Hasen und Meerschweinchen zusammen in Außenhaltung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von geli0178 29.05.11 - 16:55 Uhr

Hallo,

nachdem wir uns gegen einen Hund entschieden haben möchten meine Kids andere Tiere haben. Bekannte von uns haben Hasen und Meerschweinchen zusammen in mehreren Boxen in Außenhaltung.
Da meine Kids wissen das die Hasen irgendwann mal gegessen werden (nicht von mir - ich kann nix essen was ich gefüttert habe) haben wir uns überlegt noch zwei Meeris zu holen aus dem Tierheim. Geht das gut?
Außengehege ist kein Poblem der Garten ist groß genug, aber da mein Göga an einer Tierhaarallergie leidet müssen die Tiere draußen bleiben. In Notfall ist wenn eines der Tiere krank wird auch im Keller genug Platz um das Tier dort unterzubringen.

VG Geli

Beitrag von jeanny0409 29.05.11 - 17:00 Uhr

Habe auch Meeris und Ninchen teilweise zusammen.ebenfalls in Außenhaltung,ganzjährig.

Genug Versteckmöglichkeiten und jedem ein Partner,dann klappt das auch.:-)

ABER
Bei mir klingelt es schon wieder wenn jemand schreibt "möchten meine Kids andere Tiere haben"

Das DU die Tiere versorgen wirst bis sie an Alterschwäche sterben weisst du aber schon,oder;-)

Beitrag von geli0178 30.05.11 - 06:56 Uhr

Hallo,

na klar bin ich die Hauptperson die sich um die Tiere kümmert. Immerhin haben mein Mann und ich einen Kompromiss gefunden und es darf ein Hasenbock und eine Häsin an Altersschwäche sterben sowie die Meeris. Die Junghasen werden notgedrungen namenslos aufwachsen, damit ich nicht mit jedem Hase der geschlachtet wird mit kaputt gehe.
Mein Nachwuchs ist noch nicht in dem Alter wo ich erwarten kann das sie die Tiere versorgen. Das kenne ich von mir selber als ich als Kind Tiere hatte :-).

VG Geli


Beitrag von tauchmaus01 29.05.11 - 18:22 Uhr

Solange ihr sie nicht in solchen Boxen haltet spricht nichts dagegen.
Aussenhaltung ist echt toll, aber nur weil Deine Kinder wollen...#nanana

Kaninchen und Meerschweinchen sind ein Erwachsenenhobby und keinesfalls als "Malhabenwollentier" für Kinder.
Die Aussenhaltung artgerecht zu gestalten kostet mal eben ein paar hunder Euro. Das Gehege muß aufwändig gebaut werden und von allen Seiten mit Mardersicherem Draht gebaut werden.

Ich denke mal mein Gehege liegt so bei locker 500 €, eher mehr und vielen Arbeitsstunden.
Das muß man bereit sein zu investieren damit die Tiere eben nicht in solchen Boxen vor sich hinvegitieren müßen.

Tolle Seiten:

www.kaninchentreff.de
www.meerschweinchenforum.de

und die wichtigste Seite überhaupt:

www.diebrain.de

Ein Tierarzt besuch kostet dann auch mal eben eine Menge, Aussenkaninchen sollten geimpft werden, die Kastration, ZUbehör.....

www.kuschelranch.de.tl

Mona

Beitrag von geli0178 30.05.11 - 07:11 Uhr

Moin Mona,

vorweg eins: meine Kinder können sich viel wünschen wenn wir das nicht wollen passiert da nicht ;-). Immerhin habe ich zum größten Teil die Arbeit. Das Ausengehege ist schon groß genug gekauft und vorerst werden bei uns auch erstmal nur zwei Meeris in großen Ställen dort einziehen und zum Schulanfang kommt eine Häsin und eventuell noch ein Hasenbock dazu. Diese Tiere werden auch bei uns an Altersschwäche sterben ;-), die Jungtiere werden von meinem Mann weitergegeben zum schlachten oder ich finde für einen Teil der Tiere Abnehmer, wobei ich mich weigere meine Küche für die Zubereitung und dem Verzehr zur Verfügung zu stellen. Mein Mann kann dann zur Nachbarin oder zu den Eltern zum essen gehen.
Ein Schulfreund von meinem Göga züchtet selbst Hasen die geschlachtet werden und da der Nachwuchs erst im nächsten Jahr folgen soll kann er die anderen Ställe über den Winter bauen, wenn ich nicht gerade noch welche finde die meinem Bedürfnis an artgerechter Tierhaltung entsprechen.

VG Geli

Beitrag von tauchmaus01 30.05.11 - 10:54 Uhr

Das Problem ist, es gibt keine Aussengehege die groß genug sind zu kaufen, falls doch hab ich das noch nicht mitbekommen. Hast Du mal einen Link? Hört sich interessant an.
Ich wußte nicht dass ihr eine Gebärmaschine halten möchtet. Zucht ist das ja nicht, sondern vermehren und das ist für das Muttertier nicht so toll, es bedeutet ja dass sie auch viel allein sitzen muß nach einer Geburt, der Bock dann auch.
Deutsche Riesen oder welche Kaninchen zum schlachten auch immer sind ja recht groß. Die würde ich nicht unbedingt mit Meerschweinchen zusammen halten.
Dann eher ein deutsches Riesen paar mit kastriertem Rammler, die können dann auch immer zusammenbleiben
Im Winter sollten sie eh nicht allein gehalten werden und wenn ihr den Nachwuchs erst für nächstes Jahr plant, werden sie ja dann nunmal allein hocken.

Hört sich für mich als Tierschützerin alles absolut schrecklich an

Bei der Aussenhaltung von Meerschweinchen im Winter sollten es auf jeden Fall mehr als 2 Tiere sein.

Mona

Beitrag von geli0178 30.05.11 - 22:09 Uhr

Hallo Mona,

wir haben jetzt ersteinmal zwei Meeris gekauft und die zwei haben zusammen einen Platz von 1m breite und 50cm tiefe. Dieselbe Größe habe ich nochmal zur Verfügung und steht dem Hasen zur Verfügung. Inzwischen haben wir uns auch entschieden die Meeris im Winter in den Keller zu holen, da ich schon oft gehört habe, das sich auf Dauer der Hase von den Schweinchen gestört fühlt. Die anderen Ställe wird mein Mann aus Kostengründen und von der prakischen Seite zum Wohle der Tiere im Winter selber bauen.
Zum anderen möchte ich keine Gebärmaschine. Wenn es nach mir gänge würde keines der Hasenkinder geschlachtet werden, aber dummerweise sind Hasen zumindest in den Augen meines Mannes Nutztiere wo er auch recht hat. Das wissen auch unsere Kinder, allerdings haben wir uns entschieden das zwei Tiere verschont werden auf Dauer ihres Lebens, auch wenn das bedeutet das die Anzahl der Nachkommen weniger ist.
Das Gehege werden wir selber bauen. Es gibt Hasenzäune (Holzzäune) die ausziehbar sind von 2m Höhe auf eine Länge von bis zu fünf Meter. Natürlich sind die dann nur noch 50cm hoch im ausgezogenen Zustand aber das ist noch io, denn immerhin kann man durch das Ausgeziehe die Höhe verändern. Gabs von einem Kumpel, der die Zäune als Abgrenzung für seine Laufenten hatte - die hauen jetzt nicht mehr ab :-). Solche Zäune müsstest Du in einem Holzfachhandel bekommen.

VG Geli

Beitrag von tauchmaus01 30.05.11 - 22:28 Uhr

Das ist ein halber Quadratmeter. Warum wollt ihr denn überhaupt Meerschweinchen halten wenn sie in so einem Knast leben müßen?
Meine Meerschweinchen lieben das Rennen, sie toben und tollen gerne im Gehege rum.

Es ist immer traurig wenn man mitbekommt wie Kinder schon lernen müßen Tiere schlecht zu halten.

Mona

Beitrag von geli0178 31.05.11 - 07:14 Uhr

Wenn ein Freilauf von 5x5m ein Knast ist, dann wohn ich in einer Hundehütte auf 100m². In der Nacht ist es jedoch sinnvoller die Tiere in den "Knast" zu tun als das der Marder sie holt.

Geli

Beitrag von tauchmaus01 31.05.11 - 07:59 Uhr

5x5 Meter ist toll. Aber die ganze Nacht, besonders im Winter wo die Tiere sich warmlaufen müßen, eingesperrt zu sein......und dann auch noch Kaninchen, auch noch große Tiere so zu halten ist in meinen AUgen Tierquälerei, sorry. Ich halte seit mehr als 20 Jahren Kaninchen und hab schon einiges gesehen, gerade Riesen in solchen Buchten zu halten ist unmöglich.
Ich kann nicht verstehen warum man nicht zuerst ein artgerechtes Heim für die TIere baut und sie erst dann holt.

Mardersicher bauen kostet viel Geld, meine leben MArdersicher in der Nacht und das was ihr als NAchtunterkunft hinstellt, haben meine Tiere als isolierte Hütte die immer offen ist.

MOna

Beitrag von missiwiggles 31.05.11 - 11:49 Uhr

finde 5x5 meter ist echt kein knast,besonders fuer meerschweinchen!ist doch besser als wenn sie in einem kleinen kaefig im tierheim o.ae. leben wuerden.und finde meerschweinchen fuer kinder echt toll(natuerlich nur mit beaufsichtigung).finde kinder koennen da auch eine menge lernen :)lg