Zimmer unter dem Dach

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jana-marai 30.05.11 - 08:39 Uhr

Hallo,

irgendwie finde ich keine glückliche Lösung, wie ich in den engen Dachzimmern die Möbel optimal stellen kann.
Vielleicht mag mir hier jemand helfen?

Zu den Zimmern: sie sind 3,50m breit, an der Längsseite (die Zimmer sind unterschiedlich lang, zwischen 4-6m) ist ein Kniestock von 1m, dann geht es schräg nach oben. am Ende der Zimmer sind über eine Breite von 2,00m tiefe Fenster, d.h. zwischen Kniestock und Fenster passt gerade mal ein Babybettchen.

Da hier keiner mehr im Babybettchen schläft, steht in jedem Zimmer ein Bett von mind. 1x2m, außerdem soll jeweils Stauraum für Kleidung, Bücher, Spielzeug und Schulsachen vorhanden sein. Nur wie und wohin???

Ich habe nun schon viel umgestellt, finde aber keine optimale Lösung, bei der man sich wohl fühlen kann. An die hohe Längswand kann kein Schrank, da er zu viel Licht schluckt, und dann wird es gefühlt zur Dachschräge sehr eng, wenn man durchlaufen möchte.

Ich würde mich riesig über Ideen oder ggf. Fotos von Dachzimmern freuen.

LG
jana-marai

Beitrag von maischnuppe 30.05.11 - 10:41 Uhr

Verzichte auf hohe Schränke und behelfe dich mit Sideboards, die genau unter die Schräge passen! Dann hast du genug Stauraum.

Beitrag von jana-marai 30.05.11 - 11:09 Uhr

Hallo,

daran hatte ich auch gedacht, wir haben eben auch keine hohen Schränke sondern nur Kommoden, aber das sieht irgendwie komisch aus. Zumal gerade bei den kleineren Zimmern dann die Frage aufkommt, wo die Betten hin kommen, denn diese sind wegen Zimmer-und Balkontüren auch direkt unter der Schräge.
Bei dem "großen" Zimmer (3,5x6m) wird das dann optisch ein elender Schlauch, oder?

Lg
jana-marai

Beitrag von maischnuppe 30.05.11 - 11:53 Uhr

Habt ihr an beiden Seiten die Schrägen? Meine Tochter hat sie nur an einer Seite und dort steht auch das Bett. 1 Wand hat Normalhöhe aber durch das Fenster kann dort auch kein Bett hin 2 Wände beginnen normalhoch und flachen dann bis zur Schräge ab und 1 Wand ist komplett Schräge. Der Schreibtisch steht mit der schmalen Seite an der Wand und somit "im" Raum. In der Schräge ist ein Sitzsack, für die zwergis reicht das. Obwohl mein Zwerg auch nur noch 1 Kopf kleiner ist als ich#schwitz
Man kann ja auch mit Bildern, Deko, Regalen aufpeppen um das schlauchige etwas zu nehmen.

Beitrag von jana-marai 30.05.11 - 15:09 Uhr

Hallo,

eine Längsseite ist komplett schräg, Kniestock eben 1m. Die gegenüberliegende Wand ist extrem hoch, weil sie bis in den Giebel geht, wodurch es dort auch keine Fenster gibt. Das sind die beiden Längsseiten. An denen (die hohen) sind auch ganz im Eck die Zimmertüren.
Jedes Zimmer hat an einer schmalen Seite (3,5m) diese großen doppelten Balkontüren, wodurch bis zum Kniestock nur 1,50m Stellfläche sind, die aber schräg zulaufen. Ideal für ein Gitterbettchen, aber das brauchen wir ja nicht mehr ;-).
Gegenüber von den Balkontüren habe ich über einen einbauschrank nachgedacht, aber durch die Lage der Zimmertüren würde man dann immer das Gefühl haben auf eine Wand zuzulaufen, wenn man das Zimmer betritt.

LG
jana-marai

Beitrag von susanne85 30.05.11 - 15:14 Uhr

hallo

da das vorstellen echt schwer fällt rate ich dir mal fotos in deine vk zu stellen..

einfach in alle 4 richtungen damit man sich das besser vorstellen kann..
lg