Was haltet ihr...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ck1986 29.05.11 - 20:16 Uhr

von schnullern??? sollte man welche geben??? Mein Sohn ist 15 Tage alt. beim stillen muss ich stillhütchen benutzen also kennt er den Platik geschmack schon. Mir geht es darum das ich es nicht gerade hygienisch finde wenn man den finger immer wieder in den mund steckt!!!

Beitrag von kappel 29.05.11 - 20:24 Uhr

mein kind bekommt den schnuller

er ist ein säugling und darf saugen;-)

ps er nimmt ihn aber nur zum einschlafen sonst möchte er ihn nicht

Beitrag von crumblemonster 29.05.11 - 20:32 Uhr

Hallo,

alle meine 3 Kindern hatten/haben einen Schnuller. Die Kleine hat auch von Anfang an einen Schnuller bekommen und ich habe sie 3 Monate voll gestillt (bei den Jungs hats mit dem Stillen eigentlich gar nicht geklappt - lag aber nicht am Schnuller).

Ein Nuckel ist viel leichter abzugewöhnen als ein Daumen.... Säuglinge haben ein Saugbedürftnis und das dürfen/durften meine Kinder auch befriedigen.

LG

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 29.05.11 - 20:34 Uhr

Wie crumblemonster schon schrieb:

"Ein Nuckel ist viel leichter abzugewöhnen als ein Daumen.... Säuglinge haben ein Saugbedürftnis und das dürfen/durften meine Kinder auch befriedigen."

#pro

Beitrag von nineeleven 29.05.11 - 20:38 Uhr

Hallo,

meine Tochter musste ich anfangs auch mit Stillhütchen stillen. Ich hab's aber nach 4 Wo weggelassen, da ich dieses Plasteding nicht mehr zw uns haben wollte. Einen Nuckel wollte sie trotzdem nie.

Ich hab ihr dann auch keinen mehr angeboten (hab schon oft gesehen wie Eltern unbedingt wollten dass das Kind den Schnuller nimmt und haben ihn immer und immer wieder in die Gusche gesteckt - vor allem damit bloß nicht mal schreit).

Mein Sohn ist ohne Stillhütchen ausgekommen und verweigert auch jede Art von künstlichen Sauger. Er kommt auch ohne aus. Er nuckelt nur beim Stillen und nimmt zum Einschlafen auch keinen Finger/Daumen.

Persönlich fine ich Nuckel für Babys okay, auch wenn ich ganz froh bin dass meine Kinder keinen brauch(t)en. Ich finds allerdings schlimm, wenn die Eltern den Absprung nicht schaffen und ein Kind mit 2 Jahren oder älter immer noch mit dem Teil durch die Gegen laufen.

PS: das mit der Hygiene: dein Kind wird noch viele viele "unsaubere Dinge" in den Mund stecken. Als mein Sohn Zahneinschuss hatte (so mit drei Monaten) und ständig sabberte hatte er auch ständig die Finger im Mund. Unter seinen Nägeln war ständig Schmutz, zw seinen Finger ständig Fusseln, auch wenn ich ihm oft die Hände gewaschen habe. Er lebt immer noch!

Beitrag von maerzschnecke 29.05.11 - 20:42 Uhr

Emilia nimmt einen Schnuller. Meist zum Einschlafen oder auch mal, wenn sie 'nervös' oder aufgeregt ist. Sie nuckelt dann kurz dran, spuckt ihn aus und die Welt ist wieder in Ordnung #schein.

Du wirst trotzdem nicht verhindern können, dass Dein Kleiner irgendwann die Finger oder gar die ganze Faust in den Mund nimmt. Das gehört zum Entwicklungsprozeß von Kindern dazu. Das Kind wird noch viel schlimmere Sachen als die eigenen Finger in den Mund nehmen #schwitz #rofl.

Beitrag von laboe 29.05.11 - 21:16 Uhr

Ich finde, ein Säugling muss saugen dürfen. Und ehe er die Finger nimmt ist für mich klar: Pro Schnuller #pro #baby

Laboe mit Schnullerbaby (9 Mo)