Umfrage zum richtigen Alter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erdbeer11 29.05.11 - 21:04 Uhr

Hallo ihr lieben werdenden Muttis :-)

Ich habe mal eine Frage an euch. Wann glaubt ihr, ist das richtige Alter ein Baby zu bekommen? #baby Wärt ihr vielleicht lieber früher (oder sogar später) Mutter geworden?

Ich weiß, dass man irgenwie fühlt, wann der richtige Moment ist, man soweit ist, für ein Baby da zu sein.

Über eine konkretere Altersangabe würde ich mich dennoch freuen.;-)

Liebe Grüße und eine schöne#schwanger.
erdbeerchen

Beitrag von elame 29.05.11 - 21:06 Uhr

Hi Erdbeerchen,

also ich fühl mich jetzt mit 26 im genau richtigen Alter für mein erstes Baby ;-)

Alles liebe

Ela

Beitrag von nikon3000 29.05.11 - 21:07 Uhr

30 und später sollts für mich mit dem ersten nicht sein, viel früher aber auch nicht

Beitrag von weib1969h 29.05.11 - 21:07 Uhr

interessante frage - und es gibt exakt keine antwort, glaube ich.

jedes alter hat sein fuer und wider.:-)

#winke

alles gute!

Beitrag von monsterchen 29.05.11 - 21:08 Uhr

Hmm... also ich bin mit 28 das erste mal Mama geworden.. und fand und finde das Alter richtig gut.. mein kleiner ist das wunderbarste was mir je passiert ist.. aber man darf nicht vergessen, dass ein kind auch wahnsinnig anstrengend ist.. des wegen war es genau das richtige alter... ich hatte sozusagen dir reife.. smile.. die ich gebraucht habe.. das zweite kind werde ich nun hoffentlich mit 34 haben... ist vielleicht etwas spät.. aber es hat eben nicht eher geklappt.. also.. auch ok...

Dir viel Glück.

LG Monsterchen

Beitrag von seinelady 29.05.11 - 21:08 Uhr

Wir haben mit der Planung ernst gemacht als ich 18 war.
Nun werde ich mit 20 Mama, mein Mann mit 29 zum ersten mal Papa.
Für uns spielt das Alter keine Rolle.
Lieben Gruß

Beitrag von muttiator 29.05.11 - 21:10 Uhr

Ich kenne Mütter die sind mit 40 nicht bereit ein Kind groß zuziehen und kenne auch Mütter die unter 20 ihr erstes Kind bekommen haben und es super meistern.
Ich wollte lieber früh Mama werden und bin das auch geworden, ich bereue es nicht.
Das richtige Alter ohne die Reife zu berücksichtigen wäre für mich 19 - 35. Die Reife ist einfach zu individuell, das kann man einfach nicht eingrenzen auf ein bestimmtes Lebensjahr.

Beitrag von miyuki-lee 29.05.11 - 21:11 Uhr

Hallo#winke

also ich hätte gerne schon vor 10 Jahren Kinder bekommen.Hab die Pille kurz vor unserer Hochzeit abgesetzt.
Es wollte sich aber irgendwie nie Nachwuchs einstellen.
Damals war ich 21.
Heute mit 31(im September haben wir unseren 10ten Hochzeitstag#verliebt)
denke ich ist die Zeit zwar besser aber ob es wirklich den RICHTIGEN Zeitpunkt gibt um Kinder zu bekommen,glaub ich nicht.
Jeder Mensch ist verschieden.
Die einen sind schon mit 18 dafür bereit und manch andere dürften eigentlich gar keine Kinder haben.
Hoffe mit meiner Meinung niemanden verletzt zu haben.
LG,Lee 39ssw

Beitrag von siem 29.05.11 - 21:13 Uhr

wir wollten gerne früher eltern werden.
mit gerade 22 haben wir geheiratet und dann die pille abgesetzt.
eltern wurden wir leider erst mit 26. n
ach zwei künstlichen befruchtungen und einer fg.
sicher hatte es auch vorteile das es nun später war-was arbeitserfahrung und lebenserfahrungen angeht.hätten es aber auch gerne schon früher bekommen.
ich persönlich finde
so ab anfang 20 bzw so mitte 20 für das erste ganz schön. abhängig aber davon ob man schulabschluß und ausbildung in der tasche hat.das halte ich für mich persönlich für ein muß, bevor ich ein kind plane.

lg siem(noch 31) mit#stern,tochter 5, tochter 3, #stern und 23ssw
und im august 10 jahre vereiratet und fest im arbeitsleben mit schulabschluß und ausbildung



Beitrag von deluxestern 29.05.11 - 21:16 Uhr

Ich wäre gerne schon früher Mama geworden, hatte aber vorher 2 FG, werde wohl bei der Geburt unseres 1. Kindes gerade 31 geworden sein.

Andrerseits ist die Zeit eigentlic gut für uns ein Kind zu bekommen, da wir uns beide jetzt beruflich etabliert haben und ich nach der Elternzeit auf jeden Fall eine sichere Stelle habe.

Von daher ist es finanziell und beruflioch gesehen jetzt eine gute Zeit. EmotionaL gesehen, wäre ich allerdings lieber schon mit Mitte/Ende 20 Mama geworden.

Beitrag von nisi1982 29.05.11 - 21:18 Uhr

Ich bin mit 27 das 1. Mal schwanger geworden und jetzt mit 29 das 2. Mal schwanger. Für mich sind das die perfekten Zeiten, aber ich wollte eben auch erst mal alles fertig haben und etwas gearbeitet haben (ein wenig Karriere musste einfach sein! :-p), bevor die Kinder kommen. Ich glaube aber, dass man es einfach weiß, wann es soweit ist und immer daran denken - den perfekten Moment gibt es sowieso nicht! #schein

Liebe Grüße
nisi

Beitrag von omnes 29.05.11 - 21:20 Uhr

hallo,

ich glaub auch, dass es das perfekte Alter so nicht gibt.

Mein Mann und ich haben gewartet, bis sich unsere finanziellen Verhältnisse stabilisiert hatten (unbefristete Arbeitsverträge usw.). Dann haben wir erst mal geheiratet - muß ja alles seine Ordnung haben ;-). Naja, und kurz nach unserem ersten Hochzeitstag - genau 17 Tage später - war unsere Maus da. Da war ich 32 und mein Mann 38.

Wir fanden es perfekt.

LG

Beitrag von grinsgesicht 29.05.11 - 21:21 Uhr

Hallo,
ich selbst bin eine junge Mama. Habe mein erstes Kind mit 22 bekommen, das zweite mit 24 und das dritte jetzt mit 26Jahren.
Ich fande es für mich den richtigen Zeitpunkt. Ich habe meinen Mann zu dem Zeitpunkt schon gehabt (wir sind verheirate).
Ich habe auch zwei Lehren abgeschlossen gehabt
Mein Mann hat einen festen Job. Er arbeitet beim Staat und somit immer ein festes Einkommen.
Aber ich denke immer man muss selbst entscheiden wann der richtige Zeitpunkt ist. Wenn man eher jemand ist der noch gerne auf Partys geht und das jedes WE dann sollte man vieleicht noch warten. Wenn das Leben grundsetztlich nicht passt ist es auch ungünstig Kinder zu bekommen (aber es ist auch machbar).
Ich kann dir kein Alter sagen das es dieses in der Situation nicht gibt.
LG

Beitrag von ..allebasi.. 29.05.11 - 21:24 Uhr

also bin 24 und finde mein alter perfekt... ich will ja auch mehr als ein kind haben. finde es aber auch wichtig vorher schule, ausbildung fertig zu machen und ne festanstellung zu haben. beruflich gesehen ist später sicher besser. also ich arbeite seit 2 jahren in meinem kiga und meine chefin war total angepisst als ich ihr von meiner ss erzählt hab. ich glaube wenn ich schon länger im beruf gewesen wäre, hätte sie nicht so reagiert.

Beitrag von leana-alissa 29.05.11 - 21:27 Uhr

Hallo Erdbeerchen,
das ist ehrlich eine interessante Frage... . Unseren Kinderwunsch hatten wir mit 21, nach der Hochzeit. Mit 25 Jahren kam dann das langersehnte Baby. Das Alter war supi. Aber auch mit 27 Jahren, als unsere zweite Tochter geboren wurde, war das Alter genau richtig. Jetzt bin ich 31 Jahre alt und finde das alter für unser drittes Baby (Geburt 09 diesen Jahres) genau richtig! :-)

Ich denke, dass es Ansichtssache ist :-). Meine Freundinnen sind teilweise Ende 30 beim ersten Baby... und auch gute Mamis :-)

LG, Silvia

Beitrag von johanna71 29.05.11 - 21:29 Uhr

Ich habe vier Kinder zwischen 29 und 37 bekommen und fand das für mich das richtige Alter.

Beitrag von erdbeer11 29.05.11 - 21:36 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten #pro . :-D

Beitrag von sequoia 29.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo,

ich wollte auch immer früh Kinder haben. So bekam ich das erste mit 21 - das zweite mit 23. Das dritte sollte dann recht zackig folgen.

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hatte ich es eilig.

Als unser 2. Kind dann so 2 Jahre war, kamen mir Zweifel, ob es wirklich eine gute Idee war, so jung Kinder zu bekommen...
Ich hatte Angst, was zu verpassen und unser 2ter war sooo anstrengend.

Nunja, Zeit umdrehen geht ja auch nicht.
Aber wir warteten dann doch mit dem dritten Kind und fingen an wieder mehr zu leben und zwar MIT den Kindern.
Wir hatten uns für sie entschieden, die Minis jetzt zu Oma oder in die Krippe abzuschieben war - für uns, keine Option.

Wir zogen also aufs Land, fuhren ALLE oft und lange weg und geniessen unser Leben mit den Kindern.
Nun bin ich wieder schwanger, weil ich das jetzt Gefühl hatte wieder bereit dafür zu sein. Dieses Kind werde ich erst mit 29 bekommen.

Ich denke das es egal ist, wie alt man ist, wenn man das Gefühl hat das Richtige zu tun und sich auch auf die Kinder einlassen kann.
Das fand ich am schwierigsten, denn in unser Gesellschaft ist man mit Kindern ja oft der Depp und man versucht ja schnell sein "altes" Leben zurück zu bekommen.
Wir haben festgestellt, das es gar nicht nötig ist, denn ein Leben mit Kindern ist reicher als alles andere was man haben kann.

Grüße

Beitrag von jeyelle 29.05.11 - 21:41 Uhr

Hi
also für mich war 27 immer das angestrebte Alter. Den Kinderwunsch hatte ich schon früher, aber ich wollte erst im Berufsleben Fuß gefasst haben usw. Jetzt werde ich mit 28 Mama.

Beitrag von nineeleven 29.05.11 - 21:58 Uhr

Hallo,

bin zwar keine werdende Mutti, will dir aber trotzdem mal antworten.

Früher, als ich noch jung war (höhö) dachte ich, 20 ist ein tolles Alter um das erste Kind zu kriegen. Ich dachte echt, mit 20 ist man schon alt #schock Naja, dann war ich 20 und fühlte mich wie ein erwachsenes Kind, aber nicht wie eine junge Frau. Grade fertig mit dem Abi gewesen und mitten in der Lehre und absolut nicht reif für ein Kind. Dabei ging es mir gar nicht darum noch was erleben zu wollen, nee, ich war einfach nicht soweit. Außerdem wollte ich immer zuerst heiraten und dann Kinder kriegen. Mit 24 heiratete ich dann und wurde mit 26 zum ersten Mal Mama. Es war so gewollt, aber als ich ss war, hatte ich anfangs schon meine Bedenken, ob ich denn überhaupt in der Lage war, Mama zu sein. Naja, meine Tochter wird nun 5 und ich muss sagen, dass ich wirklich erst mit den Anforderungen und den Erfahrungen, die man so macht, gewachsen bin. Ich glaube, niemand wird als Mama geboren und auch mit 28 oder 30 hätte ich die gleichen Bedenken in der ersten SS gehabt wie eben mit 26.

Beim zweiten Kind kam es weniger auf mein Alter an, sondern auf das Alter unserer Tochter. Wir wollten einen Mindestabstand von 4 Jahren, da bis dahin unsere Tochter nicht reif für ein Geschwisterchen gewesen wäre. Und ich glaube auch es wäre für mich sehr anstrengend mit einem Baby und einem sehr trotzigen zickigen Kind gewesen.

Also ich denke "das richtige Alter" für ein Kind gibt es nicht wirklich, es ist individuell. Jeder hat doch andere Lebensumstände, dem einen ist erstmal die Karriere wichtiger, der andere ist viell von vornherein finanziell abgesichert, der eine hat nicht den richtigen Partner und wartet lieber auf den richtigen, der andere hat eh nichts besseres zu tun als Kinder zu kriegen.

Ich persönlich wollte jedenfalls noch mit der 2 vorneweg im Alter mein erstes Kind kriegen und das aber auch erst ab 25.

LG

Beitrag von thereschen 29.05.11 - 22:21 Uhr

Huhu, ich bekomme nun mit 23 meinen 2. Sohn :-)
Als mein "Großer" geboren wurde, war ich 21 Jahre jung. Papi ist 6 Jahre älter... Und das ist für uns genau richtig so!
Viel später käme für mich garnicht in Frage...

Hauptsache das "Drumherum" stimmt ;-)

LG Theresa mit Sami 20 Monate + Levin 31.SSW

Beitrag von einalem11 29.05.11 - 22:26 Uhr

Der richtige Zeitpunkt war für mich immer nächstes Jahr #rofl
und wenn nicht langsam die innere Uhr ticken würde,
nun ja, dann wäre es wohl nächstes Jahr ;-)

Beitrag von hsi 29.05.11 - 23:07 Uhr

Hallo,

ich hab mit 20 Jahren das erste Kind bekommen, mit 21 Jahren das zweite Kind und mit 24 Jahren das dritte Kind. Für mich ist es das perfekte Alter gewesen und ich bereue es nicht.

Lg,
Hsiuying + May-Ling bald 5 J. & Nick knapp 4 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von turntablelady 30.05.11 - 08:56 Uhr

Hallo erdbeerchen,

ich bin noch 23, werde aber im Oktober - bevor unser Würmchen im November kommt 24. Ich wollte gerne eine junge Mutter sein, wobei mir der Abschluss meiner Ausbidlung und auch das Sammeln von Berufserfahrung dennoch wichtig war.
Meine Mama war selber auch 24 als sie mich 1987 bekam und auch im Bekanntenkreis sind viele Mami's in meinem Alter :)

Das einzig ungeschickte ander Sache ist, dass mein Freund erst 21 ist, gerade per Abendschule seinen Abschluss nachholt und hoffentlich im Sommer 2012 eine Ausbildung beginnen kann :) Aber auch das kriegen wir hin!

Beitrag von glance 30.05.11 - 13:48 Uhr

anfang bis mitte 20