schwanger werden trotz schwerer magendarmgrippe???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von seelking 29.05.11 - 20:43 Uhr

hallo mädls,

ich frag für eine enge freundin...

die beiden versuchen diesen monat das erste mal mit ESauslösespritze und medis (utro, ass usw) schwanger zu werden...

gestern hat sie abends ausgelöst und die beiden haben in den letzten 30std auch geherzelt...

nun ist es aber so dass sie seit heut nachmittag schweren durchfall und erbrechen hat. sie war beim notdienst und dieser meinte es wäre die magendarmgrippe die momentan umgeht und in 2 tagen ist alles vorbei.

tja die frage die sich ihr stellt und die auch ich ihr nicht beantworten kann ist,
hat die hohe immunsystemaktivität durch die magendarmgrippe einen schlechten einfluss auf die einnistung???

ein klein wenig konnte ich dazu finden aber nichts konkretes :-(

habt ihr erfahrungen für mich die ich weitergeben kann? ich würde sie gerne beruhigen... sie ist total aufgelöst weil sie meint alles war umsonst...

lg und vielen dank für eure antworten schon mal vorab

Beitrag von susanne2011 29.05.11 - 23:02 Uhr

Das #ei hat sich doch noch nicht eingenistet, also völlig harmlos. Soll nur viel trinken!#winke

Beitrag von seelking 30.05.11 - 11:32 Uhr

danke schön :-)