frage zu babyschlafsack

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mahboula 29.05.11 - 14:51 Uhr

hallo ihr lieben

ich bin erst in der 16ssw aber ich frage mich was für einen schlafssack ihr benutzt.. ich bekomme ein novemberbaby also müsste er da nicht dicker sein??
wie lange sollte man babys darin schlafen lassen??


danke für eure antworten mahboula 16ssw morgen 17ssw

Beitrag von ida-calotta 29.05.11 - 14:52 Uhr

HallO!

Ich habe mir einen bei BabyButt für 24 Euro bestellt, ist genauso wie ein Alvi. Meine Große hat ca. bis zum 2. Geburtstag in Schlafsäcken geschlafen, dann wollte sie von sich aus eine Decke haben.

LG Ida

Beitrag von schatz-schatzi 29.05.11 - 18:57 Uhr

Hallo #winke

unser Baby kommt ende Oktober...wir haben uns für den Alvi Mäxchen outlast entschieden...

Schlafsack wird es bei uns auf jeden Fall bis zum 2. Lebensjahr geben...

lg schatzi + #ei 18.ssw

Beitrag von knusperflocke99 29.05.11 - 21:54 Uhr

Unser Kleiner ist jetzt 3,5 Monate und das erste Jahr wird er auf jedenfall nur im Schlafsack schlafen.

Wir nutzen die Schlafsäcke von Alvi. Ich habe einen Outlast und sonst immer den normalen Mäxchen. Wirklichen Unterschied konnte ich bisher nicht feststellen.

Bei den Alvi Schlafsäcken ist es so, dass sie aus Innenschlafsack und Außenschlafsack bestehen. Im Winter ziehst beides an und im Sommer nur den Innenschlafsack.

Auf jeden Fall empfehle ich dir Schlafsäcke die man oben an den Schultern zuknöpft, wie bei dem Alvi Mäxchen. Denn die Schlafsäcke die nur vorne einen Reißverschluss haben fand ich total nervig. Den ersten Arm bekommt man gut rein aber den zweiten... und dann beim Ausziehen das ganze andersrum. Ich hatte nämlich im Krankhaus nach der Geburt so einen und was hat mich das genervt den Kleinen da immer rein und rauszupuhlen.

Die Alvi Schlafsäcke haben zwar ihren Preis, aber sind auch gut. Ich habe damals einen neu gekauft und seit dem nur noch gebraucht.

LG Katja

Beitrag von leo68 30.05.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

ich habe für meinen kleinen Sohn (geboren Ende Dezember 2010) einen Gesslein Bubou Ganzjahresschlafsack (den 3. um genau zu sein, der erste für Neugeborene (50/60) hat ihm mit seinen 4.400 g Geburtsgewicht nie gepaßt, die 70-Größe hat er bis zum Wochenende getragen und jetzt sind wir auf die 90-er Größe umgestiegen) und bin damit sehr zufrieden. Im Winter kann man die Ärmel mit Klettverschlüssen einheften, aber so wirklich kalt ist es im Schlafzimmer doch nie - immer so um die 18 Grad auch im Winter. Natürlich hat der Kleine gerade im Winter oft kalte Händchen, aber das sagt ja nichts aus. Wenn man den Schlafsack öffnet, merkt man gleich, wie schön muckelig es darinnen ist.

LG