Es entbinden gerade alle...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lisa2010 29.05.11 - 17:19 Uhr

#schmoll...und ich wäre in 16 tagen dran...#schmoll
das zieht mich gerade voll runter und zudem habe ich vor ein paar tagen erfahren das eine bekannte von mir auch schwanger ist#heul

sie ist 21, hat keinen berufsabschluss, nach 2 abgebrochenen lehren ist sie nun im ersten lehrjahr bei eine verkaufskette, zudem ist sie mit ihrem freund erst 2 monate zusammen und ist auch eine die ihre prinzipien wo anders als job und familie hat...(lieber jedes WE zum Fußball, schlägereinen usw) ich könnt nur heulen....

warum tut das sooo weh#heul

bei uns funktioniert gar nix mehr...#heul

Beitrag von unicorn1984 29.05.11 - 20:03 Uhr

lass dich mal in den Arm nehmen manchmal läuft alles sch..., ich war auch am ET meines erstens am Boden zerstört und das obwohl ich ein neues Wunder unter dem Herzen hatte und ich weiß noch wie schlecht es einer guten Freundin ging. Der SST war genau 2 Jahre nach der FG positiv und jetzt ist sie seit 2 1/2 Jahren glückliche Mama.

Ich wünsch dir viel kraft und natürlich viel Glück

Beitrag von froehlich 29.05.11 - 23:51 Uhr

Sieh mal - vielleicht hilft es Dir, die Dinge mal wieder ein bisschen in die Perspektive zu setzen: Du bist 21 (!) Jahre alt, also wirklich wahnsinnig jung und Dein Mann hat - Gott sei Dank!!!! - offenbar erst kürzlich eine sehr schwere Krankheit glücklich überwunden. Dein früher Abgang ist natürlich sehr, sehr traurig - aber, auch wenn dies jetzt für Dich wenig tröstlich klingen mag: es ist nicht das Ende der Welt, viele Frauen machen so etwas irgendwann mal durch (ich auch) und Du/ihr habt JEDE Chance, noch ein gesundes Kind zu bekommen. Ich würde mich von dieser Fixierung auf den Geburtstermin freizumachen versuchen - das bringt erfahrungsgemäß nur Leid und Kummer. Blick nach vorne und nicht neidvoll nach links und rechts. Andere Frauen haben nicht weniger "Recht" ein gesundes Kind zu bekommen als Du, auch, wenn Du aus Deiner Warte ihre persönliche Situation als unzureichend betrachtest. Ich wünsche Dir sehr viel Glück. Blick auf das POSITIVE, das in Deinem Leben momentan passiert und denk in die Zukunft! Neid ist kein guter Lebensbegleiter. Auch, wenn er manchmal verständlich ist.

Beitrag von minimi1308 30.05.11 - 07:33 Uhr

Hallo,
ich verstehe ja, das du traurig bist und so, aber findest du es nicht ungerecht, das du dieses andere mädchen so schlecht machst, nur weil sie schwanger ist und du nicht(mehr)?
Ich mein...Du bist genau wie ich und sie 21....Du hast doch zeit mensch versteif dich nich so...
Ich bin jetz in der 15.ssw ab morgen, und hab mich wirklich anfangs regelrecht damit abfinden müssen das ich so jung schon schwanger bin, freu mich aber mittlerweile einigermaßen. Das kind war ein unfall, denn normalerweise wollten wir so früh gar keins.
Wie gesagt lasst euch zeit, dann klappt das auch..

Lg