foto-klau bei ebay

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von engelchen28 30.05.11 - 09:43 Uhr

hallo!
ich habe etwas bei ebay eingestellt, um es zu verkaufen. ein anderer, der das gleiche verkaufen möchte, hat mein foto geklaut, es abgedunkelt und als sein foto ins netz gestellt, was ja urheberrechtsverletzung ist, weil er mich weder gefragt hat, noch das foto von mir gekauft hat. er hat bereits zugegeben, dass er mein foto verwendet hat.
ich habe ihn abgemahnt und gebeten, das foto aus dem netz zu nehmen. da aber bereits angebote auf seinen verkaufsgegenstand abgegeben worden sind, kann er ihn nicht einfach aus dem netz nehmen.
wie gehe ich nun weiter vor?
vg

Beitrag von babe2006 30.05.11 - 11:17 Uhr

Überhaupt nicht!

Oder bist du Hersteller/Urheber des Artikels??

Sorry, aber man kann sich wegen Kleinigkeiten schon echt anstellen.
Es kommt halt mal vor, das von zich Millionen Menschen, viele das gleiche haben und es so wie du auf E*bay verkaufen möchten...

Beitrag von engelchen28 30.05.11 - 11:30 Uhr

es geht nicht darum, wer hersteller des artikels ist, sondern wer der besitzer ist.
es geht auch nicht darum, dass jemand den gleichen artikel verkaufen möchte, sondern dass jemand ein foto klaut, was eine straftat darstellt, ob es sich lächerlich anhört oder nicht. der, der das foto gemacht hat, besitzt die urheberrechte und sonst keiner darf dieses foto verwenden - es sei denn, es wurde gekauft oder es wurde eine erlaubnis erteilt.

Beitrag von babe2006 30.05.11 - 11:33 Uhr

Hast du das auch so in deiner Artikelbeschreibung bezüglich des Fotos dargelegt bzw. angegeben? wenn Nein, dann siehst nämlich schlecht aus.

ausserdem in meinen Augen ein totaler Blödsinn! ausser es befindet sich ein Kind oder du selber mit auf dem Foto... was ein normaler vernünftiger Mensch sowieso nicht machen würde...

;-)

viell. versuchst dus mal bei einem Anwalt, der sich mit Urheberrechtsverletzungen auskennt ;-)

Beitrag von daisy80 30.05.11 - 12:36 Uhr

"Hast du das auch so in deiner Artikelbeschreibung bezüglich des Fotos dargelegt bzw. angegeben? wenn Nein, dann siehst nämlich schlecht aus."

Das ist so nicht richtig.
Natürlich darf nicht jemand einfach so Deine Fotos übernehmen, mit denen Du dir Arbeit gemacht hast, sie vielleicht in ein gutes Licht etc. gesetzt hast.

Schreib den VK an, bitte ihn, die Fotos auszutauschen und melde die Auktion über Ebay. In den Optionen kann man angeben, dass das Foto "gestohlen" wurde.

Beitrag von nrw2008 30.05.11 - 12:56 Uhr

Moin

Klau du mal bitte nur ein Foto bei mir und verwende es noch für den Verkauf. Mein Urlaub wär gerettet.

Benutz mal Google was dich so ein "totaler Blödsinn" kosten kann.

Bilderklau ist keine Lapalie!!!!!!!!!


Gruß NRW

Beitrag von bunto97 30.05.11 - 23:05 Uhr

aber ich frage mich echt warum ihr nicht einfach ein copy auf euer Foto macht.
jedes teil welches ich für Ebay und Co fotografiere hat das
c by Bunto97
dick und fett drauf stehen ,mitten drin auf dem fotografiertem Artikel.
Werden weitere Fotos angefordert kommt das ebenfalls drauf aber immer
an einer anderen Stelle...

Beitrag von engelchen28 31.05.11 - 07:44 Uhr

hallo!
wie fügst du denn das copy in das foto, sodass man den artikel noch gut sehen kann? gute idee.
lg

Beitrag von demy 31.05.11 - 08:57 Uhr

"aber ich frage mich echt warum ihr nicht einfach ein copy auf euer Foto macht. "

Hallo,
weil das überflüssiger Schnick Schnack ist.
Zudem siehts Scheiße aus ;-)
Braucht man hier in D-Land auch nicht, da man ein automatisches Urheberrecht an selbst erstellten Bilder hat.

Bilderklau kostet bei mir pro Bild etwa 150,-€, aufwendige Bilder entsprechend mehr.
Damit bin ich noch günstig und ich habe jede Forderung bisher auch durchgesetzt ;-)

Vielleicht klaut hier ja mal jemand ein Getty Image Bild und verwendet das für die eigene Ebay Auktion.
Auf das Heulposting mit der vierstelligen Forderungssume die vor Gericht regelmäßig anerkannt wird bin ich mal gespannt ;-)

Gruß
Demy

Beitrag von engelchen28 31.05.11 - 12:54 Uhr

wie machst du das dann, deine forderung durchsetzen. mal angenommen, wie in meinem fall, jemand klaut dein ebay-bild und verkauft etwas. du schreibst ihn an - und dann? zeigst du denjenigen auch an? würde mich mal interessieren...

Beitrag von demy 31.05.11 - 14:11 Uhr

Hallo,
nein eine Anzeige mache ich nicht, nachher wird er noch zu einer Geldstrafe verurteilt und kann mich dann nicht mehr bezahlen ;-)

Ich übergebe das an einen für Urheberrecht spezialisierten Anwalt, der fordert Ebay zur Herausgabe der Kontaktdaten auf (klappt immer), dann wird der "Bilderklauer" mit einer strafbewehrten Unterlassungsaufforderung dazu bewegt nicht nochmal Bilder von mir zu klauen.
Gleichzeitig fordert der Anwalt Gebühren für die zu unrechtmäßig verwendeten Bilder.
Die kosten des Anwalts trägt dann auch der, der das oder die Bilder verwendet hat.

Ist sehr leicht verdientes geld für den Anwalt und die übernehmen das nach meiner Erfahrung bisher eigentlich ganz gerne.

Dazu muss ich sagen, Prozessrisiko trage natürlich ich, habe ich einen "erwischt" der eh keine Kohle hat, bleibe ich auf den Kosten sitzen.
Dann gehts von meinem Anwalt allerdings zur Staatsanwaltschaft, in dem Fall wird dann doch Strafanzeige gestellt.

Mag sein, dass mich der ein oder andere deswegen für ein Arsch hält, wenn dann wieder das Geheule einer erwischten Mutti kommt die ja ihre Kinder ernähren muss und nun von mir böserweise in den finanziellen Ruin getrieben wird mit meiner 3 stelligen Geldforderung.
Ist mir aber egal.

Gruß
Demy

Beitrag von engelchen28 31.05.11 - 15:47 Uhr

wow....na das ist ein weg!
ich habe den täter aufgefordert, das bild rauszunehmen, was er auch versucht hat über ebay...damit habe ich ihn ziehen lassen. beim nächsten mal werde ich aber überlegen, andere wege zu gehen, auch wenn das dann ewig dauert und ich wahrscheinlich monatelang unruhig wäre...danke für deine beschreibung!
lg

Beitrag von kiddymummy 03.06.11 - 17:02 Uhr

Ist dir der Kram den ganzen Umstand wert?