Sorgen wegen Fehlstellung d Beinchen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dwietzel 30.05.11 - 08:54 Uhr

ich mache mir sorgen wegen meinem sohn, er wird diese woche 1 jahr wir freuen uns schon sehr auf seinen geburtstag! mein sohn ist ganz gesund aufgeweckt voller tatendrang, probiert auch schon sachen nachzuahmen, krabbelt seit ca drei monaten perfekt und steht auch überall auf wo er die möglichkeit zum hochziehen hat. aber was er überhaupt nicht mag ist wenn man mit ihm an zwei händen gehen will, ich zwinge ihn auch nicht dazu vielleicht ist es noch zu früh! aber wir waren gestern bei den grosseltern die konnten es wieder nicht lassen und haben ihn förmlich gezwungen so zu laufen, dabei ist mir aufgefallen dass er die beinchen immer so komisch nach aussen dreht, die haben nie normal nach vorne geschaut. ich hab das dann sofort abgestellt! ich mache mir jetzt grosse sorgen dass unser sohn vielleicht schlimme o oder x beine bekommt! kinderarzttermin ist in 2 wochen erst... was meint ihr? es ist mir vorher schon ein paarmal aufgefallen dass er die beinchen so komisch nach aussen biegt! was soll ich tun?
lg dwietzel mit christoph

Beitrag von de.sindy 30.05.11 - 13:17 Uhr

hmmm es ist schwer zu sagen, dreht er die füße nach außen oder biegt er die knie krumm? ich kann mir das grad nicht richtig vorstellen.

aber es ist richtig, dass du es unterbunden hast, dass die großeltern mit ihm laufen. er krabbelt doch und zieht sich hoch, er wird dann schon irgendwann laufen. entweder alleine oder eben an den händen. wobei das an den händen laufen ja auch teilweise sehr umstritten ist. nach dem prinzip, kinder sollen nur das machen, was sie auch alleine können.
benito wird samstag ein jahr und er krabbelt und robbt nicht. aber er kommt aus dem liegen ins sitzen und zeiht sich dann ins stehen hoch. und er läuft an einer hand wie ein weltmeister. haben ihn aber auch nie gezwungen.

wenn du wegen den beinchen unsicher bist, ruf lieber mal bei einem orthopäden an. unserer macht extra kindersprechstunden. benito dreht die füße ganz nach außen (ähnlich wie charly chaplin) aber bei ihm liegt es daran, dass er noch nachts eine schiene trägt bei der die füße so stehen. und das gibt sich wohl dann wenn er eine weile richtig läuft.

LG

Beitrag von de.sindy 30.05.11 - 13:18 Uhr

achso was ich noch sagen wollte, heute lassen sich x und oder o beine super durch solche dynamischen einlagen beheben, zumal wenn sie zeitig erkannt werden. mach dir also nicht solche sorgen.:-)

Beitrag von dwietzel 30.05.11 - 17:37 Uhr

danke für die antwort, hristoph dreht die beine nach aussen! werde morgen beim ka anrufen und fragen ob ich kommen kann. wieso trägt eurer eine schiene?