Schnupfen, mit was am besten spülen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shiela1982 29.05.11 - 18:31 Uhr

hallo,

meine tochter (fast 11 Monate) hat jetzt das erste mal so richtig zähen,gelben dauernd laufenden schnupfen.
bekommt kaum luft.
deshaltb fällt das trinken,schnullern,schlafen schwer....

naja den hat sie jetzt schon 10 tage!!!!!!!
ich geh ja nicht unbedingt wegen schnupfen zum arzt.
sie bekommt ja schon nasivin tropfen 3 mal täglich.

aber könnte ich da nicht auch so ne nasenspülung machen mit NaCl ?

hat jemand erfahrung?

lg

Beitrag von julimond28 29.05.11 - 18:41 Uhr

Hallo,

denke noch nicht das das klappt! Habe mir vorgestern eine Nasendusche gekauft, da steht drin für Kinder ab drei Jahre (habe noch gedacht das ein dreijähriges Kind das wohl kaum hinbekommt)!

Wenn es richtig gelb und zäh' ist und das schon seit zehn Tagen solltest du einen Arzt aufsuchen!

LG

Beitrag von shiela1982 29.05.11 - 18:54 Uhr

ok, danke dir!

Beitrag von nineeleven 29.05.11 - 20:45 Uhr

Meine Tochter macht Nasenspülungen bei Schnupfen seit sie ca. 2 1/2 ist. Hätte ich vorher gewusst dass es sowas gibt hätte ich es für mich schon viel früher gekauft und es bestimmt auch schon eher bei meiner Tochter probiert. Sie findet es super, denn sie kann danach richtig gut durchatmen.

an die TE: ich denke auch du solltest mal beim Doc vorstellig werden. Nasenspülung in dem Sinne kannst du auch mit Salzwasserlösung oder Mumi machen, die in die Nasenlöcher getröpfelt werden und dann in den Rachen laufen und vom Kind einfach geschluckt werden. Aber bei so zähem Schleim doch lieber erstmal zum Arzt.

LG