Sonne, 30 Grad und mein Kind...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cupcake2007 30.05.11 - 09:52 Uhr

...bringt mich auf die Palme!!

Sorry, das wird wohl ein echtes SILOPO, aber momentan ist mein Sohn ein richtiger Quälgeist.
Plötzlich mag er nicht mehr alleine spielen (sagt,er kann es nicht mehr); knallt die Türen (er sagt, die muss man so zu machen); er ruft wirklich alle 2 min. Mama #augen und für Dinge, die er sonst schon alleine gemacht hat, eigentlich.

Er kann mit sich selber momentan nichts anfangen und ist permernent bei neben mir, egal wo ich gehe und stehe....dabei hatten wir diese Mamaphase schon mit 2 Jahren, jetzt ist er 4 Jahre und es kommt wieder??#zitter
Momentan geht er nicht in den KiGa wegen unserem Umzug, der vor 3 Monaten war.
Da gab es keinen freien KiGa PLatz (erst ab Sept. wieder), die Phase ist aber erst seid 2 Tagen wieder so akut und nervig....und ich bin dazu noch schwanger (wir bekommen im Sommer unser 2,Kind, ob das damit zutun hat??, aber wieso dann erst jetzt, bin doch schon länger schwanger#rofl)

Das Wetter ist so schön, man könnte raus, aber NEIN er will nicht!
Auf unserem großen neuen Balkon hab ich seine Waterplay Bahn aufgebaut, er könnte so schön damit spielen (NEIN); seine Murmelbahn steht auch aufgebaut im Zimmer (NEIN); Memory oder so will er auch nicht spielen und mit mir zusammen auch nicht, aber alleine auch nicht.
Garten haben wir jetzt auch, da mag er auch nicht spielen gehen, weder mit der Torwand noch im Sandkasten, Spielplatz NEIN statt dessen sitzt er nun auf der Couch und spielt mit seiner Zunge und macht ständig Geräusche#augen#rofl

LG
cupcake

Beitrag von murmel72 30.05.11 - 09:56 Uhr

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen. Wir haben haargenau die gleiche Situation - nur, dass ich nicht schwanger bin ;-) Wir haben dafür noch einen 2jährigen, der auch zuhause ist.

Neues Haus, grosser Garten, strahlender Sonnenschein.... seit März durch den Umzug nicht im Kiga, unter dem Jahr keinen gefunden, erst ab September wieder.

Ich hatte mir das im Vorfeld nicht so schwer vorgestellt mit einem 4jährigen zuhause.

Garten wird nicht benutzt ("langweilig"), Spielzeug liegt verwaist herum, auch neue Sachen werden nur kurz angespielt und dann liegen gelassen.

Viel besser: von morgens bis abends Mama schreien, Streit suchen, kleinen Bruder ärgern, TV gucken....

Ich hoffe, der September kommt bald.

Gruss
Murmel

Beitrag von cupcake2007 30.05.11 - 10:06 Uhr

#liebdrueck

Genau wie bei uns!
Und bei Regenwetter am Freitag, wollte er unbedingt raus#augen und jetzt bei Sonnenschein, will er nichts.#schmoll

Beitrag von murmel72 30.05.11 - 10:09 Uhr

Ja, das ist bei uns auch so. Schönes Wetter ist kein Garant für gute Laune und Unternehmungslust.

Als es letztens so geregnet hat, ist er mit dem Fahrrad durch die Pfützen gerast. Aber gut, ich mach da gerne mit, ich bin auch ein Pfützenspringer :-)

Aber das ständige Genörgel seit gut 2 Monaten geht mir auf die Nerven. Jeder Morgen beginnt mit "Mama, was unternehmen wir heute?"

Ich kann den Kerl ja verstehen, es ist grottenlangweilig für ihn. Aber wir machen wirklich viel mit ihm - trotzdem ist es nie genug.

Beitrag von rameike 30.05.11 - 13:10 Uhr

Auch wenn das jetzt nichts hilft *gg*

Ich bin so FROH das nun zu lesen... ich dachte schon mit unserem Sohn stimmt etwas nicht ;)


"....Garten wird nicht benutzt ("langweilig"), Spielzeug liegt verwaist herum, auch neue Sachen werden nur kurz angespielt und dann liegen gelassen.

Viel besser: von morgens bis abends Mama schreien, Streit suchen, kleinen Bruder ärgern, TV gucken.... "

Bei uns ist es haargenauso!!!
Selbst wenn ich draußen bin, das Kind sitzt drinnen und jammert das ich den Fernseher nnicht anschalte#augen

Ich Drücke euch die Daumen das es bald besser wird!

Liebe Grüße Mareike

Beitrag von murmel72 30.05.11 - 18:11 Uhr

jaaa, auch das ist bei uns so. Ich wurstel im Garten rum - er sitzt drinnen und plärrt nach draussen, ich solle den TV anschalten.

Alle Kinder in den umliegenden Gärten sind draussen und rufen nach meinem Sohn, der von drinnen nur rausplärrt, er habe keine Lust zu spielen.

Echt toll, so macht man sich Freunde :-(

Drück euch auch die Daumen, dass euer Kind die Stubenhockerphase bald hinter sich hat.

Beitrag von sunny42 30.05.11 - 10:02 Uhr

Liebe Cupcake!

Ich habe selbst als Erwachsene manchmal noch Phasen wo ich sehr unzufrieden bin und nichts mich so recht glücklich macht.
Mein Mann sagt dann immer es ist ein wenig nervig mit mir. ;-)

Das gestehe ich meinen Kinder genauso zu wie mir.

Wenn ich das akzeptiere und ruhig und liebevoll reagiere, ist es meist
viel schneller vorbei als wenn ich selbst genervt bin und wir in ein Karussell aus Unzufriedenheit einsteigen.

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von twins 30.05.11 - 11:27 Uhr

Und ein anderes Nachbarkind am Nachmittag einladen!?
Oder Eisessen gehen - da sagen unsere nie nein!!!
Ins Schwimmbad?!

Oder wenn er gar nichts will, dann einpacken, einkaufen fahren und dann zum eisessen#kratz

LG
Lisa

Beitrag von twins 30.05.11 - 11:33 Uhr

Sonst kommst zu uns, unsere freuen sich immer, wenn sie ein paar Kinder um sich haben zum Plantschen!!!!! Und heute Nachmittag schaut es recht laus aus, das einer Zeit hat....

Beitrag von cupcake2007 30.05.11 - 17:38 Uhr

Ja das wäre was, aber die meisten haben einfach keine große Lust bei 30 Grad rum zu fahren, selbst Eis essen wollte er nicht, gut da war es auch wirklich mega voll, da hatte selbst ich keine Lust auf Eis!!

Beitrag von querulantin123 30.05.11 - 12:24 Uhr

Musst Du denn arbeiten? Ansonsten wäre es doch kein Problem, sich den ganzen Tag mit ihm zu beschäftigen, oder? Das braucht er offensichtlich gerade.

Ob ich rausgehe oder nicht bestimmen hier übrigens nicht meine Kinder.

querulantin123

Beitrag von cupcake2007 30.05.11 - 17:40 Uhr

Ich bin nicht arbeiten, aber ehrlich gesagt bin ich Hochschwanger und bei 30 Grad gehe ich auch nicht gerne raus;-)

Wollte ja mit ihm spielen, aber er mochte ja garnichts machen. Egal ob ich draußen gewesen bin, er war drin und nörgelte.
War ich drinnen und er auch, war er am nörgeln. #augen

Hatte wohl seine Tage!#rofl Und ich dachte, ich bin schlimm...

Beitrag von cupcake2007 30.05.11 - 17:43 Uhr

Danke für eure Antworten!

Ist schön, wenn es andere auch so geht, da fühlt man sich gleich besser an solchen Tagen!!

Übrigens gab es noch eine Abhilfe zum Nörgel Tag meines Sohnes:
Wasserschlacht mit Papa GEGEN Mama (die ist ja nicht schnell mit ihrer Murmel) ;-), das Bad und der Balkon sehen zwar aus, aber mein Kind hatte Spaß!!#freu
Nun ist der Papa arbeiten, das geduschte Kind auf der Couch sein Abendbrot essen und die Mama darf gleich erstmal putzen!!!!#winke

LG