Gerade Scharlach festgestellt...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von molle78 29.05.11 - 18:55 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind gerade mit unserem Sohn aus dem Kinderkrankenhaus zurück.
Bei ihm wurde Scharlach festgestellt. Mein Mann ist gerade unterwegs zur Notapotheke, um entsprechende Medikamente zu besorgen.

Am Donnerstag sollen wir zum Kinderarzt und dürften ihn erst wieder in den Kindergarten schicken, wenn der Arzt ihn gesund geschrieben hat.

Wir hatten mit Scharlach bis jetzt noch nicht zu tun und sind daher auch entsprechend unerfahren. Sicherlich ist es das Beste, wenn wir auch den Zwillingsbruder die nächsten Tage nicht in den Kindergarten schicken. Aber wie ist das mit uns Erwachsenen? Noch fühlen wir uns fit, aber besteht die Gefahr, dass auch wir andere anstecken könnten?

Haben wir vorhin ganz vergessen zu fragen. Vielleicht kann uns das aber Jemand beantworten?

Vielen Dank im Voraus.

Steffi

Beitrag von ida-calotta 29.05.11 - 19:05 Uhr

Hallo!

Scharlach kann man jederzeit bekommen und öfters. Dein Sohn kann 48 Stunden nach der 1. Penecillin-Gabe wieder los, soweit er sich fit fühlt. Solange alle anderen keine Symptome haben könnt ihr alle euren Tätigkeiten normal weitergehen. Es muss sich ja keine angesteckt haben.

LG Ida

Beitrag von molle78 29.05.11 - 19:06 Uhr

Danke für die Info Ida, da bin ich ja beruhigt. :-)

Beitrag von bensu1 29.05.11 - 21:18 Uhr

hallo,

zur beruhigung:

mein sohn hatte im jänner scharlach, mein mann und ich hatten zeitgleich dieselben symptome und bekamen zur sicherheit auch antibiotikum verschrieben (ohne abstrich gemacht zu haben). unsere tochter blieb davon verschont.

unsere tochter hatte anfang mai scharlach, kein einziger in der familie hat sich angesteckt.

beide kinder waren schon 24 stunden nach der ersten ab-gabe fieberfrei und halbwegs fit. mein sohn durfte nach 3 tagen wieder in den kindergarten, mein tochter ließ ich über eine woche zu hause, weil sie sehr müde von den medikamenten war.

alles halb so wild, keine sorge. :-)

lg und gute besserung!
karin