Bald das Zweite.....aber jetzt erstmal keinen Eisprung mehr ?!?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicoellchen 29.05.11 - 19:11 Uhr

Hallo Mädels!
Seit ich in den letzten Monaten 15kg abgenommen habe durch WW (Bin jetzt normalgewichtig), habe ich keinen Eisprung mehr. Lt. Persona zuvor regelmäßig jeden Monat. Dann plötzlich keinen Eisprung, keine periode, bis ich vom FA eine Pille bekommen habe und nach 2wöchiger Einnahme eine Abbruchblutung ausgelöst habe. Ich war fest überzeugt, ein kleiner Anstoß und alles läuft wieder normal.....aber jetzt wieder ein Zyklus ohne Eisprung.... Ich hab das Gefühl, da tut sich überhaupt gar nix....auch vom Zervix her, kann ich mit ziemlicher sicherheit sagen, dass da alles schläft

Kennt das jemand von euch? Was kann ich tun?
Nehm jetzt Mönchspfeffer....
Im nächsten oder übernächsten Zyklus wollten wir eigentlich mit Geschwisterchen basteln anfangen.....Unsere Kleine ist jetzt 20 Monate und ich hab seit ihrer Geburt keine Pille o.ä. mehr genommen.
Ich bin total verwirrt.........Was soll denn das jetzt?

Vielen Dank für eure antworten!
Eure nicole

Beitrag von seelking 29.05.11 - 20:48 Uhr

bei einer abnahme solcher intensität ist es normal dass der körper durcheinander kommt... das zeigt sich am schnellsten bei den hormonen...

mönchspfeffer ist genau richtig und vor allem gewicht halten... vermeide übermäßigen stress (auch das auffressen von stress)

bei mir hat es geholfen damit zumindest die eier wieder einigermaßen gereift sind... allerdings kam dann noch genug anderes negatives...

aber die tatsache allein dass bei dir erst mal alles durcheinander ist sollte dir zeigen dass dein körper so schwer es auch fällt zeit braucht...

sollte sich nach 4-6 monaten keine besserung einstellen würde ich mich mit meinem fa besprechen...

lg und alles gute

Beitrag von georgiasleute 30.05.11 - 09:05 Uhr

Hi Nicole,

es gibt ein Buch, das würde ich dir gern empfehlen: das große Buch der Fruchbarkeit heißt es. Das ist sehr umfassend und ich denke, es wäre für dich interessant, weil darin auch erklärt wird, wie z.B. Geeichtabnahme und so weiter sich auswirkt und was man machen kann, um ganz natürlich die Fruchtbarkeit zu steigern bzw. wieder herzustellen.

Ohne ärztlichen Rat würde ich keinen Mönchspfeffer nehmen, man kriegt ihn zwar so und er ist planzlich, aber er manipuliert letztlich doch deinen natürlichen Zyklus und kann so auch Schaden anrichten. Ich hab ihn selbst mal genommen, hat auch mehr genschadet als genutzt.

Ich hoffe, der Tipp hilft weiter. Fachärztliche Hilfe würde ich nur dann aufsuchen, wenn sich in den nächsten Monaten wirklich nichts bessert. Kannst ja auch mal mit Ovu-Tests überprüfen, ob du wirklich keinen ES hast.

Viele Grüße

georgiasleute