Seit gestern ohne Windel.. wie morgen wegen Kindergarten???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 20:32 Uhr

Hallo!

Mein Grosser ( im Januar 3 geworden ) ist seit gestern morgen ohne Windel ( für die Nacht und den Mittagschlaf gibts noch eine rum )

Gestern gab es nur einen Unfall, heute 2, aber auch nur, weil wir zu langsam waren auf dem Spielplatz.

Wie mache ich das morgen im Kindergarten? Erstmal eine drum? Oder weglassen und schnell mit den Erzieherinnen sprechen?

Bin irgendwie hin und her gerissen. MÜSSEN sie mitziehen? Klar, es ist kein MUSS; aber werden sie es?

Ach endlich sind wir so weit, das er Anstalten macht, sauber zu werden.

LG Nadine

Beitrag von rmwib 29.05.11 - 20:34 Uhr

Das Kind ist über 3, da wundert es mich, dass sie es nicht von sich aus schon gemacht haben. Bei uns waren sie da fixer, die haben mich regelrecht überrumpelt damit kurz nach 2 ;-)
Ich würd das Kind ohne Windeln bringen, sagen, ihr habt das am Wochenende mal probiert, er zieht jetzt ab sofort keine mehr an, 2-3 Wechselsachen mehr mitgeben und fertig ;-)

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 20:39 Uhr

Naja.. bei uns hat es leider etwas länger gedauert.. constantin ist ein januar kind.. und da isses nicht so einfach ;)

bin halt hin und her gerissen :)

Beitrag von rmwib 29.05.11 - 20:42 Uhr

Ist doch nicht so schlimm, wenn er sich mal einpinkelt. Da ziehen sie ihn um und gut ist ;-) mach Dir keinen Kopf #liebdrueck

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 20:43 Uhr

um das einpinkeln gehts mir ja nicht.. eher um das grosse geschäft

Beitrag von spatzl27 29.05.11 - 20:48 Uhr

Huhu,

ich weiß jedes Kind ist anders, Mädchen eh früher dran mit dem Sauberwerden als Jungs, aber wieso ist es bei Januarkindern nicht so einfach???? Weil meine auch im Januar geschlüpft ist....

Hmmm, meine war zu ihrem 2. Geburtstag schon sauber. Sie ging damals in die Kinderkrippe und da war man drauf bedacht, die Kinder auch sauber zu bekommen. Lieber einmal mehr aufs Töpfchen gesetzt.. Die Kleinen kamen dann mit 2,5 Jahren in den Kindergarten und waren sauber.

Es ist unbedingt notwendig den Erzieherinnen zu sagen, dass ihr die Windel weg lasst. Allein schon für Deinen Sohn. Er kann es so besser lernen. Und wenn im Sommer mal was in die Hose geht, halb so wild. Im Kindergarten weiterhin Windeln dran zu machen wäre eher kontraproduktiv...

Alles Gute für Euch...

LG Spatzl

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 20:52 Uhr

Naja.. Constantin war faul und das wir seit gestern die windel weglassen war auch eher ein dummer zufall:

wir waren nur schnell mit dem hund im wald und er hatte vorher noch ne saubere windel bekommen..

und was ist? der herr macht gross und wir hatten nix dabei ausser taschentüchter.. einen schluck wasser drüber, abgewischt und schnell die hose wieder hoch.

das habe ich als meine chance gesehen, sie wegzulassen.

Deswegen habe ich ja gefragt wie es die anderen mamas machen mit dem kindergarten.

danke für deine antwort.

lg nadine

Beitrag von spatzl27 29.05.11 - 22:00 Uhr

Ja cool.. und wie fand er es ohne Windel?

Geb Euch noch nen Tipp: Lobt ihn ganz oft. Weil das motiviert beim Sauberwerden...
Und wenns mal daneben geht, einfach umziehen. Nicht schimpfen.. Den Mäusen ist es meistens auch sooo unangenehm. Vielleicht einfach anspornen: Beim nächsten Mal klappts wieder und dann loben, loben, loben..

LG

Beitrag von jimmytheguitar 29.05.11 - 22:13 Uhr

Hallo!

Wir habens ähnlich gemacht und auch einfach die Windel von jetzt auf gleich weg gelassen. Allerdings wollte die Kita nicht mitziehen solange er das große Geschäft auch noch in die Hose macht. Aber nach zwei Wochen "Training" zu hause hat es geklappt und ab da war er auch in der Kita windelfrei. Ich würde es einfach mal morgen mit den Erzieherinnen besprechen und lieber mal beides, Windel und Wechselwäsche, einpacken.

Viel Erfolg weiterhin!

Beitrag von sunny_dani 29.05.11 - 20:37 Uhr

hallo

freu mich für dich/euch!

ich würde ihn ohne windel in den kiga bringen. bei meinem sohn passierten in der ersten zeit auch noch häufig "unfälle". die erzieherinnen haben ihn dann umgezogen. alles kein problem.

alles gute :)

dani

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 20:41 Uhr

Ja das noch viele unfälle passieren werden, ist klar.. wie wurde das denn bei euch gemacht, wenn das grosse geschäft in die hose ging? Werden die ordentlich sauber gemacht oder kriege ich ein "stinkendes" kind mit nach hause?

Ach mensch.. mein kleiner grosser wird nur doch gross *seuftz*

Beitrag von sunny_dani 29.05.11 - 20:54 Uhr

ja das gefühl habe ich in letzter zeit auch ständig. die zeit vergeht sooo schnell :)

mein sohn hat noch nie das große geschäft in die hose gemacht. da kann ich dir leider nichts zu sagen.

Beitrag von luti-mama 29.05.11 - 20:58 Uhr

Gratulation!!!

Unbedingt ohne Windel in den Kindergarten. Man soll die Kinder gar nicht mehr lang verwirren. Hab ich eine dran-Hab ich keine dran????
Bin selber Erzieherin und wir ziehen immer mit. Sind ja selber froh um jedes Wickelkind weniger und man kann ja nicht warten bis zu den Ferien etc. Am Anfang passieren immer wieder Unfälle, aber dafür ist das Personal da. Gib einfach ordentlich Umziehwäsche mit und passt.
Meine Kleine 2 1/2 ist jetzt auch seit 3 Wochen windelfrei und das klappt auch im Kindergarten ganz prima. Aber ich weiß noch bei meinem Großen war ich damals auch sehr nervös. Oh mein Gott! Das erste Einkaufen ohne Windel. Ich hatte ständig Angst es passiert gleich. Bei meiner Maus bin ich schon viel cooler.

Toi Toi Toi, dass es weiter klappt.

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 21:00 Uhr

DANKE das Du mich verstehst!

Ich denke, bei unserem kleinen, der im August 2 wird.. da werde ich es dann lockerer sehen!

Ich frage Ihn oft, ob er Pipi muss.. ist das richtig? oder drauf vertrauen, das er von alleine kommt?

Beitrag von dingens 30.05.11 - 00:23 Uhr

Wenn er sich den Schnippi nahezu die ganze Zeit hält ist das ein eindeutiges Zeichen, dass es Zeit wird#rofl dann kannst du sicher auch ein, zwei Mal hintereinander fragen ob er muss, denn dann muss es sicher auch bald schnell gehen#schein

Beitrag von rory72 29.05.11 - 21:01 Uhr

Ich würde ihn ohne Windel in den Kiga bringen. Sprich mit den Erzieherinnen. Es ist bestimmt für sie in Ordnung, da irgendwann es sowieso soweit ist und es für sie dann auch bald einfacher wird, wenn sie nicht mehr wickeln müssen.

Nimm für ihn genug Wechselwäsche mit und ein paar Tüten.

Glückwunsch!

LG

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 21:02 Uhr

das werde ich, danke!!

in der gruppe, wo er ist, sind noch viele kinder, die gewickelt werden. da werden sie bestimmt froh sein, wenn es eins weniger ist :)

Beitrag von rory72 29.05.11 - 21:07 Uhr

Du hast in einer anderen Antwort gefragt, ob du ihn fragen sollst, ob er Pipi muss...

Ich hab es so gemacht, dass ich nur dann gefragt habe, wenn ich den Eindruck hatte, dass sie muss. Ich würde nicht zu oft fragen, da sich dein kleiner dann vielleicht zu sehr unter Druck gesetzt fühlt.

Beitrag von babydollbell 29.05.11 - 21:18 Uhr

okay :) danke

Beitrag von titarosali 30.05.11 - 01:22 Uhr

Liebe Nadine,

gib viel Wechselwäsche mit.
Keine Windel mehr, basta. Konsequent und ohne wenn und aber.

Schau, wie der Pullerrhythmus ist. Z.B. Morgens gleich nach dem Aufstehen, vor dem Weggehen in den Kiga, 1x vormittags, vor/nach dem Mittagessen, vor/nach dem Mittagsschlaf, usw.
so oft pullern die Kids in dem Alter nicht, es sei denn sie trinken Unmengen...
Das große Geschäft kommt auch meist zur gleichen Tageszeit.

Geh locker um, es sind oft eigene Ängste, die das Sauberwerden verkomplizieren (Angst vor Urin, Kot, Gerüchen, etc.)

Wir haben unser Drittes windelfrei großgezogen, daher die obigen Erfahrungen.
Lass ihn bei warmen Temperaturen in einer Schlüppi oder dünnen Hose oder nackt laufen, so klappts mit dem Sauberwerden schnell und entspannt.

Viel Glück, Ines.

Beitrag von nofoodbaby 30.05.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

wir haben das so gemacht das sie anfangs früh noch eine Windel zum selbst hochziehen anbekommen hat, damit konnte sie auf Klo gehen und sobald der Morgen-Stinker entweder in der Windel oder im Klo war gabs im KiGa Unterhosen an. Extra Wechselsachen falls Pipi mal daneben geht und inzwischen gibt es nur noch Windel zum Schlafen und es geht kaum noch was daneben.

Viele Grüße!