Ab heute 12. SSW!!! Supi - aber: Immer noch Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kacsili 29.05.11 - 20:08 Uhr

Infos stehen ja schon oben.
Wann ging bei Euch die Übelkeit weg?
Und zwar ist sie bei mir der Sorte: ganzer Tag übel aber dafür kein Erbrechen.

Wie lange muss ich da noch durch???

LG, kacsili

Beitrag von orchidee84 29.05.11 - 20:14 Uhr

Hm wie lange es genau dauert kann Dir sicher keiner sagen ;-), aber die Übelkeit ansich hat bei mir bis zur 14. SSW gedauert, danach musste bzw. muss ich bis heute noch ab und an morgens würgen und bei Gerüchen sowieso. Aber glaub mir, Du wirst Dich über den ersten "übelfreien" Tag freuen wie ein kleines Kind :-)

Beitrag von sarisarah 29.05.11 - 20:14 Uhr



Hm. Das wird dir wohl niemand so genau sagen können. Das ist von Schwangerschaft zu Schwangerschaft und von Frau zu Frau unterschiedlich.
Ich weiß es nicht mehr genau, aber bei mir hörte es um die Zeit rum auf, war aber auch immer erträglich bzw. meistens.

LG

Beitrag von kacsili 29.05.11 - 20:16 Uhr

Ja, ich muß ja zugeben, dass es bei schon auch erträglich ist.
Es hätte mich auch schlimmer treffen können.
Aber das andauernde ist so nervig. Immer und immer und immer.
Und mit der Zeit will man sich einfach mal wieder normal fühlen.

Die Zeit spielt für mich sag ich mir einfach.

LG

Beitrag von ..allebasi.. 29.05.11 - 20:19 Uhr

Hatte das auch so den ganzen Tag (nur selten mit Erbrechen), aber bei mir gings schon in der 8.o.9. ssw weg, da hab ich erfahren das ich schwanger bin und meine Ernährung ein wenig umgestellt auf 5 kleine Mahlzeiten am Tag und manchmal wenn mich die Übelkeit im Bett geweckt hab, hab ich vor'm aufstehen schon nen Keks gegessen. Solange bei mir kein Hunger kam oder ich mich nicht irgendwie überanstrengt hab, wurde mir auch nicht mehr übel. Jetzt in der 14. ist's immer noch so, wenn der Tag ansterengend ist, wird mir irgendwann übel und neuerdings bekomm ich abends ganz oft totale Kopfschmerzen, zum #schock! Ich war auch bisher nicht mehr arbeiten (3 Wochen Urlaub und nun seit 7 Tagen auf die Ergebnisse vom Amtsarzt warten). Also falls ich dann wieder arbeiten kann, bin ich gespannt wie's wird 8 Stunden Kindergarten, bei der Hitze und 15 Kindern, die in unserer Gegend nicht so ganz ohne sind und immer allein.

Beitrag von michi1986 29.05.11 - 20:39 Uhr

Huhu :-D

Also bei meiner ersten SS hatte ich nur zwei,drei Mal Übelkeit mit Erbrechen. Und das auch typischerweise morgens nach dem Aufstehen ;-)

In meiner zweiten SS hatte ich es ab der 7 SSW bis zum Tag der Entbindung #aerger.

Mein FA meinte damals alles was über die 12 SSW raus geht bleibt bis zum Ende. Aber bei meiner Freundin legte es sich ca. in der 15 oder 16 SSW.

Also Ohren steif und Kopf hoch :-)


LG Michi

Beitrag von sunflower79 29.05.11 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich hatte es bis zur 23. SSW und jetzt in der 32. SSW fängt es schon wieder an.
Ich könnte heulen.

dir alles gute

lg sun