Ab wann aufs Töpfchen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunny-honey18 30.05.11 - 06:19 Uhr

Guten Morgen#winke

ich wollte mal fragen,ab wann ihr eure Mäuse aufs Töpfchen setzt bzw. gesetzt habt?

Ich wollte es Ende des Jahres anfangen,denn ist meiner 14 Monate alt.

Danke für antworten.

Einen schönen und sonnigen Tag euch allen :-)

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von kanojak2011 30.05.11 - 06:33 Uhr

sunny, der beste Anfang ist aber im Sommer...

Guten Morgen,

ich tat es mit Nr.1 viel zu spät. Wir warteten immer so urbia-komform darauf, dass sie reif ist..Na ja, sie wäre es gewesen, im nächsten Budhismus-leben. Wir wurden von Kiga gezwungen und es war gut so. Sie werden da mit 2 hingesetzt und sind innerhalb von ein Paar Tagen windelfrei, alle ohne Ausnahme.

Mein zweites Kind werde ich mit sicherheit erheblich früher hinsetzeen aber erst wenn es sich eindeutig artikulieren kann. Ich finde 14 Monate früh aber nicht so extrem, wie wenn man schreibt, sobald sie frei sitzen können.

ich hätte an deiner Stelle im nächsten sommer angefangen, ist aber jedermanns Sache...Ja mein Sohn ist dann gleich alt, bekommt seine Windel aber frühestens im nächsten Sommer weg.

LG

Beitrag von uvd 30.05.11 - 07:05 Uhr

wir haben mit 4 monaten angefangen.
mit 10 monaten ist sie bereits selbstständig ins bad gekrabbelt und hat sich an der toilette hochgezogen, wenn sie mal musste. feine sache.
infos unter http://www.ohne-windeln.de oder http://www.topffit.de

Beitrag von steffisz 30.05.11 - 09:26 Uhr

Mit 4 Monaten? Aber da können die doch noch garnicht sitzen #gruebel

Beitrag von magdalena70 30.05.11 - 10:56 Uhr

Schau Dir einfach mal die angegebenen links an :-)
Das Ganze funktioniert über Abhalten ;-)

Beitrag von engelchen-12 30.05.11 - 07:10 Uhr

Wir fangen bei unserem Sohn auch wieder dann an,wenn er selbständig sitzen kann.

Haben wir bei unsere Tochter auch gemacht und sie war mit ca. 1 Jahr sauber.


Man kann aber auch warten bis die Kids 18 Jahre sind :-p


lg

Beitrag von dominiksmami 30.05.11 - 09:44 Uhr

>>Man kann aber auch warten bis die Kids 18 Jahre sind
<<

da scheint ein Bekannter von uns gerade bei zu sein.

Der Sohn wird nächsten Monat 3 und war noch NIE auf dem Töpfchen oder Clo, weil er das noch nicht von sich aus wollte...also ist er noch nicht reif dafür!!!


lg

Andrea

Beitrag von magdalena70 30.05.11 - 07:31 Uhr

Wir haben mit Abhalten begonnen, als unser Sohn drei Wochen alt war.
Sobald er selbstständig sitzen kann, bekommt er ein Töpfchen.
Man kann gar nicht früh genug anfangen, denn Kinder zeigen von Anfang an ihre Ausscheidungsbedürfnisse an; nur leider haben wir im Westen in der Regel verlernt, darauf zu achten. Und später haben sie gelernt, ihr Mobilklo zu benutzen und ihre Körperwahrnehmung nicht weiter zu beachten.
Einen wunderbaren link hast Du ja schon begonnen.
Falls Du Interesse hast, kannst Du Dich ja mal hier im Club "Windelfrei-Ecke" umsehen ;-)
Liebe Grüße

Beitrag von anchesen 30.05.11 - 10:39 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von mama-02062010 30.05.11 - 08:26 Uhr

Mein Sohn kriegt zum 1. Geburtstag ein Töpfchen und ab da wird er dann immer raufgesetzt, auch wenn er noch nicht von alleine sitzen kann aber wie lange soll ich den noch warten...

Beitrag von emmy06 30.05.11 - 08:51 Uhr

nie...

es stand rum, er spielte damit, setzte sich nackig und angezogen drauf... als er begann trocken werden zu wollen, kurz bevor er 2 jahre alt war, ab da nutzten wir einen toilettensitz und wenig später setzte er sich auch einfach so aufs klo...
töpfchen finde ich auch ehrlich etwas ekelig...


lg

Beitrag von karra005 30.05.11 - 09:11 Uhr

Ich war früher der Meinung dass mein Kind erst mit 1,5 Jahren auf den Topf kommt, dann habe ich die natürliche Babypflege entdeckt(abhalten). Bei uns klappt es leider nicht so gut, da sie von Geburt auf die Windel gewöhnt ist und ich erst mit 9 Monaten darauf gestoßen bin und sie es verlernt hat Signale zu geben. Ich versuche einfach zu festen Zeiten sie abzuhalten Wenn was kommt dann kommt es, wenn nicht, auch ok. Zum 1. B-day bekommt sie einen Toilettenaufsatz den man auch zu einem Topf umfunktionieren kann. Und dann werde ich auch damit beginnen sie an den Aufsatz zu gewöhnen.

Beitrag von kathrincat 30.05.11 - 09:26 Uhr

14 mon ist voll i.o. meine hab ab 9 mon gedrückt wenn es groß musste, also auf töpfchen, und wenn sie klein musst hat sie sich am oberschenkel gekratzt. achte einfach auf die zeichen.

Beitrag von dominiksmami 30.05.11 - 09:41 Uhr

Huhu,

Laura liebt ihr Töpfchen *g*

ich habe es ihr aber nur einmal gezeigt und nun setzt sie sich immer drauf wenn ich auf dem Clo bin und sie mit ins Bad genommen habe *lach*, natürlich MIT Klamotten, aber das macht ja erstmal nix.

Vor dem Baden setze ich sie manchmal auch ohne Windel drauf, aber nur wenn sie mag und hier und da gibts sogar mal einen Zufallstreffer.

Natürlich muß sie noch um einiges älter werden um überhaupt wirklich zu verstehen um was es geht und dann ist das tatsächliche Trockenwerden ja eine Frage der Reifung und nicht eine des Trainings, aber so kennt sie ihr Töpfchen eben schon und hat Spaß an der Sache.

lg

Andrea

Beitrag von glance 30.05.11 - 13:55 Uhr

Sauberkeitserziehung ist Mist!
Kinder mit einem Jahr trocken... wenn ich sowas schon höre... #aerger

Mein Kind läuft im Sommer immer ohne Windel. Topf gibt es bei uns nicht.
Er lernt es von allein, dass er seine Ausscheidungen kontrollieren kann.
Zum Pipimachen hat er eine Stelle im Garten, wenn er Groß muss, dann kommt er und verlangt eine Windel.

Wenn er es dann kontrollieren kann und bescheid sagen, dann wird er sich auch irgendwann für die Toilette interessieren...