als sich den ganzen tag mit schmerzen rumzuquälen oder gar schmerztabletten einzuwerfen.

Beitrag von isagreta 29.05.11 - 16:25 Uhr

Hi Madlen!
Ich hab nen super Tipp gegen Kopfschmerzen: ein wenig Kaffe, aber statt Milch tu nen Schuss frisch gepresten Zitronensaft rein! Probiers mal aus!
Lg, Isa